Röhrentyp im Amp??

von terrorsquirrel, 22.04.05.

  1. terrorsquirrel

    terrorsquirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    15.06.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.04.05   #1
    Hi,
    da ich vor habe meine Röhren zu wechseln und ich gelesen habe das es V1 Röhren und Balanced Röhren und sonst noch was gibt, wollte ich mal fragen, welche ich eigentlich brauch. Ich habe einen Peavey Bravo 112 mit 3 Vorstufenröhren und 2 Endstufenröhren habe (im Handbuch steht: 2 6BQ5/EL84 with 12AX7 driver, was auch immer das heißt). Kann mir jetzt jemand sagen, was ich für Röhren brauche und an welcher Stelle ich welche einbauen muss? Ich hab auf www.tubetown.de unter info auch was von Phasenumkehr und Triodensystem und dazu empfohlenen Röhren, verstehe es aber nicht.

    Mfg
    Martin
     
  2. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 22.04.05   #2
    du hast
    2 endstufenröhren drin --> EL84
    und
    3 vorstufenröhren drin --> 12AX7

    ich denke es reicht erstmal die endstufenröhren zu wechseln, ich glaube es langt wenn man jeden zweiten wechsel die vorstufenröhren austauscht... aber da können dir andere noch mehr helfen.
    Du brauchst auf jeden fall
    2 EL84

    und falls du die Vorstufenröhren auch austauschst

    3 12AX7
     
  3. Stefan M.

    Stefan M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Am Untermain
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.04.05   #3
    Röhrenwechsel, das wird immer schwieriger. Das Problem ist, daß es fast nix mehr gibt auf dem Markt. Bei den Endröhren ist es noch relativ unproblematisch. Da solltest Du ein gematchtes Pärchen kaufen und noch die Bias-Symmetrie checken. Bei den Vorstufen wird es schon schwieriger. Da schwirrt viel Müll herum. Deshalb muß man da selektieren. Die Guten in die Eingangsstufen, die schlechteren in die Zwischen-, die noch weniger guten in die Phasenumkehrstufe. Die Selektion erfordert aber große Erfahrung. Tubetown z.B. hat deshalb eine Art Klassifizierung eingeführt. Bei ebay würde ich auch nichts kaufen, denn dort werden oft die Exemplare vertickt, die die Experten nirgends einbauen wollten........
     
  4. terrorsquirrel

    terrorsquirrel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    15.06.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 23.04.05   #4
    Ich habe jetzt auf verschiedenen Seiten herumgeforscht und wollte wissen, ob das stimmt:
    1.die Röhre, die am nächsten zum Eingang ist, ist die V1 Röhre.
    2.die Röhre, die am nächsten zu den Endstufenröhren ist, ist die Phasenumkehr und dafür nimmt man am besten balanced Röhren.

    Stimmen diese Aussagen?

    Noch eine Frage: Was ist die mittlere Röhre und was baut man da am besten ein? Balanced oder normal?

    Helft mir bitte. Ich weiß net wo ich des sonst rausfinden kann.
    MfG
    Martin
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.04.05   #5
    Die balanced Röhre für die Phasenumkehr kannst Du Dir eigentlich sparen. Solange die Röhre halbwegs gut ist, macht es in der Position technisch und soundmäßig keinen Unterschied ob balanced oder nicht. Die bestklingenste Röhre gehört in V1. Vor allem darf diese Röhre nicht mikrophonisch sein. V1 ist normalerweise am nächsten zum Eingang, weil es die erste(n) Gainstufe(n) ist. Dementsprechend ist die Phasenumkehr möglichst nahe an der Endstufe. Also hast du recht.

    Die mittlere Röhre(n) können je nach Amp alles mögliche machen, wahrscheinlich sind es weitere Gainstufen für die Zerre. Da die Verstärkung aber nicht mehr so groß sein dürfte, hat diese Röhre weniger Einfluß auf den Sound. Mit Röhren kann man aber auch einen Loop betreiben, ein Tremolo, einen Reverb etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping