Unterschied Stereo/Mono-Betrieb bei 4-12er???

von Wolfgang.Hauser, 19.03.05.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.03.05   #1
    Ich wollt mal wissen was der Unterschied zwischen dem Stero und dem Mono Betrieb bei ner 4-12er Marshall-box is. Wie wird bei Stereo der Amp mit der Box verkabelt? Gibts da was, was man beachten sollte, damit man nix kaputt macht?
    Außerdem noch was: Ich spiel ne 150 watt marshall avt Combo, mag ich ganz gern, klingt enigermaßen nach nem vernünftigen Marshall. Da gibts auch ne passende 4-12er dazu, mit 200 watt. Die find ich aber net so dolle. Jetzt die Frage: Isses schlimm, wenn ich da ne normale 300 watt 1960er dranhäng? hat der amp dann evtl. zu wenig Leistung für die? oder vielleicht doch lieber ne Framus Dragon mit 200 watt? Welche speaker bevorzugt ihr? v30 oder gt 12/75?(musikrichtung wär so motorhead bis monster magnet)
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 19.03.05   #2
    du kannst da ruhig ne 300watt box anschließen. diese angabe sagt ja nur, womit du die box maximal dauerhaft belasten kannst. wenn das top nur 150 watt hat ist das der box egal.

    MfG
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.03.05   #3

    ok, gut. und evtl. auch einbußen beim sound?
     
  4. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 19.03.05   #4
    Beim Vorziehen einer 1960er Marshall hast du eine soundverbesserung. Die AVT boxen haben keine sonderlich guten Speaker.
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 19.03.05   #5
    Der AVT Combo hat doch garkeine Stereo Endstufe, oder?
    Vondaher wird die Box eh nur Mono betrieben.
    Wegen der Box, da würd ich mal antesten gehen. Ich würde eher zu ner Box mit v30 raten, aber ne alte 1960 ist sicher für nen Marshall auch i.o.
    Du kannst auch nen leer Gehäuse kaufen und da Eminence V12er einbauen, die klingen so wie die V30er, sind aber günstiger, kosten nur 50€.
    Die könntest du auch in den Combo einbauen, um ihn klanglich evtl etwas aufzuwerten :)
    Ne Box die nur ne Belastbarkeit von 50W hat klingt natürlich anders als eine mit 500W, einfach weil die Speaker viel schneller in die Begrenzung kommen und komprimieren und auch ihrgwendwann das zerren anfangen.
    Manche mögen den Sound, andere wieder nicht. Für Metall nimmt man z.b. eher Boxen mit ner hohen belastbarkeit, um die Bässe gut übertragen zu können,
    bei Blues und Rock halt z.t eher welche mit ner niedrigen Belastbarkeit.

    mfg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping