roland microcube + boss me50 oder cube 30?

von Stopfer, 09.12.05.

  1. Stopfer

    Stopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #1
    hba jetzt nen cube 30, muss ich aber umtauschen weil was kaputt is. nun überleg ich mir evtl nen micro cube zu holen und das me 50. lohnt das oder gibts noch andere verstärker für ca. 100€ die ganz gut sind als übungs amp-kann ja auch ohne effekte sein weil ich die dann ja im me50 hab- bin anfänger. wenn ich dann in ner band anfang kann ich mir immer noch was besseres kaufen und dann hab ich ein boss me50 schon.
    andere möglichkeit mit der ich liebäugle is ein vox ad-15 vt. was meint ihr? was würdet ihr machen?
     
  2. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.05   #2
    moin

    wenn würde ich mirco cube ODER cube 30 nehmen! das ME-50 ist zwar nicht schlecht aber die amps reichen meiner meinung nach auch für alles aus!

    me-50 und billig amp hört sich auch billig an!

    me-50 + 2.1 soundsystem => auch ne gute möglichkeit musst blos an den kopfhörerausgang da hat das ME ne boxensimulation.

    der vox ad 15 ist auch recht geil! den würde ich bevorzugen!

    ich habe alle genannten bis auf den cube 30 angespielt
    (der aber micro cube + 28W sein wird*g*)

    gute übungsamps für ca100€ gibbet sonst meines wissens nicht!
    - marshall ist teurer, nicht gut aber brauchbar.
    - fender hat glaub ich einen in der preisklasse => mag ich nicht hat mir zu sehr geplärrt und das schon leise
    - peavey die neuen peavey übungsamps sind evtl gut, die alten sind zum ******!
    - H&K edition blue ist glaub ich auch teurer, gefällt mir auch nicht so gut!

    wenn dir der cube 30 zusagt kannst ihn doch wieder nehmen! oder hat da was nicht gepasst?

    mfg beuluskeulus
     
  3. Stopfer

    Stopfer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #3
    doch, gefällt mir sehr. aber die vielen möglichkeiten reizen mich am me50. aber dann kauf ich mir das me50 eher mal später, oder ich hoffe auf nen gebrauchten hier im forum für 170€ oder so. ob cube 30 oder vox weiß ich noch nich. ein freund hat den, und findet den sehr gut. vorallem hat der mehr möglichkeiten. mal sehn.
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 09.12.05   #4
    nen Amp unter 100 EUR und ein Effektgerät für 269 EUR davor, das paßt nicht wirklich zusammen.
    Der Microcube und der Cube 30 sind beide gut und für sich allein schon ok, sie haben ja die wichtigsten Effekte drin und die klingen auch nicht schlecht.
    Vox AD30 wär auch eine Alternative.
     
  5. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 10.12.05   #5
    Ein Microcube ist halt ein Stand Alone Gerät und halt alles sinnvolle an Effekten schon drin. Da ein Effektgerät davor wäre Verschwendung. Denn dafür sind die 2 Watt dann doch zu wenig. Wenn du mal in einer Band anfängst können sich deine Ansprüche geändert haben, sodass das ME-50 gar nicht mehr sinnvoll ist. Das Me-50 ist halt kein G-Major...
     
  6. Stopfer

    Stopfer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #6
    dann mal zum vox- meint ihr es muss ein 30er her oder reicht ein 15er?
    was findet ihr denn besser- roland 30 oder vox 15 bzw. 30? spiel eigentlich alles, rhcp, nirvana, manchmal metal(das is aber nich wichtig), rock, klassiker,punk rock, alles mögliche halt. zum vox noch- wie viele kanäle hat der und was kann der sonst so`?
     
  7. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 10.12.05   #7
    Also wenn du nicht in einer Band spielst, reicht der AD15VT völlig aus.
    Wenn du später in einer spielst, würd ich mir sowieso erst was ab AD50VT und aufwärts kaufen.
    Also wer der AD15VT fürn anfang ganz ok.
    Und obwohle er nur nen 8" Speaker hat, macht er auch schon ziemlich gut druck:D
     
  8. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 10.12.05   #8
    also ich hatte das ME-50 ja mal .... ich finde die zerre nschlecht, die Effekte gingen teiweise und ein paar andere spielereien waren ganz cool, aber da ürde ich mir lieber den cube 30 holen (oder besser noch den 15 und das Restgeld einstecken für was besseres). 30 Watt sind meiner meinung nach bei Transistor AMPs eh unfug, zu laut fürs Zimmer, zu leise für den Proberaum ... aber jedem das Seine
     
  9. Stopfer

    Stopfer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #9
    hab jetzt den vox 15er gekauft. bin bis jetzt zufrieden (nach 1er stunde^^) .
    kann allso geclosed werden wenn keiner mehr was zu sagen hat
     
Die Seite wird geladen...

mapping