Röhrenamp mit variabler Wattzahl

  • Ersteller Towomba
  • Erstellt am
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Hallo,

ich hab folgendes Problem. Ich suchen einen neuen Verstärker, der für kleinere Bühnensession ausreicht, aber auch zu Hause in meiner Mietwohnung genutzt werden kann. Wie ich weiß, suchen den sicher viele ;)

Ein Kanal reicht natürlich, 10" oder 12" Speaker, schöner Cleansound und bei voller Leistung 15Watt. Dann müsste man den runterregeln können, damit ich auch in den Genuss der Endstufe bei sehr geringen Lautstärken kommen kann.
Hab mich natürlich vorher informiert und bin auf Cornell oder auch Brunetti Amps gestoßen, die super in Frage kommen würden. Leider sind die mir echt zu teuer, ich möchte nämlich keine 1000€ ausgeben und jetzt meine Frage an euch.

Gibts was in dieser Art für weniger Schotter? Der kleine Vox Ac4 ist von der maximal Lautstärke für die Bühne zu leise und ist klanglich auch nicht so mein Fall.

Bin für viele Vorschläge dankbar!
 
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Hehe, ich glaub, das ist meine Woche: schreibe momentan über nichts anderes als London-Power-Scaling.
Lies man, was ich hier geschrieben hab: https://www.musiker-board.de/e-gitarren-verstaerker-boxen/392798-bedroom-amp.html
Nimm den Blackheart Handsome Devil (Combo), laß Dir Power-Scaling einbauen, dann hast Du genau, was Du suchst und weit unter 1000€.
Hoffe, das hilft Dir weiter! :great:

Bombig, werd mich mal mit beschäftigen :) Vielen Dank!

Zum Orange TT: Glaub selbst die 7W werden zu laut, aber danke.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Egnator Rebel 30 112 vielleicht?
 
Eke
Eke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.15
Registriert
25.01.09
Beiträge
71
Kekse
623
Hi,
bin gerade auf ähnlicher Suche (danke noch mal an Daze) und hatte den Orange TT auch schon angespielt. Und glaub mir die 7 Watt sind definitiv zu laut:eek:. Wenn du da in die Endufenzerre gehst springt dir dein Nachbar durch die geschlossene Tür. Meine Erfahrungen verdichten sich momentan zu 5 Watt max unbedingt mit Master oder besagtem Power Scaling bzw. Leistungsdrosselung. Und in der Leistungsreduktion liegt oft die Problematik. Der Vox ac4 zum Beispiel klingt auf kleinster Flamme (0,5 oder 0,25 Watt, weiss ich nicht mehr so genau) aber seeehr bescheiden. Ungefähr so, als wenn ich über mein iphone spielen würde :D.

Gruß,
eke
 
S
Slashjuenger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.15
Registriert
26.08.04
Beiträge
1.424
Kekse
6.608
Blackstar HT-5 Combo oder Head. Der hat sogar genug Zerre für wohnungstauglichen Metal. Und nen ordentlichen EQ.
 
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Blackstar HT-5 Combo oder Head. Der hat sogar genug Zerre für wohnungstauglichen Metal. Und nen ordentlichen EQ.

Na die 5W sind glaube zu wenig, hatte nicht vor, mir noch ne extra Box zu holen. Aber danke!
 
Nico Ramone
Nico Ramone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.14
Registriert
01.12.05
Beiträge
388
Kekse
637
Ort
Berlin
Hol dir lieber einen guten "großen" Röhrenamp der auch bei kleinen Lautstärken klingt. Da haste langfristig mehr von. Mein Blackheart zerrt selbst im 3 Watt Modus nicht mal ein bisschen ohne Pedal wenns Mietwohungstauglich sein soll.
 
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Der Engl klingt soweit echt gut, allerdings such ich eher einen Amp in Richtung Blues/Bluesrock. Weiß nicht genau, ob das der idealste Weg ist.

Aber danke für den Tip!
 
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Der Egnator sieht erstmal super aus! Der 30er ist mir dennoch zu teuer, schade dass es den 15er nicht als Combo gibt... Ist der 15er generell gesehen schlechter als der 30er? Denke 15W würden für kleineren Bühnenbetrieb ja auch reichen, oder?
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Der Egnator sieht erstmal super aus! Der 30er ist mir dennoch zu teuer, schade dass es den 15er nicht als Combo gibt... Ist der 15er generell gesehen schlechter als der 30er? Denke 15W würden für kleineren Bühnenbetrieb ja auch reichen, oder?

Welchen 15er meinst du jetzt? Den Tweaker? Alternativ gibt es den Rebel ja auch als Topteil in etwas kleinerer Ausführung, aber dann müsste eine gescheite Box dazu. Alternativ Gebrauchtkauf in Betracht ziehen? (Und an welches Budget hattest du gedacht? Oben stand nur "keine 1.000 €" oder so ähnlich)
 
Gurkenpflücker
Gurkenpflücker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.18
Registriert
13.04.10
Beiträge
109
Kekse
235
Ort
Einen a.d. Waffel
Ich schließe mich Daze vorbehaltlos an: Powerscaling ist wirklich eine grandiose und bestens funktionierende Lösung.
Mein Haupt Bühnenamp ist grad der Suhr Badger 18, der mit eben diesem ausgestattet ist ... wäre genau der Amp, den Du beschreibst, allerdings deutlich über Deinem Preisrahmen denke ich.
Grundsätzlich kann man aber jeden Amp mit Powerscaling für schmales Geld nachrüsten.

Zu den Egnater Amps: ACHTUNG ... der Wattregler an denen ist nicht mit Powerscaling zu verwechseln. Hier wird lediglich das Widergabeverhalten der Endstufe beeinflusst, jedoch kaum die effektive Lautstärke. Das Ding bleibt auch auf 1W Einstellung sau laut.
Hatte mir den Rebel 20 als günstige Alternative zum Badger angesehen. Feiner Amp der aber aufgrund o.g. Begebenheiten für mich nicht in Frage kam.

Gruß
.Gurke



Da fällt mir grad noch ein: Teste doch mal den Vox Night Train. Der passt in die Nische hervorragend rein, denn er klingt auch bei kleinen Lautstärken wirklich toll. (auch ohne Powerscaling) kann aber auch ordentlich durchatmen.
 
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Welchen 15er meinst du jetzt? Den Tweaker? Alternativ gibt es den Rebel ja auch als Topteil in etwas kleinerer Ausführung, aber dann müsste eine gescheite Box dazu. Alternativ Gebrauchtkauf in Betracht ziehen? (Und an welches Budget hattest du gedacht? Oben stand nur "keine 1.000 €" oder so ähnlich)

Oh, ich meinte den Rebel 20er ;) Denke mitlerweile auch, dass Powerscaling wohl das beste ist. Hab gestern mit dem Herren von Rat Valve Amps gemailt und der würde mir einen Blackheart Handsome Devil mit Powerscaling, Headphone-Input und diversen anderen Mods für 500Pfund schicken. Klang gar nicht so übel, aber ich schau mich trotzdem noch ein wenig um. Preislich wäre wohl 600€ mein Limit, drunter ist natürlich besser :D

Hab den Nighttrain mal bei nem Kumpel angespielt, der hat mir (oder meiner Strat?:rolleyes:) so gar nicht zu gesagt, wurde auch gleich wieder zurück geschickt.
 
Gurkenpflücker
Gurkenpflücker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.18
Registriert
13.04.10
Beiträge
109
Kekse
235
Ort
Einen a.d. Waffel
...wobei man sich mit dem Powerscaling auch ein bisschan auseinandersetzen sollte, bevor man ggf. an der falschen Stelle investiert.
Powerscaling ist genial, aber nicht zwingend ein Allheilmittel. Du bekommst damit halt den Sound einer übersteuernden Endstufe. Das klingt nicht bei jedem Amp großartig und gefällt auch nicht jedem unbedingt. Manchmal ist ein Amp mit Vorstufenzerre, der bei geringen Lautstärken gut klingt, da besser ... je nach Stil und so.

Mit dem Night Train das kann sein ... hatte auch mal einen zweiten hier, der war nicht so prall (miese Röhren und so). Besonders im 15W Modus ist der sehr brilliant, weswegen ich meinen mit ein paar kleinen Mods versehen habe. jetzt ist er fetter und ausgewogener.
 
toxx
toxx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.20
Registriert
26.04.05
Beiträge
1.838
Kekse
3.969
Ort
Südwesten
Hehe, ich glaub, das ist meine Woche: schreibe momentan über nichts anderes als London-Power-Scaling.
Lies man, was ich hier geschrieben hab: https://www.musiker-board.de/e-gitarren-verstaerker-boxen/392798-bedroom-amp.html
Nimm den Blackheart Handsome Devil (Combo), laß Dir Power-Scaling einbauen, dann hast Du genau, was Du suchst und weit unter 1000€.
Hoffe, das hilft Dir weiter! :great:

:D Ich hatte auch beim Lesen des Eingangsposts direkt an dich gedacht ...
Ich habe auch inzwischen ein bisschen rumgelesen und man hört ja ausschließlich positives vom Power-Scaling. Und auch auf Soundsamples hat sich das bei mir bis jetzt bestätigt, soweit das anhand der Qualität möglich ist ;).
Mein nächster Amp bekommt auch Power-Scaling :D.
 
El Mayo
El Mayo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.11
Registriert
22.05.09
Beiträge
200
Kekse
308
Wenn dir der Vox Sound zusagt, probier mal den Vox AC15 aus.
Zuhause klingt er ganz gut und im Proberaum aufgerissen echt genial ;)

PS: Ist das DanAuerbach auf deinem Avatar? :D
 
Towomba
Towomba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
29.01.07
Beiträge
326
Kekse
1.216
Jo werd ich sowieso testen gehen, bei dem Legendenstatus :)

Jawohl, der gute Dan Auerbach!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben