Roland TD-4 am Laptop // Alesis Trigger I/O Kompatibilität mit Roland Pads

  • Ersteller phxblast
  • Erstellt am
P
phxblast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
21.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich spiele seit 4 jahren akustik drums. Ein umzug zwingt mich jetzt, auf ein e-drum umzusteigen. Vorläufig hab ich mal das Roland TD-4 set im Auge, mit ner mesh snare und dem rest als pads.

Da ich ein fan von custom sounds bin und es gerne etwas exotischer mag, würde mich jetzt interessieren was für möglichkeiten ich habe, wenn ich das TD-4 Modul per Audiointerface am PC anschliesse. Das ich aufgenommene midispuren im nachhinein mit sounds auf dem pc belegen kann ist mir bewusst, ich wüsste nur gerne ob zB cubase mit addictive drums die rolle des tonerzeugers in echtzeit ersetzen und das modul als tonerzeuger ablösen kann, also ob ich die sounds aus addictive drums auch in echtzeit beim spielen hören kann.

Da ich, wenn möglich, eigentlich nur die sounds vom pc nehmen würde, ist das drummodul eigentlich nur als trigger to midi converter nützlich. Deswegen liegts wohl nahe wenn ich das Alesis Trigger I/O als billigere alternative in betracht ziehe. Ist das mit den Roland pads möglich oder gibts da Kompatibilätsprobleme oder irgendwie sowas? Ich würde ja einfach das Roland tmc-6 nehmen aber das hat dummerweise nur 6 triggereingänge.

Die Hauptsache für mich besteht darin das ich so viel Veränderungsfreiheit für die belegung meiner pads zu haben wie möglich. Die funktionen des Moduls sind für mich bis auf die Midikonvertierung relativ irrelevant.

Über Hilfe oder Ratschläge würde ich mich sehr freuen!

Gruss,

Philip
 
Eigenschaft
 
P
phxblast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
21.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Ich rephrase mal die fragen, ist vielleicht ein bisschen viel text.

1. Bin ich an die TD-4 sounds gebunden, oder kann ich die durch addictive drums ersetzen?

2. Gehen Funktionen wie das choken der Becken etc. durch den alesis trigger to midi converter verloren oder hab ich prinzipiell die selben funktionen wie beim td-4 nur über den laptop?

Gruss,

Philip
 
M
Morem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.09
Registriert
09.07.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hey,

genau dasselbe schwebt mir gerade auch vor. Ich möcht evtl. mit dem Td-4 und ezdrummer musizieren.
Hatte genau dieselbe überlegung bezüglich Alesis Trigger I/O und hab Thomann ne Mail geschrieben:
Frage:
Ist es sinnvoll das Td-4 Soundmodul wegzulassen und die Pads mit dem Alesis Trigger I/O zu Triggern, oder ist es besser den Midi-out des Td-4 Moduls mit dem PC zu verbinden?

Antwort:
Ich würde zum TD4 raten; das Alesis Trigger I/O ist von den Ansprache, Sensibilität und Schnelligkeit der Trigger bzw PC Übertragung nicht so gut wie Roland.

Zu der ezdrummer bzw. Superior drummer Lösung hat mich das Video Video inspiriert. ICh finde den Gedanken einfach klasse, dass man für ca. 200€ Becken und Trommeln zur Verfügung hat für die man sonst ein ganzels Leben sparen würde.

Wäre cool, wenn wir uns hier gegenseitig etwas auf dem laufen halten könnten bezüglich unserer Fortschritte, für mich ist die ganze chose etwas undurchsichtig, da ich völliger neueinsteiger in Sachen E-drums bin. Wenn uns dann noch die andern helfen denke ich wird das schon!:great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben