röhrendämpfer???

von donteatshit, 30.11.07.

  1. donteatshit

    donteatshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
    hey ho, hab mal ne kleine und kurze frage.

    wofür sind röhrendämpfer gut bzw. was bezwecken sie???
     
  2. Pastor of Muppet

    Pastor of Muppet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 30.11.07   #2
    hi,

    meinst du diese metallteile mit loch oben drinn die meistens auf Vorstufenröhren sitzen?

    --> dienen zur abschirmung von "fremdsignalen" von außerhalb
    --> und drücken die röhren schön in den sockel


    MfG
    Pastor
     
  3. guitarrenfreak

    guitarrenfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Ich hab davon bisher nur im HIFI Bereich gehört. Das sind meistens "Stulpen" d.h. Ringe aus beispielsweise Teflon-Kevlar um die Röhren vor Mikrofonie (Einstrahlung von außen) und Vibration zu schützen. Außerdem soll das Klangbild transparenter werden. Ich lass mal lieber die Experten hier weitersprechen :D
     
  4. donteatshit

    donteatshit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #4
    aha, also ein kauf wert???
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 30.11.07   #5
    Das ist Voodoo!
    Mann, diesen audiophilen Typen kann man aber auch alles verkaufen!:screwy:

    Braucht kein Mensch!

    /V_Man
     
  6. Mr Miau

    Mr Miau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.477
    Erstellt: 30.11.07   #6
    Wenn sie farblich passend zu deinen Klangschalen in Hüfthöhe sind, warum nicht? :D


    /ironie
     
  7. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 30.11.07   #7
    sehen die so wie ein kleiner ring auf der röhre aus, der mit (irgendwie wie) federn am röhren-slot befestigt sind??? wenn ja, dann hab ich die auf 2 meiner röhren in meinem amp, der ziemlich genial klingt. allerdings hab ich keinen vergleich wie es ohne sein sollte.

    edit: die waren von werk ab da dran
     
  8. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 30.11.07   #8
    ich glaub es geht hier um so eine art schrumpfschläuche, die man über die vorstufenröhren macht, kann das sein?
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 30.11.07   #9
    Um so einen Röhrendämpfer geht es hier:
    [​IMG]

    Kostet so ca. 1€
    Kann man bei Tube-Town usw. kaufen.
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.11.07   #10
    Ich kann mir vorstellen, dass das gegen Mikrophonie hilft, da die Röhre nicht so schnell hochfrequent "zittern" wird.

    Jede Abschirmhülse, die die Röhre mit einer Feder an der Spitze festhält, wirkt aber auch.
     
  11. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 30.11.07   #11
    Abgesehen davon, dass die Abschirmhülse für diesen Ort im Allgemeinen besser geeignet ist, ist das Ganze bei Mikrofonie einfach eines: Pfusch.
    Gegen Mikrofonie hilft das alles nicht ordentlich, da muss man passende Fassungen verwenden. Mikrofonie entsteht durch Vibrationen im System (Gitter/Kathode usw). Folglich muss die Röhre vom Gehäuse entkoppelt werden, wozu es spezielle, auf Gummi usw. gelagerte Fassungen gibt. Das ist nur im Consumerbereich wenig und im Gitarrenbereich überhaupt nicht verbreitet und wird nur bei ingenieurstechnischen Anforderungen wie Messgeräten und in der Militärtechnik sowie bei alten Weitverkehrsanwendungen usw. gemacht.

    MfG OneStone
     
  12. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 30.11.07   #12
    Oder Du setzt einfach eine bessere Röhre ein ......

    /V_Man
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 30.11.07   #13
    Manchmal reicht das nicht, hier schon, aber in anderen Anwendungen nicht, und dann nimmt man spezielle Fassungen...
     
  14. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 01.12.07   #14
    Mann, bin ich froh!

    /V_Man
     
mapping