Röhrencombo und Hitze im Auto - schädlich?

von DerTaugenichts, 19.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.07.18   #1
    Hi Leute,

    ein Kumpel von mir besitzt einen Fender Blues Junior Tweed und will die nächsten Woche eine kleine Rundreise machen. Mit im Gepäck, sein Fender Blues Junior Tweed.
    Jetzt hat er mich gefragt, ob ich eine Ahnung hätte, ob Hitze im Auto dem Amp etwas ausmachen könnte. Und da es mich selbst interessiert (und ich keine Ahnung habe), muss ich die Frage an euch weiterleiten.

    Wenn der Amp jetzt also tatsächlich mehrere Stunden im geparkten Auto liegt, 30 Grad aufwärts und knallende Sonne oben drauf, kann das dem Amp schaden?


    Besten Dank für eure Hilfe.
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    12.865
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.289
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 19.07.18   #2
    Gute Frage...
    Die Hitze, die Röhren produzieren, ist ja sicherlich ähnlich hoch, meine Amps sind schon sehr warm nach den Proben.
    Andrerseits kommt die Hitze dann von überall...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.975
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.608
    Kekse:
    20.524
    Erstellt: 19.07.18   #3
    Wenn ich mir die Tabellen so anschaue:

    https://www.google.de/search?tbm=is...0.0....0...1c..64.img..0.0.0....0.D9eoUK4TguM

    denke ich, dass das nicht allzuviel machen sollte. Im Auto selbst ist ja auch Stromerei verbaut und die kann das auch ab. Abgesehen davon werden Röhrenamps ja eh heiß, wie @Crazy schon angemerkt hat. Denke nicht, dass 60°C jetzt so heiß sind, dass das was verkokelt.

    Ich würde mir aber definitiv sorgen um die Klampfe selbst machen!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.07.18   #4
    Danke, die Idee kam mir ja auch schon, dass die Elektronik und Lautsprecher im Auto ja auch nicht leiden.

    Könnte ja nur sein, dass es bei Amps da anders aussieht, andere Bauteile, verklebte Stellen, die nicht so lange warm werden dürfen etc., da kenne ich mich nicht aus.

    Und die Gitarre wird natürlich immer mitgenommen und nicht im Auto gelassen (hoffe ich zumindest, dass er das macht :D)
     
  5. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.216
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    2.535
    Erstellt: 19.07.18   #5
    Da würde ich mir mehr Sorgen machen, dass der Verstärker einfach nicht mehr da ist, wenn er zum Auto zurückkommt ....
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.768
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.009
    Kekse:
    223.896
    Erstellt: 19.07.18   #6
    Eine Röhre wird im Betrieb heisser als die Sonne sie aufwärmen könnte ...

    Ich würde auch eher an Diebstahl als an Schädigung durch Sonneneinstrahlung denken.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. DerTaugenichts

    DerTaugenichts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.18
    Zuletzt hier:
    23.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.07.18   #7
    Dann danke ich euch für eure Einschätzungen. Der Combo steht natürlich sichtgeschützt im Kofferraum.

    Um die Röhren hab ich mir auch keine Gedanken gemacht. Eher den Speaker, irgendwelche Bauteile oder Verklebungen.
     
  8. goorooj

    goorooj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.18
    Zuletzt hier:
    29.08.18
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.18   #8
    Wenn du dir sorgen machst um die combo im auto, wie ungleich grösser müssen die sorgen der techniker in südlichen ländern sein die das equipment in einfachen transportern von gig zu gig fahren.
    ich kann mit vorstellen dass so ein metallcontainer in der prallen sonne auch gut warm wird. Natürlich kommts auch auf die qualität an, aber wenn du nicht gerade einen china-verstärker hast würde ich mir keine gedanken machen.
    Ein fender sollte ok sein. das tolex wird halt wenns warm ist flexibler und kann wenn was draufliegt schon andere form annehmen denke ich.
    Aber so im grossen und ganzen: eine fendercombo ist dafür da um in texas oder californien im auto von gig zu gig zufahren. das ist die bestimmung.
     
  9. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    1.545
    Kekse:
    6.342
    Erstellt: 19.07.18   #9
    Auf den großen Bühnen dieser Welt wird es durch Scheinwerfer relativ heiß.
    Die Dinger kommen dann in den Truck und fahren im Winter durch die Kälte, im Flieger im Gepäckraum ist es noch kälter. Von da wieder auf die Bühne unter die Scheinwerfer ... ich glaube das Zeug hält schon ein bisschen was aus.
     
  10. Bady

    Bady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    210
    Erstellt: 19.07.18   #10
    Gängige Elkos können Temperaturen bis 105° ab.

    Es gibt auch welche die bei 85 schon aufgeben ... aber ich geh mal nicht davon aus das solche in deinem Amp verbaut sind.
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    12.865
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.289
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 19.07.18   #11
    Selbst wenn, soo heiß sollte ein Auto nicht werden.
     
  12. Bady

    Bady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    210
    Erstellt: 19.07.18   #12
    Wetten ?

    20° Außentemperatur reichen für 66° Innentemperatur.

    Wir haben aber von 30° und mehr Außentemperatur gesprochen.
     
  13. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.840
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 19.07.18   #13
    Solange ein Autoradio, ein Navi und die sonstige Elektronik im Auto auch nach längerem Parken in der Hitze funktionieren, sollte auch ein Amp funktionabel sein - vergleichbare Bauteile und Komponenten.
     
  14. badguitarplayer

    badguitarplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 19.07.18   #14
    Mehrere Std. in praller Sonne bei ca. 30°C befeuern den Innenraum auf fast 70°C. Denke, für Verklebungen und Tweet und/ oder Tolex nicht so optimal. Die Gitarre arbeitet bei den Temp. auch fleissig.
     
  15. phess90

    phess90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.10
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.372
    Erstellt: 19.07.18   #15
    Das ist absolut nicht gesagt. Gerade aktive Elemente (Halbleiter z.b.) sind da nicht gleich über einen Kamm zu scheren.
    U.a. für den Automotive Bereich gibt es nicht umsonst die Produktausführungen mit "industrial" und nicht nur für consumer geräte (z.b. Erweiterter temperaturbereich von -40 bis 85° anstelle von 0 bis 55°).
    Das nur als Anmerkungen, ich glaube aber auch dem Amp wird das nichts machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  16. no regrets

    no regrets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.07.18   #16
    Ein Arbeitskollege musste zur Arbeit mal den ganzen Bus vollladen für den Gig am Abend und der ganze Kram stand in seinem T4 Transporter (Blech hinten .. also quasi ein Container! ;)) bei sicherlich mehr als nur 20° in der Sonne rum.

    Sein Bass Combo, Gitarrentop-Teil, quasi das ganze Schlagzeug ..
    Also eigentlich der ganze Proberaum ;)
    Und er hat am nächsten Tag über keinerlei Probleme gejammert ..
    So ganz aus Zucker scheint der Kram dann doch nicht :p
    Wobei man selber sich da auch so seinen Kopp macht ^^
     
  17. Degrinder

    Degrinder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Igersheim
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    632
    Erstellt: 19.07.18   #17
    Geh auf Nummer sicher , und nimm den Amp aus den Kofferaum. Ich mach das immer so im Hochsommer , das ich sämtliche Fahrzeugelektronik , sowie Motor und Reifen aus bzw. abbaue wenn ich einen Freund zum Grillen besuche ! ;):D


    P.S. Spritablassen nicht vergessen ^^
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 19.07.18   #18
    Wiedermal verstehe ich die ganze Sache hier nicht.
    Was ist denn so schlimm daran den kleinen Combo abends oder wie auch immer mit ins Quartier zu nehmen?
    Wie schon weiter oben angemerkt, geht man damit allen Problemen aus dem Weg und solche " Brüller " wie der hier erübrigen sich dann auch,
    :patpat:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.138
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.051
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 19.07.18   #19
    Wenn das Auto um diese Jahreszeit den ganzen Tag in der prallen Sonne steht, sind Temperaturen bis 70/80° durchaus drin. Aber ich glaub nicht, dass das dem Amp was ausmachen wird. Wie schon erwähnt - zum einen wird der auch beim spielen heiß, zum anderen werden Amps auch in anderen Weltgegenden mit ganzjähriger Hitze ohne grössere Probleme verwendet.
    Aber eher nicht so heiß, wie in einem Auto in der Sonne. Wobei bei letzterem ja noch dazukommt, dass es quasi keine Luftzirkulation gibt, wenn es geschlossen ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. badguitarplayer

    badguitarplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 19.07.18   #20
    Eigentlich muss es jeder selber wissen, was er macht. Der gesunde Menschenverstand schließt solche Aktionen bei diesen Temperaturen eigentlich aus. Egal ob der Amp beim spielen von innen selber heiß wird oder nicht.
    Vor vielen Monden zerschmolzen mir mal am Badesee die Hüllen samt darin befindlicher Kassetten (viele Monde), die Hüllen waren wellig und die Bänder klump.

    PS: Geschäftsidee... gekühlte Combohüllen!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping