Roland V-Drums mit Alesis IO

  • Ersteller Dr.Mosh
  • Erstellt am
D
Dr.Mosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.15
Registriert
03.07.06
Beiträge
30
Kekse
105
Hallo!
Der Search hat mich in dieser Frage nicht besonders weitergebracht, deshalb folgende Frage:

Hat jemand Erfahrungen mit den high end V-drum mesh heads in zusammenhang mit dem Alesis IO (oder einem andered modul gedacht zur direkten PC Anbindung)?
Ich denke da in die Richtung der Roland PD-125BK, PDX-100 etc. mesh pads die sonst beim TD30 bundle dabei sind, aber ohne das Roland modul.

Werden alle features der Pads korrekt unterstuetzt oder fehlt mir was wenn ich das TD-30 modul auslasse?

Ich hab vor das ganze nur zum aufnehmen am PC via Superior drummer VSTI zu benutzen, und da brauche ich die ganzen sounds etc. im TD-30 modul nicht.

Vielen Dank!
 
KOEminator
KOEminator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
11.08.08
Beiträge
473
Kekse
627
Was ich bis dato in verschiedenen Foren gelesen habe ist, dass das Trigger IO diverse Probleme mit der Unterstützung der Roland Pads und Cymbals hat (bei Alesis auf der Webseite gibt es bei Support/Downloads/Deutsche Bedienungsanleitungen/Electronic Percussion liegt eine Kompatibilitätsliste). Das liegt an der Kombination der Triggerelemente (Piezo/Piezo, Piezo/Switch) und der Art, wie Roland die Signale auswertet.
Für die volle Unterstützung muss es kein TD30 sein. Ein TD4/9/12 sollte es auch tun und die sind zB gebraucht wesentlich preiswerter. Oder einfach mal nach megadrum googlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D
Dr.Mosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.15
Registriert
03.07.06
Beiträge
30
Kekse
105
Was ich bis dato in verschiedenen Foren gelesen habe ist, dass das Trigger IO diverse Probleme mit der Unterstützung der Roland Pads und Cymbals hat (bei Alesis auf der Webseite gibt es bei Support/Downloads/Deutsche Bedienungsanleitungen/Electronic Percussion liegt eine Kompatibilitätsliste). Das liegt an der Kombination der Triggerelemente (Piezo/Piezo, Piezo/Switch) und der Art, wie Roland die Signale auswertet.
Für die volle Unterstützung muss es kein TD30 sein. Ein TD4/9/12 sollte es auch tun und die sind zB gebraucht wesentlich preiswerter. Oder einfach mal nach megadrum googlen.

Vielen Dank! vor allem fuer die Kompatibilitätsliste!
Hab auch schon etwas in google geschaut, da scheint es in der Tat probleme zu geben.

Wenn ich mehr weiss poste ich hier mein Wissen/Erfahrungen.
 
KOEminator
KOEminator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
11.08.08
Beiträge
473
Kekse
627
Na denn viel Erfolg & gerne!!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben