Reverb und Delay

von Lumberjack88, 03.10.06.

  1. Lumberjack88

    Lumberjack88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.10.06   #1
    Lohnt es sich eigentlich die neusten beiden Modelle des Boss Reverb als auch Delay zu kaufen?? Ersetzt das Delay nicht schon das Reverb, da ein beliebig kleine ms Einstellung des Delays ja zu einem quasi Reverb Effekt führt? Gibt es da grosse Soundunterschiede? Muss man beides haben, um einen fetten 80's Lead Sound herbeizuzaubern?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.10.06   #2
    Reverb klingt schon n bissl anders...macht i-wie fetter

    Ich brauche für meinen 80ies Lead ein ganzes Alpental :D
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 03.10.06   #3
    Naja ich würd das so sehen , ein Reverb macht den Eindruck(bei erhöhten Einstellungen) du spielst in einer Kirche, d.h. die Sounds verschwimmen irgendwie...beim Delay ist es ja dass die Sounds "einfach" nur wiederholt werden, d.h. es verschwimmt nicht so schön wie beim Reverb, insofern ist es schon was anderes, aber jeder normale Verstärker hat Reverb, also lohnt sich die Anschaffung eines Delays mehr, oder eines Reverbs je nachdem was man erreichen will
     
  4. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 03.10.06   #4
    also ich hab auch beide, da merkt man schon nen großen unterschied zwischen den beiden. das reverb gibt dem ganzen ja einen hall und beim delay wird das ganze eben nur ganz schnell hintereinander wiederholt
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.10.06   #5
    Reverb ist Hall und simuliert mit komplizierten Algyrithmen eben verschiedene Hall-Arten. Von sanftem Room bis hin zu Mörder-Cathedral-Hall.

    Delay wiederholt einfach eine angeschlagene Note. Mit einstallbarer Verzögerung und Anzahl der Wiederholungen (von 1 bis hin zu unendlich). Und dazu auch noch die Lautstärker der Wiederholung. Und komplizierte Delay können natürlich die verrücktesten Sachen, unmögliche Stereodelays mit unterschiedlichsten Varianten auf beiden Kanälen usw.

    Zwischen delay und reverb gibts eigentlich keine Übeschneidung, das sind zwei paar Stiefel. Und ich ärger mich jedesmal, wenn bei Effektgeräte oder Amps Delay und Reverb in derselben Sektion sind.

    Die einzige Überschneidung von Reverb und Delay sind eigentlich sehr kurze Einfachdelays, damit kann man eine Art kurzen Roomhall simulieren. Manchmal, v.a. bei verzerrter Gitarre, kann man so einen Hall kreieren, der weit weniger matscht als ein echter Hall. Weshalb man das bei fetten Soli gerne mit solchen delays macht. (auf der Digitech-Seite ist beim Delay ein exzellentes Soundbeispiel für sowas).
     
Die Seite wird geladen...

mapping