RME - FireFace 400 oder FireFace UC

  • Ersteller sigitar
  • Erstellt am
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.981
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
Hallo!
Ich möchte mir ein neues Audio-Interface kaufen und liebäugle mit einem RME FireFace.
In Frage kommt für mich das RME Fireface 400
oder das FireFace UC. Beide sind ja bis auf die Schnittstelle ident (Firewire/USB). Bisher war für mich Firewire erste Wahl, jetzt hörte ich allerdings Stimmen, die meinen, Firewire habe keine Zukunft. (z.B. in Amazona)
Kann mir irgendwer bei meiner Entscheidungsfindung helfen?
Danke,
Sigi
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ABeautifulDaydre
ABeautifulDaydre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.17
Registriert
29.06.09
Beiträge
402
Kekse
304
es ist ganz egal für welche schnittstelle du dich entscheidest. es gibt keine oder nur geringfügige performanceunterschiede.
das gerücht, dass firewire keine zukunft habe, musst du mir mal genauer erklären, das ist mir jetzt aber komplett neu...
 
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.981
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
Danke für deine rasche Antwort!
Zitat aus dem Amazona-Testbericht fürs UC: "Die Firewire-Schnittstelle hat ihre Hochzeiten bereits hinter sich gelassen und wird sich über kurz oder lang höchstwahrscheinlich der USB Schnittstelle aus Kostengründen geschlagen geben müssen."
Diese Ausage kommt mir auch höchst suspekt vor, nur hat sie mich ziemlich verunsichert, weil ich eher zum Fireface 400 tendiere.
Mit den neuen iMacs (27", QuadCore) ist das 400er kompatibel, oder?
 
ABeautifulDaydre
ABeautifulDaydre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.17
Registriert
29.06.09
Beiträge
402
Kekse
304
ich verwende keinen apple, hab mich allerdings gerade erkundigt und die neuen imacs haben eine firewire schnittstelle. geeignete treiber fürs neue apple betriebssystem soll rme auch schon bereitgestellt haben. somit dürftest du keine kompatibilitätsprobleme haben.

ich finde dieses statement von amazona übringens auch nicht besorgniserregend. klar, die meisten billigen mainboards/notebooks verzichten auf eine firewire schnittstelle, bieten aber reichnlich usb-anschlüsse. aber das ist für mich kein grund, firewire "aufzugeben" und alles auf usb umzustellen. natürlich ist abzuwarten, was usb 3.0 dann bringen wird.
jedenfalls finde ich, dass es im moment eine größere auswahl an hochwertigen interfaces für firewire gibt, als für usb.

und da fällt mir gerade, ein: vor kurzem bin ich bei thomann auf ein motu-interface gestoßen, das sowohl usb - als auch firewire kompatibel ist. https://www.thomann.de/de/motu_ultralite_mkiii_hybrid.htm
 
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.555
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Wenn ich das von der MuMe noch richtig weiß, war der Performance-Gewinn am USB nur bei Windows da...

Möglicherweise gab's auch sonst noch ein paar interne technische Neuerungen wie eine verbesserte Clock oder so - aber hörst du das beim Homerecording überhaupt...?

Dass FW bald tot ist halte ich für die persönliche Meinung einer einzelnen Person, welche ich persönlich wiederum für Quatsch halte. Aber diese Diskussion nicht an dieser Stelle...

MfG, livebox
 
D
dirtybanana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.16
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.527
Kekse
722
es wird ja bei dem UC mit besonders niedrigen latenzen geworben. meinen die für "usb-verhältnisse" oder gegenüber firewire?

welches gerät hat denn nun niedrigere latenzen UC oder 400?

mfg
 
Perfect Drug
Perfect Drug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
08.08.04
Beiträge
1.224
Kekse
1.171
Ort
Graz
Gegenüber anderen Interfaces. Das hat primär nichts mit den Schnittstellen sondern mit den Treibern und hunderttausend anderen Sachen zu tun...
Die Latenzen der beiden Geräte sind meines Wissens gleich...
 
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.555
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Ich zitiere mich ja nur ungern selbst, aber
[...] hörst du das beim Homerecording überhaupt...?

Wobei dieser Satz eigentlich unvollständig war. Die Unterschiede zwischen dem 400 und UC sind mit Sicherheit auch in etwas höheren Lagen als Homerecording nicht hörbar, spürbar, sehbar, wasweißich-bar.

Gegenüber anderen Herstellern schlägt sich RME bei der Latenz immer ganz gut, um es vorsichtig auszudrücken^^
Außerdem brauchst du das eigentlich nur beim live-Einsatz von VSTs oder VSTis auf dem Rechner; das Ding hat Hardware-Monitoring.


MfG, livebox
 
D
dirtybanana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.16
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.527
Kekse
722
hi,

benutzt jemand das fireface 400 unter windows7 (64bit) ?

wie sehen eure latenzen aus wenn ihr eine gitarre einspielt? und wann knackt es bei euch.

ich bekomme unter 128 samples bei 48khz aufnahme knackser. eigentlich komisch. das motu was ich letztens hier hatte ging noch weiter runter ohne knackser, latenz war bei irgendwas mit 3ms, beim fireface ist sie bei ca. 6ms. dachte immer die teile seien das nonplusultra für geringe latenzen?
 
M
Meybizz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.10
Registriert
31.10.07
Beiträge
21
Kekse
0
Achtung! Ich habe einen iMac unter dem das Fireface 400 nicht funktionierte! Apple baut in die imacs teils für das fireface inkompatible firewire schnittstellen
greif lieber zum UC! musste ich auch wohl oder übel!
 
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.981
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
mittlerweile funktioniert das Fireface 400 einwandfrei auf iMacs!
zumindest auf den aktuellen!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben