Richtige Bluespentaoniklage finden...Aber wie??

von ShatHippens, 16.10.06.

  1. ShatHippens

    ShatHippens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #1
    Hallo! Habe über die Suche nichts brauchbares gefunden oder ich benutze die falschen Stichwörter....

    Und zwar folgendes Problem....Ich habe mir nun die bluesskala auf der gitarre in ihren verschiedenen Lagen angeeignet... okay noch ein bissel holprig aber das wird...

    nun meine frage....

    Wenn ich zu einem Lied das in C-Dur ist ein kleines Solo improvisieren (Akkorde C-F-G), kann ich da die Bluesskala nutzen..Wenn ja wie weiss ich wohin ich sie verschieben muss..

    Ich hoffe habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt...

    Bei Liedern mit C, D, G, und A Dur geht es ja so wie ich die Skala erlernt habe...aber C, F und G passt ja dann nicht wegen dem F...Das iss meine momentane Wissenslücke!
     
  2. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 16.10.06   #2
    du schreibst, du hast dir "die bluesskala" angeeignet...das es "die skala" aber nicht gibt, ist es interessant, WELCHE du dir angeeignet hast (A blues z.b.). wenn du das weisst, ist der schritt zum verschieben nicht schwer..
    welche fingersaetze verwendest du?

    ueber die akkordfolge c-f-g passt z.b. die amoll pentatonik bzw amoll blues skala...

    da ich aber nicht weiss, welche skala du kannst, ist es unmoeglich, auf deine frage zu antworten...

    die toene: a-(h)-c-d-e-(f)-g passen über die akkorde (in klammern die töne der molltonleiter, die in der pentatonik nich drin sind). dazu kommt dann noch die "blue note" bei bluessklaen, die sparsam als zwischenton in einen lauf eingebaut werden sollte, im falle von amoll waer das (korrigiert mich, wenn ich mich irre) d# bzw dis bzw es.

    ich hoffe ich konnte helfen.
     
  3. ShatHippens

    ShatHippens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #3
  4. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.10.06   #4
    sehr schoen! mit den tönen kannst du schon ueber die o.g. akkordfolge improvisieren.
    der name der skala ist amoll bluesskala.

    in deinem link sind ja schon recht viele positionen der töne gezeigt..das sollte schon klappen...
    empfehlenswerterweise würd ich über den F-Dur-Akkord ab und zu mal den ton F spielen, aber nicht über die anderen akkorde.
    und die bluenote wie gesagt sparsam einsetzen..
     
  5. foxy-s

    foxy-s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    448
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    151
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Hallo sieh hier mal nach .
    Slowhand Blues Guitar - Eric Clapton Guitar Styles

    unter The Bluesscalen findest du die gängigsten Scalen, komplett für das ganze Griffbrett.
    Ich empfehle alle Artikel zu lesen , man lernt ja nie aus.
    Suche bitte nicht nach dem H z.B H-Dur das ist international dann B-Dur.

    mfg Sigi:great:
     
  6. ShatHippens

    ShatHippens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #6
    okay...jungs heute hat es endlich klick gemacht..ich habe nun endlich herausgefunden wie ich anhand der tonart die passende pentatoniklage auswähle.....

    habe nun tausende beiträge gelesen und nun improvisier ich zu jedem lied wenn ich die tonart gefunden habe...

    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping