Röhrenwechsel - wann?

von bendschi, 06.12.05.

  1. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hallo leute!
    hab mal ne frage man liest ja dauernd überall wie ein röhrenwechsel geht und alles aber woher weiß ich wann ich den machen muss? sieht man des an der röhre oder merkt man des am klang?gibts da irgendwelche festen richtlinien, z.B. "nach nem jahr musst du wechseln"!
    bitte um hilfe

    danke
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 06.12.05   #2
    hi benny!
    ja, man *kann* es hören - da aber die abnutzung/soundverschlechterung langsam und stetig vor sich geht, gewöhnt man sich natürlich auch an den "lahmeren" sound... oft hört man dann erst nach einem röhrenwechsel wie gut der eigene amp eigentlich klingen kann ;)

    wie oft man wechseln muß hängt vor allem von der spieldauer und der lautstärke ab. wenn du deinen amp nur 4 stunden die woche auf halber kraft fährst, kannst du deine endstufenröhren jahrelang benutzen. wenn du 20 stunden die woche auf "vollgas" spielst, geht das erheblich schneller.
    ich persönlich habe amps die schon seit jahren die gleichen röhren drin haben ohne daß mir irgendwas nicht gefällt und andere die stärker beansprucht sind wo ich alle 1-2 jahren neue reinmache.
    vorstufenröhren halten - sofern sie nicht kaputtgehen (kommt vor) gut + gern 10 jahre oder mehr.
    cheers - 68!

    p.s.: was hast du denn für einen amp + wie stark beanspruchst du ihn?
     
  3. bendschi

    bendschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.12.05   #3
    im mom noch nen transistor aber hol mir etz bald den marhsall 6100LM! deswegn wollt ich mich schon mal vorher erkunden
    danke
     
  4. bendschi

    bendschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.12.05   #4
    ou sorry
    spiel tu ich schon so meine 1-2h am tag
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.12.05   #5
    es reicht in deinem Falle vollkommen die Röhren alle 3 Jahre zu tauschen. Man sollte auch nicht zu lange warten, denn sonst steht man möglicherweise eines Gigs da und der Amp gibt keinen Ton mehr von sich.
     
  6. bendschi

    bendschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.12.05   #6
    was ned grad von vorteil wäre! ok danke für die hilfe...
     
  7. Alexindust

    Alexindust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #7
    blöde frage, aber was kostet so ein kompletter neuer satz dann so im durchschnitt ?
     
  8. hooty

    hooty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    377
    Erstellt: 06.12.05   #8
    Na ja, ganz so "toll" ist die Frage wirklich nicht, denn es kommt eben darauf an, wieviel Röhren zu wechseln sind und von welchem Typ sie sind. Außerdem stellt sich die Frage, ob du sie selber einmessen kannst...

    Gruß,
    hooty
     
  9. .point

    .point Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    200
    Erstellt: 06.12.05   #9
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.12.05   #10
    Da Du das Einmessen selbst machen willst, sag ich mal wie ich es mache:
    Alle 1/2 Jahr (bzw. wenn ich mal Lust habe - sprich eher seltener :D ) kontrolliere ich das Bias und regele ggfs. nach. Wenn die Röhren keine vernünftigen Werte mehr liefern, dann fliegen sie spätestens raus. Ich habe sowieso immer einen Ersatzsatz an Endröhren falls mal was kaputt geht. Wenn ich mir mit dem Klang nicht sicher bein, dann stecke ich die Ersatzröhren einfach mal schnell rein. Ist der Unterschied deutlich, dann wird's Zeit für den Wechsel. Aber vorsicht: nicht so laut spielen und nur kurz antesten. Dabei immer ein Auge auf die Anodenbleche werfen.

    Richtlinien gibt es nicht unbedingt, das kommt auf den Amp und wie oft/laut er gespielt wurde an. Ausserdem ist jede einzelne Röhre verschieden und hat dementsprechend auch eine individuelle Lebensdauer.
     
  11. Alexindust

    Alexindust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #11
    puh, ich merk grad mal wieder wie wenig ahnung ich doch hab !!!
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.12.05   #12
    hey alex!
    das macht doch nix - hast du eben noch schön viel zu lernen!
    ich selbst spiele seit über 20 jahren e-gitarre + hatte bis ca. ´96 auch überhaupt keinen plan von verstärkern, röhren etc.
    irgendwann hat´s mich dann "gebissen" und inzwischen habe ich fast ´ne richtige "sammlung" + auch einiges über diese dinge gelernt.
    cheers - 68!
     
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.12.05   #13
    Ich empfehle auch wieder mal meine FAQ als Lektüre (bei den FAQs und auf meiner HP).


    LEUTE, was sich hier immer um die "grazilen" Röhren Sorgen gemacht wird, noch bevor es überhaupt ein Problem gibt....

    Kommt mal runter!

    Entweder der Amp tut wie er soll, dann braucht man auch nix daran verschlimmbessern oder er tut nicht, dann kann man der Sache auf den Grund gehen.
     
  14. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.12.05   #14
    ^^ würd ich auch sagen. Ähnlich wie bei Computern: "Never touch a running system!"
     
Die Seite wird geladen...

mapping