Rode NT1-A "nur" ein Allrounder oder doch gut für Gesang?


Shino
Shino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.20
Registriert
13.06.08
Beiträge
566
Kekse
0
Ort
Allgäu
Hallo.

Ich lese überall, dass Rode NT1-A ein Allrounder ist... mag ja gut sein, wenn man vieles damit abwechselnd aufnehmen will....

allerdings brauche ich ein brauchbares Mikrofon für Gesangsaufnahmen und zwar ausschließlich dafür. Und in dieser Sache soll er auch wirklich was leisten können... und zwar nicht Anfänger-Home-mäßig... sondern schon in die mittlere Klangklasse gehen.

Lohnt es sich da doch etwas anderes anzuschaffen als den Rode NT1-A?
Denn günstig ist er allemal....

Kann man da etwas deutlich Klangschöneres kaufen als Rode NT1-A bis ca. 300-400 Euro? Oder ist der Preissprung mit der Qualität dann über der 500Grenze?

Ich habe das Rode S1 für Live-Gesang... und muss sagen der ist wirklich toll...

Danke schon mal :)
 
Eigenschaft
 
P
principal
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.09
Registriert
05.08.09
Beiträge
89
Kekse
90
"Allrounder" sind Kleinmembranmikrofone. Ein Großmembraner wie NT-1A ist nur ein Mittel für Klanggestaltung. Aber die Großmembraner sehen solider aus und sind teurer, deshalb versuchen es viele billige Firmen, unter Amateuren für Großmembraner zu werben.
 
4feetsmaller
4feetsmaller
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
Hallo.

Warum tust du es nicht selber testen? Schließlich ist jede Stimme individuell und nicht jedes Mikrofon passt auch zu jeder Stimme. Also ab in den Fachhandel und einen ganzen Nach-/Vormittag Zeit nehmen. Aus eigener Erfahrung kann ich aber bestätigen, dass dieses Mikrofon richtig Klasse für den Gesang ist. In einen Mikrofon-Vergleichtest hat es nach meiner Meinung sogar weit aus teurere Mikrofon abgehangen. Es gibt hier im Forum auch einen Thread mit Hörbeispielen. Vielleicht findest du ein paar Samples vom Rode NT1a.

Grüße :)
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
414
Kekse
244
Ort
Edewecht
Moin,

wir nutzen das Rode NT 1A als Gesangsmikro im Recordingbereich und wir sind damit sehr zufrieden. Für die Qualität, Garantieleistungen, etc, bietet es in meinen Augen ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Aber im Gegensatz zu Dir arbeiten wir auch nur im Hobbybereich. Dennoch würden wir wenn wir die Aufnahmequalität steigern wollen, eher in die Raumakustik investieren. Vielleicht ist das mal einen Gedanken wert?

Grüsse
Squiere
 
Shino
Shino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.20
Registriert
13.06.08
Beiträge
566
Kekse
0
Ort
Allgäu
@4feetsmaller:

das mit dem Testen ist so eine Sache...
bin neu nach Dresden gezogen und wüsste nicht wo ich hier derartiges Testen kann.

Und da ich wie gesagt das Rode S1 bereits habe und vom Klang wirklich überzeugt bin... würde ich dem NT1 fast blind vertrauen...
und so wie ich das verstanden habe gibts da wirklich nichts vergleichbares, dass man sagen müsste: "also der und der ist wirklich klanglich besser".

Da muss man wohl schon wirklich deutlich mehr in die Taschen greifen.

Also werde ich weiterhin den Rode NT1-A anpeilen.

Vielen Dank.
 
Shino
Shino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.20
Registriert
13.06.08
Beiträge
566
Kekse
0
Ort
Allgäu
Moin,

wir nutzen das Rode NT 1A als Gesangsmikro im Recordingbereich und wir sind damit sehr zufrieden. Für die Qualität, Garantieleistungen, etc, bietet es in meinen Augen ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Aber im Gegensatz zu Dir arbeiten wir auch nur im Hobbybereich. Dennoch würden wir wenn wir die Aufnahmequalität steigern wollen, eher in die Raumakustik investieren. Vielleicht ist das mal einen Gedanken wert?

Grüsse
Squiere

ja... Raumakustik anzupassen ist natürlich eine feine Sache... allerdings eine doch etwas Aufwendige Sache... entweder vom Geld oder eben vom Raumgestalterischen her. Deswegen kommt es bei mir bis jetzt nicht groß in Frage.

Ich gehe da eher nach dem Prinzip... zuerst gute Technik... dann der Raum...

Danke.
 
4feetsmaller
4feetsmaller
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
das mit dem Testen ist so eine Sache...
bin neu nach Dresden gezogen und wüsste nicht wo ich hier derartiges Testen kann.

Kein Problem. Habe dort selber schon 3 Jahre gelebt. (Schöne Stadt übrigens)

Zoundhouse
Meschwitzstraße 6
01099 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 8400655
Fax: +49 (0) 351 8488828
E-Mail: info@zoundhouse.de

pic.php


Die sollten genug Vergleichsmöglichkeiten haben. Viel Glück/Spaß.

4fs
 
Shino
Shino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.20
Registriert
13.06.08
Beiträge
566
Kekse
0
Ort
Allgäu
Vielen Dank :)

werde da mal vorbei schauen.
 
P
principal
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.09
Registriert
05.08.09
Beiträge
89
Kekse
90
Zoundhouse ist teuer. Ich habe dort nur einmal Mikrofonkabel gekauft, weil ich das schnell haben mußte, ansonsten warte ich lieber ein paar Tage, bis ein Paket von Thomann kommt.
 
901
901
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
28.03.08
Beiträge
2.991
Kekse
18.290
Ort
Hessisch Uganda
Fairerweise sollte man dem Laden, bei dem man testet auch eine Chance geben, den Preis zu matchen. Normalerweise klappt das auch, wenn man ein besseres Angebot dokumentieren kann.
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
414
Kekse
244
Ort
Edewecht
Fairerweise sollte man dem Laden, bei dem man testet auch eine Chance geben, den Preis zu matchen.

Sehe ich genau so. Ich bin auch bereit etwas mehr im Laden auszugeben, wenn der Service und die Betratung stimmt.

Sich im Fachmarkt kompetent beraten zu lassen und nachher im günstiger im Internet zu bestellen, nennt sich hier "Kompetenzklau".

Grüsse
Hauke
 
P
principal
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.09
Registriert
05.08.09
Beiträge
89
Kekse
90
Einmal wollte ich in Zoundhouse ein Gerät kaufen. Auf der Internetseite von Zoundhouse stand: das Gerät sei auf dem Lager. Ich habe das Gerät bestellt - und wurde benachrichtigt, daß das Gerät noch nicht auf dem Lager ist und soweit das Gerät kommt, werde ich informiert. Dann habe ich das Gerät bei Thomann gekauft, und noch nach einem Monat - wurde ich wirklich informiert: nun hat auch Zoundhouse dieses Gerät! :)

Zoundhouse scheint eine kleine Lade zu sein, die nicht so viel auf dem Lager hat, als auf ihrer Internetseite zeigt, dazu auch teuer... Werde ich etwas schnell brauchen, was dort vorhanden ist - so werde ich wohl die Lade besuchen. Aber keine Internetbestellung mehr! Einmal genügt für mich.
 
4feetsmaller
4feetsmaller
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.16
Registriert
28.08.06
Beiträge
6.989
Kekse
9.981
Ort
Brotterode | Th
Kommt mal wieder zum Thema!

Der Thread hat nichts mit dem Dresdner Musikladen zutun.
Mein Hinweis war nur, dass dort die Möglichkeit eines Vergleichstest besteht. Fertig!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben