Röhrenamp mit FX-Loop - Verkabelung/Signalkette für Multi-FX und div. Einzelpedale?

  • Ersteller heavyloddar
  • Erstellt am

heavyloddar
heavyloddar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.22
Registriert
01.01.08
Beiträge
296
Kekse
2.462
Ort
AC
Hallo zusammen,

ich denke, die Überschrift sagt aus, was ich will...............zu den Fakten:
Ich habe einen Röhrenamp mit FX-Loop und ein kleines Multi mit Delay, Chorus und Drive.
In den nächsten Tagen werden kommen:
Ein Pedalboard und ein Multi Netzteil;
2 Overdrive, 1 Autowah und ein Compressor

Die Stromversorgung und das verkabeln der Teile ist schon eine Herausforderung, aber das Erstellen einer Reihenfoige und die Frage was wohin, stellt mich vor schier unlösbare Probleme.:confused:
Zunächst die Reihenfolge in der Effektkette und was in den FX Loop und was in den Input des Amp?
Wenn denn alles in den FX Loop kommt, was wird als 1. eingesteckt, der Anfang der Kette oder das Ende?
Kommen jetzt mehrere Effekte in den Input, wo stecke ich dann meine Gitarre ein?

Jetzt wird sich so mancher an den Kopf fassen, aber in den 12 Jahren meines Spiels habe ich mich damit nie befasst und ich stehe da echt auf dem Schlauch..........:nix:
Danke für euer Verständnis und hoffentlich erhellende Antworten:D:great:
 
Eigenschaft
 
Hans Muff
Hans Muff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.05.06
Beiträge
1.100
Kekse
3.610
Ort
Trier
Wie kommt’s zu der Zusammenstellung der Effekte? Du musst dir ja in irgendeiner Weise Gedanken gemacht haben, was du damit erreichen willst.

Ich persönlich würde keines der genannten Effekte in den Loop hängen. Da kommen eigentlich nur Modulationseffekte oder Delays, Reverbs rein. Aber ausprobieren hilft. Da kann nix kaputt gehen.
Ich würde Wah-Comp-Drive-Drive machen. Alternativ Wah-Drive-Comp-Drive. Kommt halt drauf an was man damit machen will.
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.101
Kekse
192.600
Ort
Zentrales Münsterland
keines der genannten Effekte in den Loop hängen. Da kommen eigentlich nur Modulationseffekte oder Delays...
Man wird tatsächlich beim alten Threadtitel ("Umstieg von Multi auf Einzeltreter und keinen blassen Schimmer........" ) unterstellen können, dass dieses bisher vorhandene Teil
...ein kleines Multi mit Delay, Chorus und Drive.
nicht mehr auf dem neuen Pedalboard berücksichtigt wird. Auf der anderen Seite steht das auch nicht explizit im Starttext. Sollte ich mit meiner Unterstellung, dass es eben doch weiter genutzt wird, falsch liegen @heavyloddar , war meine Titelanpassung falsch (würde ich aber ggfs. wieder korrigieren) und könnte zu ebenso missverständlichen Interpretationen und Ratschlägen führen :redface:.

LG Lenny
 
heavyloddar
heavyloddar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.22
Registriert
01.01.08
Beiträge
296
Kekse
2.462
Ort
AC
Wie kommt’s zu der Zusammenstellung der Effekte?

Gute Frage, mit Autowah + Comp möchte ich Funk spielen, mit den Overdrive möchte ich Einiges ausprobieren, kann sein, das eins oder vielleicht sogar beide wieder zurückgehen
und ich nur die Ampzerre und die des Multi nutze..........macht das Multi überhaupt noch Sinn, wenn Drive nach vorne und die Mod Effekte nach hinten gehören?

Ich habe schon versucht, mich mit dem Sinn und der Funktionsweise von FX Loops zu beschäftigen, ich verstehe es nicht..........:bang:
......und bei der Nutzung des Input meinte ich immer, der Charakter des Amps wird verfälscht..........:gruebel:

Schlimm, aber dieses Thema ist für mich ein Alptraum und eigentlich habe ich mich davor immer gedrückt und es mit Multis mit Presets versucht, aber auch das ist Stress ohne Ende.........
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.101
Kekse
192.600
Ort
Zentrales Münsterland
...macht das Multi überhaupt noch Sinn, wenn Drive nach vorne und die Mod Effekte nach hinten gehören
Da wäre nicht schlecht zu wissen (Stichwort "Vierkabel-Methode [4-K-M]"), wie Du es bisher mit Deinem Amp genutzt hast (vor Input oder im Loop oder eben 4-K-M) und um welches Modell es sich handelt ;). LG Lenny
 
heavyloddar
heavyloddar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.22
Registriert
01.01.08
Beiträge
296
Kekse
2.462
Ort
AC
@C-Lenny

.....du hast wohl richtig vermutet, mein Denkweise hat da irritiert, mit "Multieffekt" im Thementext meinte ich die Teile mit Ampsim. Presets, etc...........
was ich noch besitze, ist ein Valeton Dapper mini, der auch nur diese 3 genannten Effekte hat, also nicht wirklich "multi" ist........und richtig, der soll bleiben
Genutzt habe ich ihn bisher vor dem Amp.

Und wenn dann alles vor den Amp kommt, wird die Gitarre in das 1. Glied der Kette, also das Autowah, gesteckt?
 
Zuletzt bearbeitet:
stoffl.s
stoffl.s
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.117
Kekse
50.000
Ort
Wien
Ich habe schon versucht, mich mit dem Sinn und der Funktionsweise von FX Loops zu beschäftigen, ich verstehe es nicht..........:bang:
Grob gesagt: in den FX Loop hängst du die Effekte, die am besten nach der Zerre laufen, wie Delays, Reverb (so der Amp keinen hat), evtl. Modulationseffekte.,

Aber ich hab mir angewöhnt alle Effekte vor dem Amp zu verwenden, auch das Delay. Wobei ich es nur sehr sparsam einsetze und Reverb haben meine Amps alle eingebaut.
......und bei der Nutzung des Input meinte ich immer, der Charakter des Amps wird verfälscht..........:gruebel:
Ich versteh nicht ganz, was du mit Input meinst. Wenn du Effekte vor den Amp verwendest? Es verändert vielleicht den Sound, der Charakter des Amps wird davon ja nicht berührt. Und es sollte sich vom Sound auch nicht unterscheiden, wenn die Effekte ausgeschaltet sind, zu dem Sound den du hast, wenn du die Gitarre direkt in den Amp einstöpselst.
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.101
Kekse
192.600
Ort
Zentrales Münsterland
...ein Valeton Dapper mini...der soll bleiben...
Dann geht es nicht mit der 4-K-M. Da Du ihn aber weiter nutzen möchtest, könntest Du den Dapper zur Nutzung von Delay/Chorus, den "Anweisungen" von @Nordhesse folgend ;), in den FX-Loop hängen (ggfs. auf dessen Drive-Option verzichten) und die neuen "Treter", wie auch von @Hans Muff beschrieben, einbinden. Ob ein Modulationseffekt zwingend in den FX-Loop MUSS, ist -wie schon @stoffl.s ausführt- letztlich Geschmack-/Gewohnheitsache, wird aber tatsächlich wohl überwiegend so praktiziert.

LG Lenny
 
heavyloddar
heavyloddar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.22
Registriert
01.01.08
Beiträge
296
Kekse
2.462
Ort
AC
Ich versteh nicht ganz, was du mit Input meinst

Über der Klinkenbuchse, wo man die Gitarre einstecken soll, steht "Input":D

Mein Amp ist ein Egnater Rebel 30 Topteil und der hat auch Reverb, sogar für beide Kanäle getrennt schaltbar.
 
stoffl.s
stoffl.s
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.117
Kekse
50.000
Ort
Wien
Und wenn dann alles vor den Amp kommt, wird die Gitarre in das 1. Glied der Kette, also das Autowah, gesteckt?
Genau, die Gitarre geht in das erste Pedal, von dort per Patchkabel ins nächste, bis es vom letzten Pedal vor dem Amp in den Input des Amp gesteckt wird. Wie gesagt, gute Pedale klauen dir da nichts vom Sound. Eher sind Kabellängen für einen gewissen Höhenverlust verantwortlich. Aber am Charakter des Amps wird das nichts ändern - und wenn du dich ein wenig mit den Pedalen spielst, wirst du sogar den Charakter noch extra betonen können.
 
Captain Knaggs
Captain Knaggs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.22
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.604
Kekse
23.673
Gibt auch bei einigen Ampherstellern Details und Übersichten, z.B. hier bei Orange

https://orangeamps.com/articles/technical/the-order-of-things/

using-the-FX-loop-1030x477.png


Abweichungen sind natürlich möglich und erlaubt, aber das ist so etwas wie die "Standard" Konfiguration.

Im Link oben findest Du noch ein paar Erläuterungen.

Gruß,

Thorsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
13.07.13
Beiträge
6.388
Kekse
17.542
1.) ausprobieren
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben