[Review] - Drumforge Drumshotz - Billy Decker - Drum Samples

von exoslime, 09.01.19.

Sponsored by
QSC
  1. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    20.01.19
    Beiträge:
    4.631
    Zustimmungen:
    7.836
    Kekse:
    125.400
    Erstellt: 09.01.19   #1

    Liebe Musiker-Board Leser,

    Heute möchte ich euch die Billy Decker Signature Drumshotz von Drumforge vorstellen.

    Vorgeschichte:

    Billy Decker gehört zu den Top Mixern in Nashville, der unzählige Nummer #1 Hits, vorallem aus der Country-Szene gemixed und veredelt ha.

    Kennengelernt habe ich Billy damals im April 2017, als er seinen Gastauftritt in Nailthemix hatte, und uns dort tiefen Einblick in seinen Mixworkflow gegeben hat.

    Er arbeitet sehr viel mit Drumsamples und hat seine eigene Ansammlung an Samples die er immer und immer wieder wiederverwendet, umso erfreulicher nun für uns, das wir nun die Möglichkeit haben, diese Samples auch in unseren Arbeiten zu verwenden.


    Drumshotz - Billy Decker

    Wie der name schon suggeriert, handelt es sich bei den Drumshotz um OneShot Samples und keine Multivelocity / Round Robin Samples, und das ist auch so beabsichtigt.
    Viele etabilierte Mixer verwenden Oneshot Samples, um sie zum bestehenden Drumsound dazuzumischen und ihnen mehr Punch, aber auch mehr Konsistenz zu verleihen. sie wollen hier keine Variation oder unterschiedliche Anschläge, das haben sie ja schon im Grunddrumsound.

    Geliefert werden im Billy Decker Drumshotz Paket insgesamt 32 Audiodateien im Wav Format in 44.1 kHz und 24Bit

    diese können über unterschiedliche Methoden angetriggered werden, zb lädt man sie in einem Sampler wie Kontakt oder Battery, und teilt sie einer Midi Note zu und triggered sie so über Midi.
    Genausogut kann ich das Sample in Maschine laden oder andere Sampler und Sequenzer Programme.

    Ich kann die Samples auch in Slate Trigger, oder direkt als Audio Sample in Superior Drummer 3 laden, um sie dort gleich zu meinem Kit Sound dazuzumischen.

    Oder aber, ich kann sie direkt in der DAW in einer eigenen Spur laden und jeweils per Hand an die richtige Stelle schieben, geht auch.

    hier eine Bilderstrecke wie man sie in Superior Drummer 3 laden kann:

    1) Element auswählen dem ich das Sample hinzufügen möchte (zb Snare oder Kick oder Tom)
    2) dann auf More -> Import Audio File
    Superior Drummer 3 - Drumshotz - 01.jpg



    3) dann die Datei suchen und auswählen

    4) hier kann eingstellt werden, ob die Audiodatei zum bestehenden Drumsoudn hinzugefügt werden soll (Add to Stack) oder diese komplett ersetzen soll (Replace) oder als vollständig neues Instrument dem Drumkit hinzugefügt werden soll (Add Instrument). In der Zeile darunter sehen wir den Dateinamen des Audiosamples und haben noch die Möglichkeit festzulegen für welches Teil, in diesem Fall Snare und zu welcher Artikulation, in diesem Fall "Center", angelegt wird

    Superior Drummer 3 - Drumshotz - 02.jpg

    5) nach erfolgreichem anlegen taucht dann rechts oben, sobald die Snare markiert ist, ein Drumpad Symbol auf, das für das Audiosample steht.
    Superior Drummer 3 - Drumshotz - 03.jpg

    Superior Drummer 3 - Drumshotz - 04.jpg

    6) im Inspektor kann ich dann einfach die Lautstärke des Samples, aber auch die Tonhöhe nach Gusto entsprechend anpassen
    Superior Drummer 3 - Drumshotz - 05.jpg



    so, zurück zum Paketinhalt der Samples:

    Sortiert sind die Samples in folgende Kategorien (Songs)

    • Backroad Samples
    • Raised Samples
    • Savage Samples
    • Sleep Samples
    • Small Town Samples
    • Snare Room Extra Samples
    Bis auf Snare Room Extra Samples enthält jeder Folder Samples für Kick, Snare, Snare Room und Tom Samples die damals bei dem entsprechenden Song verwendet wurden.

    Die Samples hören sich bis auf 2 Ausnahmen, alle sehr unterschiedlich und extrem vielseitig einsetzbar an und sind nicht nur aufs Pop und Country Genre limitiert, sondern lassen sich auch sehr gut auch in Rock und Metal Produktionen einsetzen.

    Auch klingen alle Samples schon mixready und man muß sie nicht erst durch Kompression und EQ fügig machen, natürlich lassen die Samples zu das man sie mit dem EQ noch ein klein wenig dem eigenen Material anpasst falls notwendig, aber sie klingen schon so wie sie sind fix fertig einsatzbereit und man braucht sie eigentlich nur der Stimmung des Drumsets anpassen, die Phasenlage kontrollieren , diese ggf invertieren und dann nach Geschmack zumischen

    Für Tonbeispiele verweise ich hier auf die Produktseite der Billy Decker Drumshotz, aber möchte eine Eigenproduktion mit euch teilen, bei der die Billy Decker Drumshotz Samples zum Einsatz kamen.


    Bei dem von mir produzierten Video und Sountrack zu "ICE COLD", habe ich ein Billy Decker Drumshotz Snare Sample zusätzlich zum programmierten Superior Drummer 3 Drumtrack gemischt, um der Snare den nötigen Punch zu verleihen. Für die Kickdrum habe ich übrigens ein Sample aus dem Drumshotz Joel Wanasek Paket genommen


    Fazit:

    Vorteil hier war das ich sehr schnell zu einem Ergebniss gekommen bin, der Vorteil der Library ist zweifelos das hier Qualität anstelle von Quantität grossgeschrieben wird, und man eine Handvoll sehr guter Samples zur Verfügung hat, und man nicht durch hunderte unterschiedliche Samples scrollen und ausprobieren muß bis man was passendes gefunden hat das funktionert.

    Für den aktuellen Angebotpreis von 19$ (anstelle 29$) ein No-Brainer
    Achtung: nachdem man die Samples kauft erhält man nach den Kauf ein Angebot das man die Joel Wanasak Drumshotz für 9$ noch nachkaufen kann

    lg
    Chris

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping