Combo um 100€: Microcube oder Cube 15

von Cornholio33, 18.12.06.

  1. Cornholio33

    Cornholio33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Feuchtwangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 18.12.06   #1
    Hi!

    Mein "großer" AMP kommt jetzt bald in den Probenraum, und dann bräucht ich nen neuen, kleine, für zu Hause :).

    Ich hab bisher zu denen tendiert:
    Roland Micro Cube Roland Micro Cube

    oder

    Roland Cube 15 (X) Roland Cube-15 X

    Bin natürlich für weitere Vorschlage offe.
    Was haltet ihr von den beiden?
    Welchen würdet ihr vorziehen?
    Ich spiel übrigens metal XD...(Trivium, Avenged Sevenfold, BfmV(ich will nix hörn ^^) ... ), der AMP sollte also schon gut Druck, soweit bei der Größe möglich, machen.

    gruß Corni
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 18.12.06   #2
    microcube hab ich noch nicht anspielen können. den cube 15 grade erst gespielt. schöner druck, selbst für den 8" speaker. klang gut verzerrt, schön klar...also wenn jetzt noch wer was zum micro sagen könnte...
     
  3. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 19.12.06   #3
    der microcube hat gegenüber dem cube 15 (x) mehr onboard-effekte, dafür aber nur
    eine 1-band klangregelung. nach meinen erfahrungen ist selbst der microcube mit
    seinen 2 watt und dem kleineren speaker fürs üben zuhause leistungsmäßig mehr
    als ausreichend, so daß die paar watt und zoll mehr, die der cube 15 vorzuweisen hat,
    für übungszwecke nicht ins gewicht fallen dürften. der microcube bietet, anders als
    der 15, die möglichkeit des batteriebetriebs und paßt noch besser in einen rucksack.

    hier gibt es ein review des microcube mit anschließender diskussion.
     
  4. Würfelbecher

    Würfelbecher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #4
    Du könntest dir auch noch den Cube 20x anschauen.Das ist sozusagen ein verbesserter 15x.

    Er hat:
    -2 Ampmodels mehr
    -7 Effekte(ich glaub die Gleichen wie beim MC)
    -Stimmgerät
    -Powersquezzer(Reduziert den Amp auf 2 Watt,für bessere Sound-qualität bei wenig Lautstärke)
    ;)
     
  5. skaterbenni

    skaterbenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Also,musst halt entscheiden,stört dich,dass du beim microcube weniger am sound verändern kannst,ist das für dich nebensächlich,brauchst du den Batteriebetrieb usw

    Sind aber beides superamps,kannst meiner meinung nach nichts falsch machen!!
     
  6. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Ich würde den MicroCube nehmen aufgrund der größeren onboard Soundmöglichkeiten. :)
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 19.12.06   #7
    ich zum beispiel eher den 20x, weil die models ja shcon an sich n anderer sound sind. das mit band eq regelung....nur eben teurer

    ich brauch eben keinen batteriebetrieb
     
Die Seite wird geladen...

mapping