Röhren selber wechseln?

von mante, 05.11.07.

  1. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #1
    Hallo,

    ich habe mir einen gebrauchten Laney VH100R erstanden. Der ist 7 Jahre alt und ich glaube die Röhren wurden nicht gewechselt. Insgesamt klingt der amp nicht sehr spritzig, da habe ich das teil schon anders gehört. Sind wohl die röhren.
    Ich habe damit leider noch keine Erfahrungen und der Gitarrentechniker in meiner nähe will 200 euro dafür. Das ist mir zuviel.
    Es wäre sehr nett von euch, wenn jemand sich erbarmt, mir zu erklären, worauf ich zu achten habe und und wie ich die 4 Endstufen - Röhren wechsle, ohne vom Blitz erschlagen zu werden.
    Wenn ich ein gematchtes Quartet benutze, entfällt da das Einmessen?
    Ich danke im Vorraus.

    der mante
     
  2. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #2
    Das Bias muss trotzdem eingestellt werden. Wenn du das noch nciht gemacht hast, solltest du es lassen. In dem Amp herrschen lebensgefährliche Spannungen

    Das Röhrenquartet wird ca 40- 50 € kosten. Das Einstellen sollte nochmal 50 € kosten, nicht viel mehr.
     
  3. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #3
    soweit ich das überblickt habe, gibt es ein gematchtes röhrenquartet erst ab ca 80 euro.
    Oder hast du einen heißen tip für mich?
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.11.07   #4
    50€ fürs einmessen ?
    das ist ja halsabschneiderei !

    wenn du die Röhren vor ort kauft (bei nem vernünftigen Laden) bekommste oft das einmessen gleich gemacht für umme, auch mal 5 oder 10€ für die Kaffekasse ist noch OK, aber mehr würde ich nicht bezahlen

    Robi
     
  5. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #5
    Öhm welcher Laden misst dir das Bias für 10 € ein? Bitte zeigen :screwy:

    80 € fürs quartet können auch sein - schau mal bei www.tube-town.de
     
  6. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #6
    So dacht ich mir das auch. Aber nichts is.
    Er meinte die checken den amp, machen preisvorschlag (ca 140 bis 200 euro). Wenn ich einverstanden bin, legen se los und wenn nicht, sollte ich 30 euro check-gebühr bezahlen.
    Er meinte, dass sie neben dem wechseln und dem einmessen noch sauber machen (was auch immer) und kalte lötstellen beseitigen etc. und anschließend ein viertel jahr garantie geben.
    Dennoch ist mir das zu viel heu.
    Vielleicht ist hier jemand aus Berlin, der sich damit auskennt und mir alles erklärt und beibringt?
    Der jenige soll auch reich belohnt werden!
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.11.07   #7
    ich sagte wenn du die Röhren in nem Laden kaufst bekommst du das für ne kleinigkeit (zbs 10€) oder auch mal für gar nix, je nach dem wie oft du da kaufst.
    Röhreneinmessen ist ne sache von wenigen Minuten ;)
    zeigen bitte ?
    kümmer dich selbst !
    aber logisch, wer online besteller ist wird sowas natürlich nicht finden,
    also unterstütze die Läden vor Ort etwas und du wirst sehen das sowas geht,
    schliesslich wollen die auch die Röhren verkaufen =)

    aber nen gebrauchtamp, mal richtig durchchecken zu lassen ist evtl. nicht die schlechteste Idee finde ich, da kann man auch mal was springen lassen, schliesslich weisst du nicht was der amp schon hinter sich hat.

    Robi
     
  8. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #8
    ja da könntest du recht haben.
    Allerdings wollte ich nach dieser investition erstmal wieder ne runde sparsamkeit einlegen.
    Andererseits hast du natürlich echt recht...

    Aber dennoch würde ich für die zukunft gern lernen mit dem amp wartungstechnisch umgehen zu können.
    Also wenn sich jemand dazu berufen fühlt wäre das auch toll!
     
  9. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Naja, also so schwer ist das nicht und wenn man sich nicht sehr blöd anstellt, dann passiert einem auch nichts.
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.11.07   #10
    wenn du statt n gemachtes Quartett n gemachtes Oktett (8 Stck) kaufst, musst du nur einamal die Röhren einmessen lassen und dann jahre später kannste die anderen Endstufenröhren einfach ohne einmessen wechseln, da der Amp ja schon auf die Röhren eingemessen ist.
    aber des wird nicht billig ...


    Robi
     
  11. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #11
    Ich habe nicht gesagt, dass es schwer ist, sondern dass es gefährlich ist. Wenn man nicht geübt im Umgang mit hohen Spannungen ist, sollte man es lassen. 400v DC können weh tun ;)
     
  12. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 05.11.07   #12
    Ja, das entfällt bei diesem Amp (ähnlich wie bei den Mesas). Der Laney hat einen festeingestellten Bias und braucht dafür speziell gematchte Endröhren. Frag' einfach mal bei TubeTown nach, die haben meist die richtigen Röhren parat.

    Handbuch -> www.laney.co.uk/html/Downloads/Manuals/vc50comp.pdf
     
  13. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 05.11.07   #13
    ja, 400V AC übrigens auch. Ich dnke wenn man sich en bisschen auskennt, und schonmal gesehn hat wie ein Amp von innen aussieht, dann weiß man auch wo man nich hinfassen sollte. Und wenn man weiß wie man die Elkos entläd, dann dürfte eigentlich ganix mehr groß passiern können. Ich halte das für ziemliche Panikmache.
    Greetz Jonesy
     
  14. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.11.07   #14
    naja solange du nicht das bedürfniss verspürst alles anzupacken was im Amp ist, kann da nix passieren,vom Poti drehen und Multimeter ablesen ist noch keiner krepiert :D

    ne Warnung ist ok, aber Angst machen ist dann schon wieder mega überflüssig,
    man kann sich ja vorher schlau machen im Netz und wenn man die Sicherheitshinweise bevolgt, ist das ne Sichere Sache.

    Robi
     
  15. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #15
    "Ja, das entfällt bei diesem Amp (ähnlich wie bei den Mesas). Der Laney hat einen festeingestellten Bias und braucht dafür speziell gematchte Endröhren. Frag' einfach mal bei TubeTown nach, die haben meist die richtigen Röhren parat."



    heißt das, ich müsste die röhren nur in die sockel stecken und gut ist?
     
  16. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 05.11.07   #16
    So isses, brauchst nur den Amp vom Netz nehmen und die großen Röhren rausrupfen und neue rein - fertisch.
     
  17. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 05.11.07   #17
    jap das zweite mal ja, da der amp dann schon auf die Röhren eingemessen ist.

    Robi
     
  18. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 05.11.07   #18
    Ich habe auch gesagt, dass es nicht gefährlich ist.

    Wie gesagt, wenn die Finger nicht magnetisch sind und sich nur darauf beschränkt das nötigste anzufassen, dann passiert nichts.
     
  19. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 05.11.07   #19
    jup so isses. dazu brauchst du dann bestimmte röhren, wie oben schon erwähnt wurde.

    dazu gibt es farbcodes

    zb hier die EL34 von JJ in Blau
    http://www.tube-town.net/ttstore/pr....html/XTCsid/7b2d89e76c034cb271c8d019b57ff6a6

    super röhren, benutze sie selbst, habe nur direktvergleich zu svetlana und die JJ gefallen mir besser


    diese röhren würdens tun'
    am besten du plauderst ein wenig mit den leuten von Tubetown!
     
  20. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 05.11.07   #20
    alles klar, vielen dank für die hilfe !
     
Die Seite wird geladen...

mapping