Rocktron MIDI-Footswitches & Expression Pedal

von the_paul, 28.11.05.

  1. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hi,

    die Rocktron Fußleisten All Access, Midi Mate und Midi XChange bieten die Möglichkeit ein externes Expression-Pedal, in dem Fall das Rocktron HEX direkt zu verbinden und den "Swell" des Pedals direkt in MIDI Controller-Daten zu konvertieren.

    Jetzt meine kleine Frage: Mir gefällt das HEX nicht so dolle und würde lieber ein Morley oder Ernie Ball Pedal nehmen. Hat irgendwer eine Ahnung was für ein Pedal ich da nehmen müsste? Ich hab bis dato eigentlich 2 Infos aus der Suche im Internet finden können:
    a) ich kann jedes Volume-Pedal dafür nehmen, unabhängig vom Widerstand
    2) ich kann jedes Volume-Pedal nehmen, welches für aktive Schaltungen und Effektwege genutzt werden kann.

    ..ziemlich wiedersprüchlich.
    Was ist denn nun richtig? Gesehen habe ich nämlich schon ein paar die das All Access mit einem Ernie Ball Pedal erweitert hatten.
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.11.05   #2
    scheint wurscht zu sein, würde aber zum niederohmigen Greifen weil ich nicht weiß was die Rocktrons an Steuerspannung haben, da sollte bei mehr spannung ein Niederohmiges weniger Probleme haben
     
  3. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 29.11.05   #3
    Ein Kumpel von mir nutzt auch ein Ernie Ball Pedal um sein Intellifex anszusteuern. Dazu musste er aber das Pot wechseln. Ich frag ihn mal was für eines er eingebaut hat.

    Ich selber habe das Rocktron MidiMate. Daran angeschlossen hatte ich schon ein Roland EV5 (Expressionpedal), ein Roland FV-50H (Volume Pedal)... ...die haben beide nicht funktioniert - dh. haben nicht den ganzen Regelweg bedienen können. Nun habe ich das Rocktron HEX gekaufen und damit läuft das perfekt.
     
  4. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 30.11.05   #4
    beim FV-50H, welches hochohmig ist, ist der effekt nachvollziehbar: das ist praktisch ein "an/aus"-effekt wie wenn man potis für hochohmige pickups mit niederohmigen verwendet. das ev-5 hätte allerdings eigentlich funktionieren müssen, denn das hat einen niederohmigen (50 oder 10 kOhm) poti drin.

    ich glaube, daß ein niederohmiges bzw. eines für aktive instrumente, effektwege, etc. hier wohl eher das richtige ist. muß ich mal beizeiten ausprobieren -- außer es meldet sich hier noch jemand ;-)
     
  5. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 01.12.05   #5
    also mit dem EV-5 hats tatsächlich besser geklappt, aber ich konnte trotzdem nicht ganz auf 0% regelieren. Das Rocktron HEX hab ich angeschlossen und es läuft perfekt.

    Der Effekt mit dem FV-50H ist nach genauerer überlegung (und deinem hinweis ;) ) wirklich nachvollziehbar...
     
  6. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 01.12.05   #6
    Mit meinem Hex läuft auch alles. Außerdem ist es gebaut wie ein Panzer. Kann man sich komplett draufstellen.

    Eben ein Cry Baby ohne Wah.

    Aber habt ihr auch Probleme, dass das Hex etwas "ungenau" ist?
    Also ich finde im Pedalweg manchmal so Stellen wo er die ganze Zeit zwischen zwei CC# hin und her wackelt. Und zwar ULTRA Schnell. Wie so Tapping fast.
     
  7. JeyPee

    JeyPee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 01.12.05   #7
    Den Effekt habe ich mit meinem ErnieBall an einer ART X-12 Midileiste.
    Wenn ich das PEdal in den EXP-Eingang der Leiste stecke, hat er auch diese Sprünge drinne und regelt manchmal wie er möchte.
    Deshalb hab ich mir ein seperates KL/KL Kabel zum GX-700 gelegt und direkt rein.
    ==>Perfekt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping