[Review] Pro Snake TPD-3 DMX Kabel

von chris_kah, 22.07.19.

Sponsored by
QSC
  1. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.518
    Kekse:
    49.603
    Erstellt: 22.07.19   #1
    Hallo zusammen,
    ich habe für die DMX Verdrahtung günstige DMX Kabel bestellt.
    1x für die Traverse

    und je 2 x für die Verkabelung

    und

    Das sind relativ günstige Kabel. Taugen die etwas?
    Hier die Lieferung:
    DMX Kabel.jpg

    Die Kabel lassen sich gut aufwicken und liegen gut.

    Natürlich musste ich einige Stecker sofort aufschrauben:
    Stecker1.jpg Stecker2.jpg Kupplung1.jpg Kupplung2.jpg

    Die Lötqualität ist durchwachsen, noch OK für ein so günstiges Produkt. Mal mit, mal ohne Schrumpfschlauch, mal ungeschrumpfter Schrumpfschlauch. Ich würde die Kabelenden auch etwas kürzer lassen.
    Die Kabel scheinen von guter Qualität, der Schirm scheint geflochten zu sein.
    Die Stecker sind No-Name, Neutrik NCMX nachempfunden. Die Zugentlastung funktioniert.

    In der Praxis funktionieren die Kabel. Allerdings sind die Steckverbinder nicht so maßgenau wie die Originale von Neutrik, so dass sie in den Gegenstücken teilweise schwergängig sind. Ansonsten funktionierte ein längere Kette mit diesen DMX Kabeln bisher tadellos.

    Für häufigeren Einsatz würde ich tatsächlich eher Kabel mit Neutrik Steckverbindern bevorzugen.
    Also wieder mal Meterware + Steckverbinder + selber löten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping