Roland Jazz Chorus 50 zu verkaufen - Wert?

von Plantbird, 09.02.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plantbird

    Plantbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #1
    Hallo Leute,

    ich möchte den o.g. Gitarren-Amp verkaufen.
    Könnt ihr mir sagen, was der in etwa wert ist?
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 10.02.08   #2
    also, der jc120 liegt bei ca. 800...aber beim 50er weiß ich nicht...

    warum willst du so einen legendären clean-amp verkaufen? behalt den lieber, später(aus nem anderen thread weiß ich, dass du anfänger bist) wirst du noch spaß damit haben können, denk ich, denn die jazz chorus teile sind bekannt für nen schönen warmen clean und werden oft als maßstab genommen...dann auch noch der ECHTE chorus....die 50er scheinen mir noch seltener! ich an deiner stelle würde mir das guuut übrlegen;)
     
  3. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 10.02.08   #3
    bei ebay war vor 2 tagen einer drin mit nem Sofortpreis von 150 Euro. Der war nach 6 Minuten verkauft.
     
  4. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 10.02.08   #4
    aaaach verrrdammt....warum finde ich sowas nie???
     
  5. Plantbird

    Plantbird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #5
    Weil ich den Sound vom Marshall einfach schöner finde und nicht das nötige Budget besitze... ;)

    Was ist er denn nun etwa wert?
     
  6. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 10.02.08   #6

    Du findest den MG-Sound wirklich schöner?

    Ohne dich jetzt angreifen zu wollen, aber ich glaube, dass dein Gehör noch nicht so recht unterscheiden kann. Im Laufe der Zeit wird das Gehör schärfer und anspruchsvoller, wenn du den MG dem Roland vorziehst, denke ich, dass dein Gehör noch Zeit braucht.

    Aber letztendlich ist es deine Entscheidung, ich will dich nur davor warnen, denn später ärgert man sich wohlmöglich darüber.
     
  7. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 10.02.08   #7
    erste empfehlung: behalten. du hast damit einen legendären cleansound im haus, wer weiß, ob du ihn nicht nochmal brauchst.

    zweite empfehlung: kein Marshall MG. es gibt besseres in der preisklasse. ich bin zwar der meinung, dass man ihn nicht völlig verteufeln muss, aber mit einem Roland Cube bzw. vox ADVT oder Line6 Spider ist man besser bedient.

    zum preis: den JC 120 gibt es neu für 900€, gebraucht wird er meistens bis 500€ gehandelt (zumindest das, was ich bei ebay verfolgen konnte), man kann ihn aber auch günstiger bekommen.
    den JC 50 habe ich preislich bis jetzt nur in dollar gefunden, da wurde er mit 300$ angeboten, ich würde ihn mit 250-300€ VP ansetzen.

    ABER: lass dir den verkauf nochmal durch den kopf gehen. vor den clean kanal kann man immernoch einen Jackhammer etc. hängen, was einen besseren Marshall-sound ergeben sollte, als ein MG.

    gruß
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 10.02.08   #8
    hi priest!
    ich höre ja immer wieder, daß diese amps so´n tollen clean-sound haben sollen - aber ich muß dir sagen, ich hatte den 50er lange zeit und vermisse ihn kein bißchen ;)

    ich habe ihn vor einigen jahren für 500,- DM verkauft.

    cheers - 68.
     
  9. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 10.02.08   #9
    Behalten oder verkaufen ist beim JC 50 meiner Meinung nach stark situationsabhängig. Ich habe auch einen JC 50, den verkaufe ich zwar einerseits nicht weil er im Grunde nur eine Dauerleihgabe ist (die aber wohl nie zurückgefordert wird), aber andererseits ist es auch ein Sound der hin und wieder einfach wie Faust auf Auge passt. Mein anderer Hauptamp ist ein Marshall DSL 401, und obwohl ich aus ihm ca. 90% der Sounds kriege die ich brauche, kriege ich 10% nicht raus... und das sind die Sounds, die ich von meinem Jazz Chorus her kennen und lieben gelernt habe.

    Meiner Erfahrung nach funktionieren Zerrpedale zwar vorm JC, allerdings klingen sie meist sehr speziell, das kann man mögen oder auch nicht. Hier wäre ausprobieren angesagt.

    Wenn du wirklich chronisch Geldmangel hast, wenig Platz zur Verfügung steht und/oder Flexibilität einen sehr hohen Stellenwert bei dir hat, dann wäre es keine Schande den JC zu verkaufen. Kenne jemanden, der sicher Interesse an ihm hätte, wäre nett wenn du bescheid sagst, solltest du dich dazu durchringen, den schmucken Amp in die Bucht werfen oder im Flohmarkt anbieten. :)
     
  10. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 10.02.08   #10
    also zerren ist mit den JC nicht so der brüller jop... wenn man aber clean fährt....heidewitzka...behalt den lieber noch und später siehste ob du nicht doch n' guten cleanamp gebrauchen kannst...

    also du solltest noch sparen, denn der mg dort gefällt dir jetzt, aber später willst du nen neuen...denn mit der zeit wirst du merken, dass der mg, verglichen mit anderen amps, gerne matschig wird und auch nicht besonders schön zerrt...
    da glaub ich nicht, dass du den roland verkloppen solltest, denn die teile gibts auch nicht mehr soo oft....daher kann es sein dass du später DEN gescheiten cleansound haben willst(den findet man normalerweise immer im roland), aber der Jazz Chorus is wech...

    uiii guck mal an...der jc120 kost sogar um die 900,- neu....

    und wie gesagt....gut überlegen...das ding ist sehr gut zu gebrauchen, wenn man grad cleanes zockt...
     
  11. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.02.08   #11
    ich hab meinen letztens verkauft für 120 euro. allerdings war auch der chorus kaputt und das ding war völlig verranzt (und er war mindestens von 1985...)...
    soweit ich weiss werden die 50er nicht in den staaten gebaut und auch nich so heiss gehandelt. ich war auch gar nich glücklich mit dem ding und er stand mir nur im weg....
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 13.02.08   #12
    Irgendwie muss ich gerade schmunzeln, das so viele hier wehement vom Kauf abraten :D

    Der Roland Jazz Chorus ist in der Tat ein Amp der für seinen guten Clean-Sound bekannt ist. Aber auch dieser Cleansound ist eben nicht für jeden was, wenn man eher auf etwas "rauhere" CleanSounds steht, wird man mit den JC wohl kaum glücklich.

    Und wenn er den JC-50 jetzt verkauft, und in ein par Jahren merkt das der doch genau sein Amp gewesen wäre, kann er immer noch wieder einen kaufen.

    Warum soll er jetzt einen Amp rumstehen haben, der ihm nicht gefällt und vielleicht auch nie gefallen wird?

    Einen Amp zu behalten ist im Endeffekt kein großer Unterschied dazu, einen Amp zu kaufen. Und pauschal hier jedem zu dem Kauf eines Roland JC-50 zu raten... da käme doch auch keiner drauf, oder? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping