Röhren herausnehmen

von Lord Ashram, 17.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Lord Ashram

    Lord Ashram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 17.03.12   #1
    Hallo alle miteinander!

    Habe mal eine Frage: Bei Vollröhrenverstärkern - in welchen Fällen kann ich Endstufenröhren einfach herausnehmen, ohne dass der Verstärker Gefahr läuft, kaputt zu gehen? Wovon hängt das ab?

    Bin zwar schon länger dabei, aber das hab' ich bis jetzt noch nicht verstanden/gemacht.:confused:

    Grüße

    Seine Lordschaft
     
  2. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    4.453
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 17.03.12   #2
    Immer dann, wenn er ausgeschaltet ist? Oder was meinst Du?
     
  3. StefanBD

    StefanBD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.10
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.03.12   #3
    ich denke er meint zur Leistungsregulierung
     
  4. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    2.422
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.588
    Kekse:
    9.040
    Erstellt: 17.03.12   #4
    Du kannst z.B bei einem 100 W Amp der 4 Endstufenpentoden hat die beiden äußeren Röhren herausziehen, dann hat er nur noch 50 W. Dabei musst du aber die Impedanz am Amp umstellen, d.h. wenn du eine 16 Ohm Box benutzt dann musst du den Amp auf 8 Ohm stellen. Bei einem 50 Watt Amp geht das nicht, da die meisten Amps im AB Modus laufen und damit Gegentaktendstufen haben. Diese funktionieren mit einer Röhre nicht.
     
  5. Lord Ashram

    Lord Ashram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 17.03.12   #5
    Witzig!

    Jo, damit ich nicht zum Erreichen der Endstufen-Sättigung den Gehörsturz riskieren muß. Geht das? Wenn, wann?

    Danke!
     
  6. StefanBD

    StefanBD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.10
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    246
    Erstellt: 17.03.12   #6
    wo bekommt man das eigentlich raus?

    würde mich beim peavey 6505 combo nämlich interesieren
     
  7. Twiller

    Twiller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 17.03.12   #7
    Nein, die Lautstärkeabsenkung ist minimal.
     
  8. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    8.722
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.301
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 17.03.12   #8
    Bitte aufpassen bei der Zieherei, es ist
    1. nicht immer gesagt daß die Röhren so verschaltet sind daß das äußere Pärchen auch "zusammengehört" => Schaltplan angucken
    2. der Amp kein Kathodenbias hat (wie z.b. ein AC30), da müsste man nämlich den Kathodenwiderstand verdoppeln da sonst die Röhren aufgrund Überlast sehr schnell verglühen...
    3. Ein 50W Amp nur unwesentlich leiser ist als ein 100W Amp denn um Lautstärke zu verdoppeln muss die Verstärkerleistung verzehnfacht werden was im Umkehrschluss bedeutet dass ein 10W Amp halb so laut wie ein 100er ist...
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  9. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    4.209
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    5.045
    Erstellt: 17.03.12   #9
    Im Zweifelsfall lieber beim Hersteller nachfragen, das geht nicht bei jedem Amp mit 4 Endstufenröhren .
     
  10. Statler

    Statler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    2.047
    Kekse:
    13.140
    Erstellt: 18.03.12   #10
    @bluesfreak:
    Hast Du solche Beiträge, die Du schätzungsweise spätestens alle zwei Wochen wieder neu anbringen musst, weil keiner die Suchfunktion des Boards bedienen kann, eigentlich schon "Copy&Paste"-fertig irgendwo auf Deinem Rechner liegen, oder schreibst Du sie jedesmal neu? :D
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  11. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    8.722
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.301
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 18.03.12   #11
    Da ich von verschiedenen Rechnern bzw teilweise auch vom Handy aus schreibe muss ich das jedesmal leider neu tippen... aber zumindest vergess ich es dann nicht mehr ;)
     
  12. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    971
    Kekse:
    11.455
    Erstellt: 18.03.12   #12
    Hi!
    iel wichtiger: um welchen Amp geht's denn? Weil Endstufensättigung ist etwas, das man eigentlich auch nicht immer hören möchte. Ein Rectifier der in die Knie geht tönt anders als ein weit aufgerissener 2203, wobei man da auch einen Blick auf die Stellung Master/Gain wrfen sollte...

    Ansonsten: Bluesfreak hat Recht!

    Matze
     
  13. Lord Ashram

    Lord Ashram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 18.03.12   #13
    Hier speziell ein Laney GH100L und ein Engl Classic Tube50.

    Danke für Eure Beiträge!
     
  14. Maynard990

    Maynard990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    15.07.18
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    434
    Erstellt: 18.03.12   #14
    Ich hatte bei meinem Switchblade Topteil 2 Röhren gezogen, aber die Lautstärkereduktion war dann doch nicht so stark wie ich es mir gewünscht hätte :-) da sollte man doch vielleicht eher über ein PowerSoak nachdenken..
    Der Grundsound wurde meinem Empfinden nach etwas weicher, aber jetzt nicht unbedingt besser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping