Röhren für 2:90??

von Fisler, 26.02.05.

  1. Fisler

    Fisler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 26.02.05   #1
    hallo!

    welche röhren eignen sich für eine mesa boogie 2:90 am besten, um den mesa-klang am besten zu erhalten? sind die mesa-röhren unbedingt erforderlich? wie klingen die sovtek od. svetlana? was bedeuten die farben an den sockeln?

    mfg
    fisler
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.02.05   #2
    http://www.piller.at

    dort gibts ne röhren FAQ wo ich auch mal das mit der farbcodierung gefunden hab...

    AFAIK ist eine der oben genannten firmen (war glaub sovtek) die firma, die die MEsa Röhren herstellt, Mesa druckt dann nur noch das eigene emblem auf...
     
  3. Gerkorn

    Gerkorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.05   #3
    Hallo,
    bei mir ist grade die gleiche Frage aufgetreten. Ich habe soeben die 2:90 gebraucht gekauft, allerdings sind die Röhren total im Eimer. Dazu hab ich jetzt zwei Fragen.

    Nummer eins:

    In den oben angegebenen FAQs steht jetzt folgendes:

    Mir hat allerdings ein Techniker mal gesagt, dass man Röhren generell immer und auf jeden Fall einmessen (lassen) muss. Gilt das dann nicht für die 2:90, wenn man Mesa-Röhren kauft?
    Und wo bekommt man Mesa-Röhren überhaupt? Bei TubeTown habe ich keine gefunden und sonst auch nirgendwo. Oben wurde ja gesagt, dass Mesa eigentlich nur Zovtec-Röhren labelt. Kann man ergo einfach Zovtec-6L6er nehmen, ohne einmessen zu müssen?


    Nummer zwei:

    Bei der 2:90 sind diese Röhren angegeben:

    Laut meinem bescheidenen Wissen sind die 6L6 die Endstufenröhren und die 12AX7 Vorstufenröhren (von denen ich auch nicht so wirklich verstehe, warum sie in einer Endstufe drin sind. Wer geht denn schon mit einer Gitarre direkt in eine Endstufe, oder hat das noch irgendeinen anderen Grund?)
    Ich muss doch, wenn ich die Endstufenröhren ersetze, die Vorstufenröhren nicht unbedingt gleichzeitig ersetzen, oder?

    Danke schonmal im Voraus!
     
  4. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 14.05.05   #4
    Hey,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Teil. Also erstmal zu der Sache mit dem Bias. Du hast am 2:90 ja keine Bias-switch. Das ist so ein kleines Gimmick bei den Rectifiers. Da kann man Mesa 6l6 und Mesa El34 benutzen ohne sie vorher einmessen zulassen. Dafür muss man dann den Bias-switch entweder auf 6l6 oder el34 legen.
    Geht am besten mal auf diese Seite und guckt euch an, was es da so gibt.
    Da werdet ihr dann auch dahinter kommen, was das mit den Farben bedeutet.

    Also......Sofern ihr an an den 2:90 keine Bias-switches habt, müsst ihr die mesa 6l6 benutzen bzw. alles andere einmessen lassen.
    Die Farben an den Sockeln geben auskunft über die art der 6l6 Röhren. Weich-Normal-Normal bis aggressiv-agressiv.

    Alles Gute,

    Grey.

    Nachtrag: Nein du musst die 12AX7 nicht austauschen würde ich sagen. Aber ich weiß auch nicht, warum die da drin sind.
     
  5. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.05.05   #5
    ja die 12ax7 sind röhrentreiberstufen. wieso es genau drei hat, keine ahnung.

    es heisst Sovtek ;)
    nein, man kann nicht irgendwelche sovtek 6l6er nehmen. die die von mesa verkauft werden, sind genau dem (nicht veränderbaren) bias der 2:90 angepasst. ergo ->mesa röhren sind die einzige wahl (zumindest ohne dass man rumbasteln muss, viellciht gibt es noch komplizierte methode,ich kenne keine)
     
  6. Gerkorn

    Gerkorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.05   #6
    D.h. es geht kein Weg an diesen sündhaft teuren Mesa-Röhren vorbei? :eek:

    Ich glaube ich werde mich doch besser aufs JoJo-Spielen verlegen, dann kann man wenigstens noch was essen...

    Naja, danke trotzdem.
     
  7. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 14.05.05   #7
    Naja du musst ja wahrscheinlich nur einen Kanal austauschen. Da kostet der Wechsel dann nur 100 €. Das ist zwar schon teuer, aber alle heiligen Zeiten mal vertretbar.
     
  8. Gerkorn

    Gerkorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.05   #8
    So, für die Nachwelt:

    Ich war grade bei einem Techniker und der meinte, dass man ohne größere Probleme auch nicht-Mesa-Röhren benutzen kann, allerdings muss dann die Endstufe ggf. etwas umgebaut werden (Kostenpunkt: ca 35€).

    Zusammenfassung:
    Andere Röhren gehen auch.
     
  9. Sidekick

    Sidekick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.05
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 19.05.05   #9
    Zu den 3 (!) 12AX7...
    Du hast ja 3 schaltbare Soundmodi in der 2:90 (Deep-Extend, Half-Drive, Modern), deswegen auch 3 unteschiedliche Röhrentreiberstufen :)
    Glaub ich zumindest.

    Und was den Röhrenwechsel angeht, Svetlana macht die Röhren für Mesa/Boogie, da solltest du passende finden. Ich hatte alles mögliche in meiner 2:90 bevor ich sie verkauft habe. Am besten haben mir Groove Tubes 6L6GC gefallen, sehr gut definierter Ton und viel Druck gerade in Verbindung mit einer guten Röhrenvorstufe oder einem Tech21 SansAmp PSA-1! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping