Ritchie Blackmore

von zet, 11.08.04.

  1. zet

    zet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #1
    hiho, hab grad ein konzert von deep purple von ner reunion irgendwann aus den neunzigern gesehen, hab ich irgendwann aufgenommen, und das gitarrenspiel von blackmore hat mich unglaublich fasziniert. er kombiniert unglaublich virtuoses ( spielt jedem clapton oder hendrix den arsch ab :evil: , meine meinung ) mit geilen melodien. kann tausend noten in der sekunde spielen ohne dass es nach purem rumgewichse klingt, hammett schafft das auch zeitweise (bitte keine diskussionen darüber :great: ). die offensichtlich ziemlich exotische tonleitern die er benutzt (klingt gar nicht nach pentatonik) klingen auf dem speed endgeil. welche skalen bevorzugt er denn so?? was koennt ihr mir ueber sein spiel erzaehlen oder ueber ihn selbst, ich weiss dass er manchmal merkwuerdige sachen abzieht, aber sein spiel sucht meiner meinung nach seinesgleichen. erzaehlt halt einach mal was, jegliche informationen sind erwuenscht :)

    achja, ich hab in meinem zimmer ein altes purple poster aus den fruehen siebzigern haengen, das mal meinem vater gehoert hat. sind autogramme von allen bandmitgliedern drauf. zustand ist allerdings eher mittelmäßig, sind ein paar kleine risse dran. hat sowas einen verkaufswert, wuerd mich bloß mal interessieren
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.08.04   #2
    Frage das große Orakel und es wird dir alle deine Fragen beantworten!!
     
  3. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.04   #3
    :great: naja - dass Ritchie einem Clapton oder Hendrix den Arsch abspielt lassen wir mal dahingestellt, aber richtig ist, das Gitarristen wie er Vorbilder der jetzigen Generation sind - jedoch auf Grund ihres Alters keinesfalls schlechter. Ich erlebte vor kurzem in Fillmore East / London Jimmy Page live und kann nur sagen: Hütet euch davor über die "Alten" zu lachen. Mic Schenker gings wie mir, wir haben uns nur angeschaut und andächtig zugehört.

    Gruss tatanka
     
  4. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #4

    ich moechte hier eine diskussion oder einen informationsaustausch, ich weiss auch was eine suchmaschine ist verdammt, wenns das waere was ich wollte haette ich danach gefragt.
     
  5. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 11.08.04   #5
    Blackmore war und ist vom Mittelalter inspiriert. Das zeigte sich einerseits an dem innovativen Quartenriff bei Smoke On The Water und andererseits an seinem heutigen Projekt namens Blackmore´s Night, bei welchem er, zusammen mit seiner Frau als Sängerin, mittelalterliche und folkloristische Klänge anstimmt. Vielleicht hilfts dir ja.
     
  6. Metal Up your ass

    Metal Up your ass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.04
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #6
    hallo
    ja Ritchie ist schon ein geiler gitarrsit. :great:
    ähm Ritchie Blackmore ist eigentlich der erste Gitarrist gewesen mein ich, der neben dem Blues, auch Haupsätzlich Moll, Harmoniefolgen des Barock und der Klassik und die dazugehörigen Skalen, z.B Harmonisch Moll oder Dorisch als Tonika, benutzt hat und somit eigendlich der Wegbereiter für an Uli Roth, Rhandy Rhoads und Yngwie Malmsteen ist. Was das Bluesspiel angeht, findet man auch bei ihm häufig Skalenmixturen, wie z.B diese in A: :rolleyes:
    AHCDE E F G (A-Dorisch+ A Blues) :rock:
     
  7. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 11.08.04   #7

    Michael Schenker! Hast du dich wenigstens mit ihm noch ein bisschen unterhalten? Waren auch die anderen da, bzw. Er mit seiner englischen Band?


    Zu Deep Purple:

    Made in Japan anhören, versuchen zu verstehen, anhören, irgendwann analysieren usw...

    Übrigens war die Penta doch ein großer Bestandteil!
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.08.04   #8
    SRY, habs falsch verstanden. daxchte du willst infos zur Person...
     
  9. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.04   #9
    ja, klar - wir waren vom Musicland Studio aus drüben für mehrere Tage - ich kenne Michael noch von UFO Zeiten, wo wir lange zusammen waren. Ein feiner Mensch und ein toller Gitarrist ( wem muss ich das sagen ) :-))))


    Gruss tatanka
     
  10. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 11.08.04   #10
    Minitip: Moinsen, schau dir Deep Purple mal mit Herrn Steve Morse an ...... da glaubst du Herr Blackmore spielt maximal 8tel ..... ich war früher ein riesen Blackmore Fan, allerdings hat sich das mit der Zeit abhängig von der Arroganz dieses Herrn dann gelegt .....
    scha dir Purple mal in der Bestzung jetzt an, das ist wieder eine einheit also eine Band, die spiellust rüberbringt, was sie mit Ritchie die letzten jahre nicht mehr geschafft haben .....

    greetz
    ein Altrocker
     
  11. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #11
    jaja, kenn ich auch, hab die purpendicular oder wie se heisst. wirklich sehr gute scheibe, du hast recht, morse ist ein wuerdiger nachfolger, aber irgendwie ist das doch nicht die gleiche magie wie den 70ern mit blackmore.
    hab auch schon oft von schrullen des herrn blackmore gehoert, aber was genau hat er denn alles von sich gelassen? ich hab wie gesagt son konzert aus den fruehen neunzigern gesehen, und da hoert ritchie ploetzlich in einem solo auf und wirft einen vollen wasserbecher nach roger glover oder sowas :confused:
     
  12. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.04   #12
    Hey geil.
    Dachte das fillmore hätte schon dicht gemacht :confused:
    Mit wem hat jimmy page denn zusammen gespielt?
    Und, als letzte frage: Woher dein enger kontakt zu michael schenker? Du hast aber nicht bei ufo gespielt, oder? Ach ja, die guten alten ufo.. boogie :)
    Sorry, aber ich bin ein neugieriger mensch :)
    Stimme mit dir übrigends überein: die "alten" habens noch voll drauf: Was ein page oder auch hendrix improvisieren konnten, da kommt heute keiner mehr ran.
     
  13. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 12.08.04   #13
    NIEMALS einfach so ohne quellenangabe zitieren, das ist einfach unverschämt.
    die infos stimmen allerdings, oft spielt er auch sequenzen also tonleidern beispielsweise in , terzen aufgebrochen étc.

    david
     
  14. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 12.08.04   #14
    nun, ich würde sagen Steve Morse hat der Band wieder leben eingehaucht, hab mir die live dvd geschnappt, da steckt einfach nur spielfreude und spaß drin (ich hab die tränen in den augen gehabt bei der tour letzte jahr) .....
    die magie der 70er, nun, wir leben im 21ten jahrhundert, das sind grundsätzlich andere zeiten, ind den 70ern war da alles neu und revolutionär usw. .....
    genau das sind die sachen, weil Ian Gillan Kongas spielte, was ja nun in den 70ern sehr beliebt war, hat Ritchie den becher geworfen weil das für ihn ein nicht ernst zu nehmendes Instrument war/ist.
    Er hat sich seinerzeit (70er) mit John übrigens regelrechte schlachten auf der Bühne geliefert, dabei ist auch schon mal ein Marshalltop durch die luft geflogen oder ähnliches .....
    Das sind so sachen da erscheint einem der Horizont von Herrn Blackmore sehr eingeschränkt .....

    Greetz
    ein Altrocker
     
  15. Metal Up your ass

    Metal Up your ass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.04
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #15
    LOL, denkste ich kenn mich nicht aus?
     
  16. Urza

    Urza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 12.08.04   #16
    Es genügt heutzutage nicht nur ein guter Gitarrist zu sein. Von denen gibt es genügend. Man muss auch noch ein guter Songwriter sein. Und Blackmore ist beides. Man höre sich nur die Kompositionen der Rainbow-Ära an.

    Er hat nicht nur Mittelalterliche Einflüsse sonder auch viele Orientalische. z.B. auf Gates of Babylon. (Sleep with the Devil and then you must pay. Ach, ich liebe diesen Song)

    Ritchie soll ja als Mensch ein richtiges A***loch sein. Deep Purple mussten ja mehrmals ohne ihn Auftreten. Weil er keine lust hatte.

    Und als er bei einem Fussballspiel gegen die Scorpions verloren hat, hies es nur: "Fucking Germans"
     
  17. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.04   #17
    Die anfänge von rainbow waren noch ganz gut, aber spätestens seit der nachfolgescheibe von down to earth hat er das spielen anscheind verlernt. Da war ja null biss mehr drin, die kompositionen platt und ohne ausdruck. Einfach nur schrecklich.
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.08.04   #18

    Ist nicht richtig, wenn A zugrunde liegt

    1. Das F muss ein F# sein.

    2. Es fehlt die Blue Note b5 der Blues-Leiter.

    Der Mix sieht dann so aus:

    5----(7)--8-----------------------
    5------7--8-----Bund 7-ist Sexte-----------------
    5-(6)--7--8-----Bund 8 ist Blue Note-------

    () = weitere Ergänzungstöne


    :D
     
  19. Urza

    Urza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 12.08.04   #19
    Da muss ich dir 100 % recht geben. Darum besitze ich praktisch nur die älteren Alben.

    Wie sieht es eigentlich mit Blackmore's Night aus? Ich kenne praktisch keine Songs ....
     
  20. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #20
    lol, ich finde die idee eigentlich gut dass der saenger waehrend eines langen solos sowas macht, sonst steht der eventuell etwas blöd in der gegend rum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping