Rmv Drums

von Joey JordisonJr., 01.12.08.

  1. Joey JordisonJr.

    Joey JordisonJr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    174
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #1
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 01.12.08   #2
    Das ist mit Verlaub traurig, dass du nichts zu RMV Drums gefunden hast, denn es gibt eine Seite weiter mit dem genau gleichen Titel:
    https://www.musiker-board.de/vb/drums/150288-rmv-drums.html

    Was bringt es dir, wenn du dir eine Tom kaufst und dann erst nach unserer Meinung fragst? Wenn sie das ist, dann überzeuge dich einfach selber. :)

    Ich habe auch eine RMV Tom aber aus Maple, allerdings weiß ich nicht aus welcher Serie. Ich habe sie zu einer Snare umgebaut und ich kann nur so viel sagen, dass die Gratung vollkommen in Ordnung ist, die Hardware ganz gut hält (obwohl die Böckchen aus Kunststoff sind, aber dadurch leider bei hoher Spannung schneller an Stimmung verlieren). Im großen und Ganzen kann man mit RMV nichts falsch machen.

    Was ich jetzt nicht verstehe, du kaufst dir eine Tom und fragst, ob du noch weiter Toms dazukaufen kannst?! Du hast bereits eine Tom erstanden, wenn sie dir zusagt, musst du halt auf dem Gebrauchtmarkt gucken oder für neue Toms beim Händler nachfragen. :)
     
  3. Joey JordisonJr.

    Joey JordisonJr. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    174
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #3
    Ja wollte mich nur so mal erkundigen.Hänge mir den Tom einfach ans set^^


    ich habe in die sufu rmv eingegeben da ist nix gekommen!???????!!
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 01.12.08   #4
    Weil du Mindestzeichenzahl bei Suchen 4 sind. Bei 2 kommt noch die Fehlermeldung, bei 3 nichts. Daher bei Suchbegriffen mit 3 Buchstaben immer vorher und nacher ein * schreiben. Dann kann nichts schiefgehen. ;) Hatte wir neulich schonmal die Diskussion.

    Ich mache dir ja kein Vorwurf ;) Bloß wenn jeder "sich nur mal so erkundigen" wollte, dann ist das Forum bald voll mit Threads, die dann im Endeffekt vielleicht 2,3 Posts haben. Tendenziel spricht nichts dagegen zu fragen, er im Gegenteil, es ist immer gut zu fragen. Bloß die Frage "wie findet ihr" ist immer dürftig. Denn auch wenn wir es schlechtfinden oder super gut, dann bringt es dir nichts. Es muss dir gefallen nicht uns. ;)

    Die Fragen zum Thema Haltbarkeit, Verarbeitung, Klangumpfang ist natürlich auch immer berechtigt, aber leider zu spät, wenn der Artikel schon gekauft wurde. ;)
     
  5. Joey JordisonJr.

    Joey JordisonJr. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    174
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #5
    was sagst du zu dem Preis?
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 01.12.08   #6
    Der Preis ist vollkommen ok. Ich habe meine für 35 EUR bekommen. Das gute ist, wenn man Toms auf dem Gebrauchtmarkt kauft, dass sie nur wenig Abnehmer findet, d.h. der Preis wird immer sehr gedrückt. :)
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.517
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.12.08   #7
    Ich hab ein komplettes RMV Neo Set. Hat heruntergesetzt etwa 750€ gekostet. Ich hatte auch schon die Gelegenheit gehabt, es mit Top-Sets zu vergleichen (Pork Pie, Pearl MMX, Tama Starclassic B/B), und fand es genausogut, wenn nicht sogar besser.
     
  8. Joey JordisonJr.

    Joey JordisonJr. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    174
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.08   #8
    ernsthaft??
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    10.564
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 06.12.08   #9
    Schlecht sind die bestimmt nicht, aber so gut oder besser wie Pork Pie, Pearl MMX?
    Ich kann es mir nicht vorstellen, hab allerdings noch keins in natura gehört. Der Vertrieb in Deutschland ist leider nicht so übermässig.
    Aber warum sollen nicht auch aus Brasilien gute Drums kommen?
    In Sachen Percussion kennt man sich in Brasilien jedenfalls gut aus.;)
    Odery braucht sich hinter DW und Co sicher nicht verstecken und schade, dass es Adah-Drums hier nicht zu kaufen gibt.
     
  10. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    455
    Erstellt: 06.12.08   #10
    Da kann ich Puncher nur zustimmen. Die RMV-Sets einfach super. Vor allem für diese Preise. Im örtlichen Musikladen konnte ich auch drei RMV Sets spielen. Das Concept X7 (glaub ich aus Bapeva; also ne Art harter Ahorn oder so ;)) mit 4 Toms + Hardware kostet gerade mal 1000€ und hat mir von denen, die da waren, am besten gefallen. Hab eigentlich kaum was Besseres gehört (und ich hab auch schon hinter nem Staclassic Bubinga gessesen, das ich wirklich klasse fand). Außerdem muss man noch erwähnen, dass die X7 keines Falls die Top-Serie von RMV ist. Dadrüber geht also auch noch was...
    Die anderen Sets (ein Road Copaiba und Road Up) waren auch super. Bei dem Copaiba war ich total überrascht wie leicht das is. Ich denke die Bassdrum wiegt weniger als die Hälfte von meiner Tama Artstar ES (gut die Artstar-Hardware is auch nicht die leichteste ;)). Und auch das Road Up, welches glaub ich nur knapp 800€ kostet, klingt und sieht richtig gut aus.
    Also ich kann jedem, der ein tolles Schlagzeug sucht, aber nicht ein Vermögen ausgeben will, nur empfehlen, auch mal RMV-Sets zu testen. Da bekommt man wirklich viel fürs Geld.
     
  11. fettestulle

    fettestulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.12.08   #11
    wo ist denn dieser "örtliche musikladenl" ?^^
     
  12. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    455
    Erstellt: 06.12.08   #12
    Der Laden ist in Minden und heißt "Musik Oevermann". Eigentich sind die sehr auf Gitarre spezialisiert, haben allerdings auch ne Drumabteilung in der man eben unter anderem auch die RMV-Sets findet.
     
  13. fettestulle

    fettestulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    138
    Erstellt: 07.12.08   #13
    dankeschön....
    wo liegt minden?..(sry..der berliner kennt sich da nich so aus ^^)

    haben die auch nen online shop?
     
  14. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.517
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 08.12.08   #14
    Ja, der Vertrieb ist ****.

    Also zum Sound: Ich habe die anderen schon gehört und fand es klangmäßig sicherlich gleichwertig. War so ein "Klingt auch gut, aber nicht (merklich) besser als bei mir." Dazu kommt, dass die Neo-Serie (dank des sehr harten Bapeva-Holzes) extrem dünn ist (4mm Toms, 6mm Kick). Dadurch spricht alles extrem leicht an und hat einfach unglaublich viel Sustain, mehr noch als bei eigentlich alles anderem, was ich gehört habe. Das ist der "wenn nicht sogar besser" Teil.

    Nachteile sind dabei eher folgende: Finish ist sehr einfach (bei mir einfach orange lackiert; habe auch ein 8" Tom in silver sparkle Folie). Die Außenschicht Holz ist noch nicht mal glatt geschliffen.
    Die Tom-Halterung selber ist eine Rims-Kopie, also gut. Dafür sind die Tomklammern nicht sehr durchdacht. Sie werden mit Hilfe von zwei sehr langen Stimmschrauben befestigt, d.h. am Besten einmal dranmachen und dranlassen. Die Kugel mit dem L-Arm wird mit Hilfe von zwei Stimmschrauben festgemacht, d.h. am Besten einmal in die Richtige Position bringen und dann nie wieder verstellen wollen.

    Ich habe mir daher inzwischen Tomarme/-ständer von Tama geholt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping