Roland Micro Cube vs. Roland Cube 15

von Imagination972, 12.02.06.

  1. Imagination972

    Imagination972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Sorry Leute, gabs vielleicht schon tausend Mal aber ich blick da immer nicht so durch.

    Vielleicht kann mir jetzt, nachdem Beide ja schon etwas länger draussen sind, sagen, welcher besser ist.

    Vorne weg: ich tendiere zum Micro Cube, weil der eben Effekte drin hat die ich so noch nicht habe (Delay, Chorus, etc. von BOSS integriert! (hab selber nur als Tretmine den ganz guten Boss-MT2)). Hab nämlich einen billig amp der in nem 160€ Set war. Davon kostete der amp bestimmt nur 20€ oder so. Von daher wären beide auf jeden Fall eine Steigerung.

    Cube 15:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Cube-15-Gitarren-Combo-prx395740394de.aspx

    Micro Cube:
    http://www.musik-service.de/RolandMicro_Cube-prx395740164de.aspx

    PS: Ist ausschließlich für den "Hausgebrauch". Ich hab noch keine Band und wird so schnell auch nicht kommen. Bin noch Anfänger der erstmal "nur" ca. 10-15 Akkorde kann. ;)
    Hab ne LP und spiel so mehr den FU-Stil. Steht mir irgendwie ganz gut und ich steh auch drauf. Also mal mehr, mal weniger Zerre. Mal mehr, mal weniger Chorus u. Delay etc. :great:

    Hoffe ihr könnt mir bei einer Entscheidung helfen. 99€ Sind echt nicht viel, falsch machen ist da nicht viel und die Dinger sehen verdammt ordentlich aus im Preis/Leistungsverhältnis, oder was meint ihr?

    mfg,
    Steve aka Imagination972
     
  2. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 12.02.06   #2
    also wenn der wirklich nur für den hausgebraucht ist dann nimm einfach den microCube
    der ist praktisch, elegant und hat nene tollen sound.
    Ein kollege von mir hat den jetzt, und der klingt wirklich grossartig dafür dass es "nur" so ein kleiner Würfel ist.
    Cool ist auch dass man den batteriebetrieben überall mithinnehmen kann!
    ob verzehrt oder abgefahrene Phaser sounds...der kann echt einiges.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.02.06   #3
  4. JimmyJazz

    JimmyJazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Ich kann dir auch den Microcube empfehlen.

    Der Cube 15 ist zwar lauter, aber klingt IMHO nicht besser.
    Und die Lautstärke des Microcube reicht für zuhause meiner Meinung nach völlig aus.
    Außerdem bist du mit dem Microcube flexibler, was verschiedene Sounds/Settings angeht,
    aufgrund dessen, dass er schon einige Effekte integriert hat und ein Amp-Modeler ist.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 12.02.06   #5
    Nix ist kultiger als der Micro - hat auch eine bessere Bewertung und... jo... der gehört einfach dazu :D
    Vorteile:
    - Kleiner
    - Leichter
    - Mehr Effekte
    - Haltegriff :D
    - Kult
    - Erstaunte Blicke, was man für einen tollen, kleinen Brüllwürfel hat ;)

    Das Teil hat einfach alles, was man will ;)
     
  6. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Tja damit wäre meine Entscheidung dann auch gefällt.
    Also solls dann der süße Micro sein. ;)

    Ich danke euch und freu mich dann ne Runde, dreh mich im Kreis und gebe meine Zufriedenheit nach Erhalten und Testen dann Preis.

    Na dann, fahr ich jetz mal inne Berufsschule, vielleicht bleibt sogar Zeit in dem Musikladen zu schauen und zu testen aber nach den Empfehlungen...was will man mehr? ;)

    mfg
     
  7. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.02.06   #7
    - doppel Post, sorry -
     
  8. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Naja, so würd ich es jetzt nicht sagen. (habe einen Cube 15 ein halbes Jahr gespielt) ;)
    Wie gesagt wurde, hat der Micro Cube ne größere Klangvielfalt. Der Unterschied zwischen den Beiden: Der Micro Cube simuliert Amps (6 an der Zahl) und der Cube 15 simuliert Distortions (4 an der Zahl). Wo und ob da ein klanglicher Unterschied ist, kann ich nicht sagen. Das Metal-Stack vom Cube 15 ähnelt der Rectifier-Sim. des MC schon ziemlich.
    Durch den größeren Speaker klingt der Cube 15 erwachsener. Das muss nicht besser sein, denn zu Hause benötige ich das z.B. nicht (deshalb auch der Wechsel zum MC). Ansonsten haben mich die imo fantastisch klingenden Effekte überzeugt.
    Ich find die kleine Kiste einfach nur grandios und das nach mittlerweile einem Jahr. Und wer das Ding öfter mal zu nem Kumpel oder Gitarrenunterricht oder sonstwas mitnehmen will, weiß den Batteriebetrieb und die Größe natürlich sehr zu schätzen.
     
  9. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 13.02.06   #9
    Wie siehts eigentlich mit der Lebensdauer des Batteriebetriebs aus. Sagen wir mal ich mach da Aufladeakkus rein, wie lange hält er sich dann, gerade bei hoher Belastung.

    Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?
     
  10. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 13.02.06   #10
    Ich hatte da normale Batterien drin und hatte das Gefühl, dass die ewig halten.
    Also ca. 20 Stunden sind bestimm drin.
     
  11. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.02.06   #11
    Kommt ganz auf die Batterien/Akkus an! Es gibt schließlich Akkus mit Kapazitäten von ca 1000-3000mAh. Die 3000er halten soweit ich weiß dann auch 3 mal länger als die 1000er. Wies mit normalen Batterien aussieht weiß ich ned.
     
  12. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 13.02.06   #12
    Ja na das ist schon klar, das auch die mAh Werte zählen. Länger als normale halten Akkus allerdings immer denke ich mal. Und 20 Stunden sind schon nicht schlecht. Länger als mein MP3 Player laufen kann lol.
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.02.06   #13
    okay - es ist in der tat geschmackssache. trotzdem finde ICH, dass der MC definitv besser klingt als der C15 :)
     
  14. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 13.02.06   #14
    Also ich find die Cleanchannels (beim MC ist JC Clean gemeint) bzw. das Metal-Stack und Rectifier-Sim. sind sich sehr ähnlich nur das der 15er einfach mit einem größeren Klangvolumen auftritt.
    Wie gesagt, zu Hause spielt das keine Rolle, aber das du den MC als klanglich besser wahrnimmst...wohl doch Geschmack. ;)
     
  15. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.02.06   #15
    Noch eine letzte eher interne Frage: Wie sind die Bearbeitungs- bzw. Lieferzeiten vom music-service, wenn ich den MC jetzt bestelle? :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping