Röhrenkauf JTM 45

von Gast90210, 03.10.07.

  1. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hallo! Demnächst kommt mein neuer Linnemann JTM 45. Allerdings ohne Röhren. Kann mich einfach nicht entscheiden zwischen 6l6 oder EL34. In meinem JCM900 sind EL34 drin und das gefällt mir ganz gut, aberdas ist ja auch n ganz anderer AMp. Historisch waren in den ersten JTM45 ja 6l6 drin, und ich habe mal nen originalen von 69 gespielt der sehr geil klang. Vorteil bei den 6L6 wäre, da ich viel mit Effekten spiele sie mehr "headroom" aber, auch länger clean bleiben. Allerdings frage ich mich ob ich das brauche, denn das Teil ist sowieso schweinelaut, in die Endstufenzerre krieg ich das wohl auch mit EL34 nicht. Vielleicht würden mir die rockigeren EL34 besser gefallen?
    Sagt mal eure Meinung dazu!
    Gruß JENS
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Mahlzeit,

    erstmal möchte ich drauf hinweisen dass die Röhren nicht den Grundlegenden Klang ändern sondern nur Tendenzen ändern. Diese Tendezen sicherlich einiges in Richtung wunschsound tun aber es ist nicht so als hättest du einen anderen Amp mit anderen Röhren.

    Ich an deiner Stelle würde mir Sounds suchen die dir gefallen...wenn du jetzt aufzählst in welche Richtung du klingen möchtest dann lässt sich da gezielt nach einem Röhrentyp suchen.

    Ansonsten lässt sich sagen dass die EL34 rotziger klingt und die 6L6 weicher mit mehr Low-end. Interessant ist auch die 6CA7, da sie ein Zwischending von 6L6 und EL34 ist.
    Die KT66 ist dagegen noch viel fetter und weicher im Klang, ich persönlich finde die Röhre sehr ansprechend. Es ist aber die Frage ob der Amp den höheren Heizstrom für die KT66 liefern kann.

    Grüße,
    Swen
     
  3. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #3
    Das ich mit Röhren nicht den Klang eines Amps verändere hab ich ja erwähnt. Es geht eben um die Tendenz.
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.10.07   #4
    hi!
    die "klassische" röhre für den jtm45 ist ja die kt66 - und ich bin ziemlich sicher, daß herr linnemann den amp entsprechend vor-konfigurieren kann.

    soweit ich weiß hat "hoss" in seinem jtm45-clone alle drei röhrentypen ausprobiert - sicher kann er mehr dazu sagen!


    cheers - 68.
     
  5. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #5
    Hoss? :-)
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.10.07   #6
    Hi,

    ich fahre morgen früh zu Peter Linnemann und teste vor dem bestellen noch mal einen JTM45 an (vielleicht sogar deinen :D, wenn der noch nicht losgeschickt wurde). Er meinte er hat dann auch vermutlich KT66 da. Also der Amp kann damit betrieben werden. Ich kann dir morgen mittag dann meinen Eindruck von 6l6 gegen KT66 sagen. Ich vermute dass ich mich für KT66 entscheiden werde, denn was ich bisher darüber gehört habe entpspricht das meinen Soundwünschen und ausserdem habe ich bereits jeweils einen Amp mit 6l6 und einen mit EL34 :D

    nen schönen Gruß,
    Matthias
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.10.07   #7
    hi!
    es gibt einen user hier mit dem namen "hoss". er hat einen jtm45-clone gebaut und bietet diesen auch gerade hier im flohmarkt an - mit den genannten röhrentypen!

    cheers - 68.
     
  8. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #8
    @wary: Das wäre super! Losgeschickt wurde er noch nicht.
    @68Goldtop: Klar weiß ich wer Hoss ist! Wer suer wenn er auch was dazu sagen könnte, da er ja anscheinend alle Varianten kennt.
     
  9. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.10.07   #9

    dann kann ich ja sogar deinen Amp testen :D

    ich schreib morgen mal meine Eindrücke mit den verschiedenen Röhren
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 03.10.07   #10
    Hoss hat damals sogar Beispiele gepostet: EL34 und KT66 im vergleich, sie hören sich auch eindeutig anders an. Die KT66 klingen im direkter vergleich etwas offener, die EL34 komprimieren ein wenig mehr: http://www.piller.at/music/sounds/hoss-jtm45_kt66-el34.mp3

    Ich rate dir entweder zu den El34 oder KT66. Peter müsste auch Röhren da haben, ihn kannst du darauf auch nochmal ansprechen. Wenn du selbst welche kaufen möchtest: JJ Electronics oder die Tubetown Röhren aus China vom Dirk.

    Grüße
     
  11. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.10.07   #11
    Röhren kaufen ist kein Problem. Wichtig ist mir das das auch gut gemacht wird. Hab die in meinem JCM900 von Session wechseln lassen und bin überhaupt nicht zufrieden, 4 Monate her und schon abgeraucht.

    Warte auf das Review:great:!
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.10.07   #12
    Sorry, hab den Thread erst jetzt gesehen.

    Aaaaalso:
    Die meisten finden ja, dass zum JTM45 die KT66 am besten passen und geilsten klingen.
    Für den "Bluesbreaker" Sound (in den BB reissue passen die KT66 nämlich leider nicht rein!) sind sie mit Sicherheit die erste Wahl.

    MIR persönlich gefallen aber die EL34 in dem Amp noch besser. Rougher, Britischer, more "in-your-face". Vielleicht eher ein Sound den man mit Plexis, JMPs oder 800ern assoziiert, aber mir gefällt es auch im JTM45 EXTREM gut.

    Die 6L6 sind nicht so das wahre. Sie klingen im Vergleich "kühl", haben aber mehr Headroom. Für Leute die mit Pedalen arbeiten vielleicht die erste Wahl.

    Bei meinem JTM (der bekanntlich im Flohmarkt bzw. auf meiner Page angeboten wird) kann der User zwischen allen drei Endstufentypen wählen, was dank erledigter Einmessung und Markierung am extern zugängigen BIAS Poti eine Sache von Sekunden ist.
     
  13. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.10.07   #13
    Wer die qual hat...
    Mittlerweile tendiere ich zu den KT66, werde aber wohl im Laufe der Zeit mal alle Typen durchchecken.
    Danke Jungs!

    bei dem soundbeispiel: welche sind den auf der linken spur zu hören? gefällt mir besser!
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.10.07   #14
    Von mir? Ich halte nichts von Review schreiben, weil ich da nicht ganz so objektiv ran gehe und auch immer hin und her schwanke - geschmack ändert sich eben.

    Ansonsten denke ich das die Tipps die ich gegeben habe bezüglich der Röhren ganz brauchbar sind. Ich selbst habe TubeTown (China KT66) drinnen und bin mit denen ganz zufrieden. Einen kleinen bericht gibt's bei Jogis Röhrenbude ...

    Grüße
     
  15. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.10.07   #15
    Wary wollte heute zu Linnemann und eine kurze Stellungnahme abgeben, wie er die verschiedenen Röhrentypen so fand.
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.10.07   #16
    Hi,

    ich bin gerade zurück gekommen. Leider kann ich dir doch keinen Vergleich liefern, da nur KT66 da waren... aber ich kann dir schonmal sagen das Du dich auf einen klasse Amp freuen kannst(hast Du zufällig einen in weiß bestellt?). Ich habe mir auch ohne zu zögern einen bestellt... vor allem was die Dynamik und die Soundveränderung nur durch Volume und TonePoti betrifft, ist das schon der Hammer...

    Wie gesagt kann ich leider keinen direkten Vergleich zwischen verschiedenen Röhren bei diesem Amp ziehen. Wenn ich den Amp habe, werde ich mal EL34 und 6l6 ausprobieren (habe zwei Amps mit den entsprechenden Röhren da), das wird aber noch 2-3 Wochen dauern.
    Ich denke aber, das KT66 schon sehr gut mit diesem Amp harmonieren. Das ganze klingt das sehr satt und weich auflösend, wobei ich denke das dies auch vor allem der Grundcharakter des Amps ist.

    Hi, Röhren wechseln ist bei dem Amp wirklich kein Problem. Das Poti ist gut zugänglich (aber im Gehäuse inneren). Das bietet sich gerade zum experimentieren an.
     
  17. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.10.07   #17
    JAJA WEIß!!! Danke für den Vorgeschmack, kann jetzt erst recht nicht mehr schlafen!
     
  18. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.10.07   #18
    Oh, der in weiß war deiner? Ich hoffe dich stört die Delle vom runterfallen nicht, das war auch nicht soooo hoch :D

    Nein, ich mach natürlich nur Spaß. Freu dich auf den Amp, ist (nicht nur für den Preis) wirklich richtig fein. Ich muss jetzt auch noch 2-3 Wochen warten, aber da ich eh eine Hausarbeit schreiben muss ich das wohl auch ganz gut so. Ich wollte den ja schon vor fast einem Jahr kaufen, aber irgendwie war immer was dazwischen gekommen :p

    Ich werde dann auch mal versuchen ein par gute Soundsamples zu machen, vor allem darauf bedacht einen Unterschied zwischen verschiedenen Endstufenröhren einzufangen... aber das wird nichts vor Ende des Monats
     
  19. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.10.07   #19
    Ne die Delle stört mich nicht, du musst ja jetzt mit dem gebrochenen Fuß leben:-)!
     
  20. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.10.07   #20
    wie war der typische harmony-central Spruch : Build like a TANK

    :D

    btw. : was ist eigentlich dein Plan bezüglich des Headshells? Selber bauen oder ACY oder Tubetown?
     
Die Seite wird geladen...

mapping