Röhrenradio -- Ausgangsleistung und Speaker ???

von crashonline, 06.02.05.

  1. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 06.02.05   #1
    Hi

    (Bitte haut mich nich, wenn ich die SuFu zu wenig benutzt habe, so spontan hab ich nix gefunden. :o )

    Ich hab ein Angebot gesehen (privat) für ein Röhrenradio ohne interne Speaker, aber (logischerweise) mit Anschluss für externe Speaker.
    Bei der Leistung heißt es:
    Ich hab (dank der SuFu) schon rausgefunden, dass 6 W nich wenig sein müssen, aber trotzdem weiß ich nich wie ich das hier verstehen kann, da das ja nich die Leistung der Boxen is, sondern nur die Ausgangsleistung der Anlage. Hängt die Endleistung dann von den Boxen ab die ich dranhänge?

    Womit wir auch bei 2. Punkt wären: Was können da für Boxen dran?
    Auf meine Anfrage nach dem Anschluss bekam ich etwa folgende Antwort:
    Was kann ich da anschließen? Nur so alte bzw. Radiolautsprecher? Worauf muss ich dabei achten? Können da auch "normale" Boxen dran? Also solche wie bei nem Stack? Und wie würde sich dann die Leistung berechnen? (Es ist wahrscheinlich unrealistisch anzunehmen, dass man da Boxen dranhängen kann, die es mit nem Schlagzeug aufnehmen können, oder?)

    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.02.05   #2
    boxen haben nichts mit der leistung des verstärkers zu tun. hängt man ne 5watt box an einen 10watt verstärker, hast du 10watt ausgangsleistung. hat die box 1000watt, hast du trotzdem noch 10watt ausgangsleistung. im prinzip kannst du jede box dranhängen die du möchtest. worauf du allerdings achten musst sind die impedanzen von amp und box. schnell kann ne röhrenendstufe abrauchen wenn da was nicht übereinstimmt.
    du musst dir ein passendes kabel besorgen um beide teile miteinander zu verbinden, im zweifelsfall selber löten. du kannst prinzipiell auch boxen "wie bei einem stack" verwenden. mit 6watt leistung wirst du dir aber recht schwer tun gegen ein schlagzeug anzukommen.
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.02.05   #3
    Öhm, ich würd abedr drauf achten dass die Boxen mehr Watt haben als die Endstufe leistet. Denn wie gesagt, eine 1000Watt-Box an einer 10-Watt Endstufe liefert im Endeffekt nur 10 Watt, aber eine 5 Watt-Box an einer10Watt-Endstufe kann durchknallen und wär dann hinüber.

    OK, war eher so allgemein gemeint, eine Box die weniger als die beschriebenen 6 Watt kann wirst du so leicht nicht finden ;)
     
  4. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.02.05   #4
    Is also auf jeden Fall ehr leise?
    mehr so wohnzimmer-übungslautstärke egal welche bix ich dranhänge?
     
  5. crashonline

    crashonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Bei nem anderen Radio war folgende Angabe:

    Is damit der "Verbrauch" des Radios gemeint oder die Leistung?
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.02.05   #6
    nein, 6 watt geben schon ne menge dampf.... (halb so laut wie 60watt!!) leise ist das nicht.
     
  7. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 11.02.05   #7
    Also um ein paar Fragen hier gleich in einem Rundumschlag zu beantworten:

    1. Speaker kannst Du jeden nehmen, der die Leistung verträgt.
    Die früheren Radio-Lautsprecher hatten kaum mehr als 8W, meist knapp nur die Leistung der Röhre, weil ja früher kaum einer auf die Idee kam, darüber Gitarre zu spielen, insofern ist so ein Radio-Speaker schon gefährdet.

    2. wenn 65W Aufnahme auf einem Radio Typenschild draufsteht, heißt das, daß das Radio oder sonstige Gerät 65W aus dem Netz verbraucht.

    3. 6W bei einem Röhrenradio ist rel. ungewöhnlich, wenn eine EL84 drinnen ist. Meist gibt man die "saubere" 10%klirr-sinusleistung an und da kann eine EL84 nicht mehr als 5,3W; im leicht übersteuerten Zustand und bei opitimalem Netzteil kanns auch 6W oder etwas mehr sein bei 20% Klirr, merkt ja beim leicht angezerrten Gitarrenspiel keiner.

    4. wenn Du eine 8Ohm Box hast wirds etwas weniger als 6W sein, denn an 8Ohm baute früher niemand Übertrager.

    5. was Euch bestimmt schon allen aufgefallen ist: die Loudness-regelung bei fast allen radios: bei kleiner Lautstärke wurden Bässe und Höhen recht stark angehoben, damit es gut klang, außerdem wurde der meist rel. schlechte Klang der damaligen Lautsprecher kompensiert.

    servus an alle

    Norbert
     
  8. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.04.05   #8
    Hi Norbert. Ich habe ein Saba Freudenstadt (welche Röhren da drin sind weiß ich nicht) werden wohl so 4-5Watt sein. Es klingt auch supergut und so, aber ich kanns halt nur clean spielen weil:
    1. Die Breitbandlautsprecher nicht mehr abkönnen (Haben 5 Ohm und die gibts nich als Gitarrenlautsprecher... wie kann ich da neue anschließen?)
    2. Ich sowieso nicht mehr kann weil ich nicht lauter drehen kann. Brauch ich nen Tubescreamer oder so um das Lauter zu bekommen oder kann man die Lautstärke auch noch anders hochfahren? Weil die Röhren werden ja noch lange nicht ausgelastet...
     
  9. Cybob

    Cybob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.05.05   #9
    Kurze Ohm Frage. Kann ich einen 8Ohm Speaker an ein 5 (oder 6) Ohm Radio Klemmen??? Was könnte mit Radio oder Speaker passieren?????
     
  10. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 12.05.05   #10
    Ja. Eine etwas höhere Impedanz macht nichts aus; der Verstärker gibt dann nur weniger Leistung ab. Bei niedrigerer Impedanz wird's problematisch, da dies ja einem Kurzschluß näher kommt.

    /V_man
     
  11. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 12.05.05   #11
    Am besten ist es natürlich wenn du die Gleiche Impedanz wie dein Radio hast (Box). Dann ist der Leistungsverlust am geringsteen. Auch solltest du keine 4x12" Box @ 400W (oder anders) dranhängen, natürlich würde es funktionieren aber perfekt wären hier auch so um die 10W. (6W Radio)
     
Die Seite wird geladen...

mapping