Roland FR 4X, Midieinstellungen für Turbo Sound App

N
Noberto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.21
Registriert
30.04.17
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo,
habe mir vor kurzem ein Roland FR 4x Akkordeon zugelegt.
Bei YouTube habe ich vom Turbo Reini die "Turbosound App" entdeckt.
Das diese meiner Meinung nach sehr gut klingt, wollte ich diese mal testen.
Außerdem kann man hier die Einstellungen auf dem IPad sehr einfach erledigen, im Gegensatz zum Roland Akkordeon.
Ich finde als Anfänger, sind trotz Handbuch, die erforderlichen Midi-Einstellungen nur schwierig vorzunehmen.
Es gibt zwar einen YouTube Film von Mario Brunetti, der mir aber nur teilweise geholfen hat.
Meine Probleme:
a) Velocity (Anschlagdynamik) ausschalten im Bass u. Diskant
b) Bass u. Diskant die Lautstärke erhöhen, ist zu leise bei einer Verbindung mit der App per Midi

Kann mir hier jemand helfen, wie ich meine beiden Probleme in den Griff bekomme?
Als Anfänger, am besten in einer "Schritt für Schritt" Anleitung.

Vielen Dank

Gruß Noberto
 
Eigenschaft
 
Landes
Landes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
01.02.14
Beiträge
2.563
Kekse
11.838
Ort
München
Kann mir hier jemand helfen, wie ich meine beiden Probleme in den Griff bekomme?
Als Anfänger, am besten in einer "Schritt für Schritt" Anleitung.
Ich würde mich da an Turbo Reini wenden, der verkauft doch diese System, und hat wohl auch schon zusammen mit dem Roland Demo's gemacht. Ich denke da was auf YouTube gesehen zu haben.
Turbo Reini hat ja ein Forum, wo man Fragen stellen kann.
Ich spiele mein FR-8X nur "natur".
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
28.05.08
Beiträge
4.464
Kekse
48.107
Meine Probleme:
a) Velocity (Anschlagdynamik) ausschalten im Bass u. Diskant
b) Bass u. Diskant die Lautstärke erhöhen, ist zu leise bei einer Verbindung mit der App per Midi

Hallo Norberto,

ich besitze weder FR-8x noch FR-4x, aber hatte mal gelesen, dass explizit das FR-4x den Fehler zu haben scheint (alle anderen nicht!), dass bei ausgeschalteter Anschlagdynamik viel zu niedrige (konstante) Velocity-Werte gesendet werden, so dass die Klangerzeugung viel zu leise ist.
Roland scheint daran aber nichts zu ändern, also könnte es ein generelles technisches Problem sein, das Du nicht per Einstellung beheben kannst (Achtung: Spekulation!)

Andererseits wäre ich der Ansicht, dass der Klangerzeuger (die Turbo-App) bei Klängen ohne Anschlagdynamik (also z. B. Akkordeon) auch nicht auf Velocity-Werte reagieren sollte. Vielleicht kann man an dieser Stelle etwas drehen.
Sprich: Klangerzeugung sollte nicht auf Velocity-Werte (Anschlagdynamik) reagieren, sondern nur auf Experssion bzw. Volume (Lautstärke über Balgdruck).

Viele Grüße
Torsten
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben