[Review] ESP (Standard Series) Horizon NT II in See-Thru Black

von scottph, 09.01.08.

  1. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 09.01.08   #1
    Ich hab die Gitarre nunmehr seit etwas mehr als einer Woche und sie recht ausführlich getestet, so das es sich anbietet ein kleines Review zu schreiben.
    Es handelt sich bei dieser Gitarre um ein Modell der Standard Series, also der Produktionslinie von ESP.

    Die Fakten

    Korpus: Mahagoni / "quilted" Ahorndecke (Wölkchendecke)
    Hals: Ahorn
    Mensur: 25.5"
    Konstruktion: Neck-thru body
    Griffbrett: Ebenholz
    Einlegearbeiten: "offset" Rechtecke am oberen Ende des jeweiligen Bundes, sowie "ESP" Inlay am 12-ten Bund.
    Lackierung: see-thru black
    Mechaniken: Sperzel locking tuners
    Brücke: Gotoh Tune-O-Matic, string-thru body
    Hardware Farbe: schwarzes Chrom
    Bünde: 24 XJ
    Tonabnehmer: Seymour Duncan JB (Brücke) und '59 (Hals) mit push-push coil tap am Ton Regler
    Controls: 1 Volume Regler, 1 Ton Regler, 3-Weg Schalter


    Verarbeitung

    Die Gitarre ist wirklich erstaunlich gut verarbeitet. Die Maserung der Ahorndecke am Korpus und an der Kopfplatte ist sehr schön abgestimmt und die Lackierung darüber, wie auch am gesamten Korpus, ist ohne sichtbare Fehler. Selbst hinten und am Hals, wo sich gerne mal eine Unschönheit einschleicht, ist nichts zu erkennen.
    Die Bünde sind sehr gut auf den Hals abgestimmt und stehen nirgends über. Der Schliff seitlich ist ohne Unebenheiten.
    Der Hals ist sehr gut in die Flügel des Korpus eingearbeitet. Man erkennt und fühlt zwar, dass es eben nicht ein Stück Holz ist, aber das stört in keinster Weise.
    Die Inlays sind recht simpel gehalten, was der Optik aber keinen Abbruch tut, da ja das Hauptaugenmerk auf der Ahorndecke liegen sollte. Ich finde sogar, dass die Einlegearbeiten die Gitarre sehr gut komplettieren. Füllmaterial ist nicht zu sehen, aber das liegt sicher auch an den simplen Inlays.
    Man hört immer mal wieder dass der Push-Push Schalter am Ton-Regler nicht einwandfrei funktioniert, aber das kann ich nicht bestätigen und mir scheint als ob so was eher am Händler liegt bzw. wie er den Regler einstellt.


    Bespielbarkeit

    Der Hals ist lackiert wie fast jeder Hals, doch das tut der Bespielbarkeit keinen Abbruch. Die Gitarre liegt sehr gut in der Hand, sowohl beim Sitzen als auch beim Stehen. Sie ist sehr gut ausbalanciert.
    Die Saitenlage wurde perfekt abgestimmt und selbst die Intonation scheint ohne Fehler zu sein, selbst am 12-ten Bund und darüber hinaus und das auf allen Saiten. Diese beiden Sachen sind zwar hauptsächlich dem tollen Setup des Händlers zu verdanken, aber gerade bei der Intonation ist auch die Herstellerfirma gefragt. ESP hat das gut gemacht.
    Die Bespielbarkeit und Erreichbarkeit der hohen Bünde ist aufgrund der superstrat-ähnlichen Form kein Problem bis zum 24-ten Bund…wenn man den mal brauchen sollte.
    Wie viel die Gitarre wiegt kann ich leider nicht sagen, da meine Waage noch immer spinnt, aber im Vergleich zu meiner KH-20 ist sie doch um einiges leichter. Da aber Mahagoni als Korpusmaterial hergehalten hat ist sie trotz des geringen Gewichts sehr voluminös im Ton. Verstimmen habe ich bis dato noch nicht festgestellt. Die Gitarre ist auf Drop-C (CGCFAD) gestimmt und hat diese Stimmung auch sehr gut beibehalten, auch nach ca. 17 Stunden Spielzeit.


    Sound

    Unplugged klingt die Gitarre sehr voll. Das liegt sicherlich am verwendeten Mahagoni im Zusammenspiel mit der Ahorndecke.
    Am Verstärker klingt sie so wie man es sich erwartet wenn man sie unplugged hört: Voluminös, gerade im Clean-Kanal, aber auch verzerrt oder mit Crunch hat man viel "bottom end". Die Horizon kann aber auch kreischen – vor allem der JB gibt sehr leicht "pinch harmonics" von sich.
    Sustain ist, durch die Neck-Thru / String-thru Konstruktion in Verbindung mit der Brücke, sehr viel vorhanden. Die Töne klingen sauber und lange nach, wenn man das möchte.

    Der JB an der Brücke ist ganz klar ein Tonabnehmer der sehr vielseitig ist und wirklich im Crunch-/Zerr-Bereich strahlt. Clean klingt er in der Horizon recht bissig. Der '59 am Hals klingt wiederum sehr weich und durch die Coil-Tap Funktion sind schöne single-coil Sounds absolut machbar. Verzerrt klingt er auch eher weich, um nicht zu sagen seidig – toll für Solis…sollte ich die mal spielen…

    Die Gitarre in dieser Ausstattung ist sicherlich am ehesten im Rock-/Hardrock Bereich gut aufgehoben, aber sie kann wirklich auch den Schwermetal super abdecken, was ich nicht vermutet hatte. Ich bin angenehm überrascht!

    Ich hab einen Clip vom 3. Kanal meines Herberts auf youtube – die Qualität krankt aber am Micro meines iMac um meinem spielerischen Vermögen. :)
    http://www.youtube.com/watch?v=vyz4gP0cP-Q

    Anbei noch die kurze Geartour in der ich die Gitarre vorstelle:
    http://www.youtube.com/watch?v=j5ncflqDPp8


    Bilder

    Bilder gibt's natürlich auch. Einige davon hab ich schon mal im ESP-User-Thread gepostet:

    http://i60.photobucket.com/albums/h37/scottph/H-NTII/CIMG3327-s.jpg
    http://i60.photobucket.com/albums/h37/scottph/H-NTII/CIMG3329-s.jpg
    http://i60.photobucket.com/albums/h37/scottph/H-NTII/CIMG3333-s.jpg
    http://i60.photobucket.com/albums/h37/scottph/H-NTII/CIMG3337-s.jpg
    http://i60.photobucket.com/albums/h37/scottph/H-NTII/CIMG3341-s.jpg


    Fazit

    Ich habe bis dato in meiner kurzen Karriere als Hobbyspieler zirka 15 Gitarren gehabt und etwa 200 andere getestet. Die ESP Horizon NT II ist nicht die beste, aber sie ist ganz vorne mit dabei.
    Es ist immer schwer eine Produktionsgitarre mit einer Custom zu vergleichen, denn natürlich wird die Custom besser abschneiden, aber im Preis-Leistungsverhältnis kann man die Produktionsgitarre kaum schlagen – auch in diesem Fall ist das so.
    Es gibt durchaus Feinheiten, die für viele wichtig sind, die eine Custom hervorheben, aber ich denke für 95% der Hobbygitarristen ist die Produktionsgitarre die richtige Wahl.
    Mir macht das Spielen mit der Horizon wahnsinnig Spaß. Ich finde den Ton uneingeschränkt klasse und die Form ist purer Sex. Das kommt in den allermeisten Bildern viel schlechter zur Geltung als bei anderen Formen, aber eine Horizon muss man wirklich im wahren Leben sehen. :)
     
  2. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 09.01.08   #2

    :great: *signed*
    Kann mich deinem Review größtenteils anschließen, nur würde ich bei einer solchen Gitarre keinen Sekundenbruchteil an der Metaltauglichkeit zweifeln;) Man kann Metal auch ohne EMGs spielen:D :twisted:

    Viel Spaß mit der sehr schmucken Horizon,

    MfG
    David
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.01.08   #3
    Wenn nur noch die richtige Kopfplatte drauf wäre... (siehe meinen Avatar, die Horizon ist eine 1:1 Kopie davon bis auf die Kopfplatte).

    Aber meine Kramersucht beiseite, tolle Klampfe und viel Spaß damit! :great:
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.01.08   #4
    tztz natürlich findest du da keine verarbeitungsmakel,wär ja noch schöner ;)
    war bei mir die gitarre für die ich am meisten gezahlt habe....und ich bereuhe nichts.:great:
     
  5. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 09.01.08   #5
    ESP Headstock > Kramer Headstock:rolleyes:

    Also ich finde der Headstock passt sowas von 200%tig gut auf die Gitarre:great:
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.01.08   #6
    Das meinte ich nicht (ist eh Geschmacksache), sondern die ersten ESP heavystrats waren schlicht 1:1 schamlos von Kramer geklaut (Kramers wurden ja damals bei ESP produziert) und nur die Kopfplatte verändert und EMG's reingeklatscht.
     
  7. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 11.01.08   #7
    wen interessierts?
    Die Stratform ist auch von Fender geklaut...

    @ topic:
    Top Gitarre, hab ich selber :D Aber das wichtigste hat er vergessen. Man kommt problemlos bis an den 24 Bund, sogar im stehen. Das störte mich bei meiner Strat am meisten^^
     
  8. scottph

    scottph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.08   #8
    Stimmt. Man kommt wirklich ganz leicht zum 24-ten. :)
     
  9. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 11.01.08   #9
    Ja, das stimmt in der Tat...wer´s braucht:rolleyes:

    Hab meine Horizon gestern nach dem Review mal wieder so gut eingestellt wie ich kann und es hat bisschen was gebracht=) :great:
     
  10. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 14.01.08   #10
    ich kann das nur bestätigen, eine wunderbare gitarre, ich bin sehr glücklich mit ihr :) dass bei so einem Preis aber bei KEINER Gitarre Verarbeitungsfehler auftreten, sollte aber klar sein!
     
  11. scottph

    scottph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 15.01.08   #11
    Na ja, nicht immer und nicht bei allen Modellen und Marken. Ich hab da schon wundersame Sachen gesehen...
     
  12. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 15.01.08   #12
    Sehr schönes Review! Horizons sind echt klasse. Die Farbe gefällt mir auch sehr. :D
     
  13. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 15.01.08   #13
    sehr schön :great:

    Kommt meiner ESP Sucht sehr entgegen :)
     
  14. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 06.02.08   #14
    hab ehrlich gesagt noch nie eine mit mahagoni korpus gesehn.ham die nicht erle oder esche-korpus?
     
  15. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 06.02.08   #15
    nichts desto trotz super review und tolle gitarre :)
     
  16. scottph

    scottph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.02.08   #16
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 07.02.08   #17
    du meinst wohl esche,ahorn/mahagoni (mit ahorntop),erle
     
  18. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 07.02.08   #18
    okay also body: esche,erle oder mahagoni :) ?!
     
  19. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 07.02.08   #19
    gibt es erle nur mit FR?
     
  20. scottph

    scottph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 08.02.08   #20
    Geh doch einfach auf den Link den ich oben gepostet habe und sieh nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping