Riffs schreiben.ich werd noch irre, es klappt nix....

von Scary Guy, 20.06.05.

  1. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Schönen guten abend alle miteinander

    Sicher gabs die frage hier schon zig 1000 mal, aber ich frag, dreist wie ich bin ;) , trozdem nochmal.

    Also, vorweg ersma ich spiel jetz seit ca 5.jahren Gitarre, kann sauber spielen, kann die standard techniken, und würd emich als normalen Gitarristen bezeichnen............aber ich kann verdammt nochmal keine vernünftigen riffs schreiben.

    Jedesmal wenn ich irgendwas zusammengeklimpert hab, spiel ich es ein paar mal und entweder gefällts mir danach nicht mehr(weil es sich doch mehr oder weniger scheisse in meinen ohren anhört)oder es erinnert mich zu stark an ein irgendein Lied, was ich mal gehört hab oder gut finde.Bin ich einfach nicht kreativ genug um selber songs zu schreiben oder mache irgendwas falsch??Bin für jeden tipp dankbar, den auf dauer macht das Gitarre spielen dann auch nicht mehr wirklich spass.
     
  2. Scary Guy

    Scary Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 21.06.05   #2
    Ach kommt schon leute, irgendwer wird mir doch sicher helfen können :)
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 21.06.05   #3
    wenn du auf gar nix kommst, dann nimm dir ne skala und konstruiere daraus ein riff. guitar pro ist dabei sehr hilfreich.
    ich habe so schon ohne ein instrument echt brauchbare songs geschrieben.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 22.06.05   #4
    Sorry, das ist Unfug. Ein Riff schreibst Du nicht, weil Du Guitar Pro benutzt, sondern weil es Dir einfällt!! Im Kopf oder beim Spielen.

    Ein erfolgreiches Riff besteht zudem meist aus 3 Teilen:

    # Motiv 1

    # leichte Variation von Motiv 1 (z.B. zusätzlicher Akkord/ oder andere Reihenfolge von 1 / oder WDh. von 1 auf einer anderen Tonstufe)

    # Abschluss

    Es gibt 1000e bekannter Riffs, die diesem Muster folgen. Eines der bekanntesten ist "Smoke on the water". Oder wer Beethovens 9. Sinfonie zu Hause hat: Da läuft der Anfang ebenfalls so.

    Oder ein Spontanbeispiel (tiefe Saiten):

    1. Takt Motiv 1: (1)EE (2)GE.......let ring
    2. Takt Variation Tonhöhe: (1) AA (2) GA.... let ring
    3. Takt Aflösung: (1)HH (2) AG.. let ring (4)F#
    4. Takt: (1) E........

    (1) = Zähler im Takt (2)= klingen lassen
     
  5. Scary Guy

    Scary Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.06.05   #5
    Über skalen hab ich auch schon nachgedacht(kann eigentlich keine, war nie jemand, der sich mit theorie beschäftigt hat :o ), aber welche sind die geläufigsten;sofern man das überhaupt sagen kann??Den schaden kanns ja eigentlich nicht :) .

    Das mit dem variieren is schonmal ein guter tipp, jetz muss ich nur irgendwas als anfang haben, ein kumpel von mir(der kein Instrument spielt)meinte mal zu mir,dass ich den wald vor lauter bäumen nicht sehen würde.........Isses sinnvoller ein RIff ersma so simpel wie möglich zu halten, und nicht schon im Vorfeld zu denken"das is scheisse, weil zu einfach zu spielen"???
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.06.05   #6
    das ist auf jeden Fall scheiße... "oh die anderen werden denken, ich kann nichts, weil das Riff zu einfach ist, ich muss auf den ersten Anlauf den ultimativen, hochanspruchsvollen Mördersong schreiben, den keine Sau nachspielen kann"

    ... mach ein schweres Solo rein, wenn der Rest steht, falls du das brauchst :)
     
  7. Scary Guy

    Scary Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.06.05   #7
    Ne ich brauch das "eigentlich" nicht, nur leider is da irgendwo das kleine rote teufelchen auf der schulter, dass immer sagt"scheisse, weil leicht" ;), ich weisses auch nicht, is halt irgendwie schwer zu erklären
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.06.05   #8
    dann probier doch mal ein eher leichteres Riff, versuch das etwas weiterzustricken und wenn du dich dann mal so um andere Teile von nem Songpart, wo das Riff vorkommt, gekümmert hast und so dazu Variationen rumklimperst, entwickelt sich das Riff vielleicht mit der Zeit, so dass dieses leichte riff umspielt doch etwas anspruchsvoller klingt :)
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.06.05   #9
    Einfach!!! Das bekannteste Riff der Welt startet mit den Tönen CCCA ;)
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.06.05   #10
    Einfach!!! Das bekannteste Riff der Welt startet mit den Tönen C# C# C# A als Keimzelle für eine ganze Symphonie ;) - das ist ja gerade die Kunst.
     
  11. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 23.06.05   #11
    Bist du dir da sicher? Die steht in c-moll... da ist A-Dur doch 'n bisschen weit weg...
     
  12. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 23.06.05   #12
    sagen wir g g g e
     
  13. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.06.05   #13
    is ja auch irrelevant, die Kernaussage seines (seiner 2) Posts solltet ihr wohl mitbekommen haben? ;)
     
  14. Bencam

    Bencam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.09   #14
    ich bin auch nicht soooo erfahren... gehe in gitarren unterricht seit 10 jahren und meine lehrerin hilft mir in letzter zeit immer öfters beim solo schrieben... letzte stunde unterhielten wir uns über das schrieben von riffs... !
    das wichtigste ist mal, dass du in deiner harmonie die skalen raussuchst dann die akkorde auflöst und sie sinnvoll halbwegs wieder zusammenfügst. eigentlich die grundlage des solos.
    als riff meinst du akkorde die den anfang geben oder richtig noto für note? denn nur akkorde wäre einfach mit der 1 - 4 - 5 - 1 technik (bei a-dur: A-D-E-A)
    gutes gelingen und keep rocking ;-)
     
  15. LordAbstellhaken

    LordAbstellhaken HCA Tonsatz HCA

    Im Board seit:
    26.02.09
    Zuletzt hier:
    4.07.14
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 26.11.09   #15
    Sagen wir g g g es :)
     
  16. MiBu

    MiBu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.10   #16
  17. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.445
    Zustimmungen:
    1.619
    Kekse:
    58.990
    Erstellt: 01.02.10   #17
    Hi Mibu,
    ich vermute dass du hier relativ neu bist, daher der Hinweis darauf, dass der erste Post aus dem Juni 2005 (!) datiert. Ich weiss, dass man das Datum mal schnell überliest, aber ein Blick darauf verhindert meist unnötiges Necroposting (soll heissen: ich vermute stark, dass Scary Guy mittlerweile Riffs schreiben kann, die ihm auch nach zweimaligem spielen noch gefallen...)

    Gruss
    TheMystery
    Ps. Was deine Antwort betrifft: Sie ist leider nicht hilfreich und geht auch in keiner Weise auf die gestellte Frage (wenn sie auch schon ewig+3Tage zurück liegen sollte) ein. Wenn du einfach nur deinen Myspace-Link posten willst, sollte das Hörproben Forum der Platz deiner Wahl sein (ausserdem solltest du Crossposts bitte zukünftig vermeiden).
     
  18. möchtegernbach

    möchtegernbach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.09
    Zuletzt hier:
    21.09.16
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.02.10   #18
    ja hast recht *g g g es* ist schon was ganz anderes
     
  19. rtwc

    rtwc Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.10   #19
    g g g es f f f d :D
    so gefällt mir das xD

    ein Riff muss nicht immer kompliziert sein (was man ja am oberen Beispiel sieht). wenns am Instrument nicht so gut klappt, kannst du dir doch auch Riffs *vorsummen*, und wenn die dir gefallen, dann versuch sie auf Gitarre zu spielen. Und verwirf nicht gleich jede Idee du hast. Vielleicht waren ja ein paar gute Ideen dabei :great:
     
Die Seite wird geladen...