Roland verstärker Mini Cube o.s.ä.

von niethitwo, 17.04.04.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.04.04   #1
  2. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.04   #2
    Über den wurde hier schon so viel erzählt.... :rolleyes:
    Naja ich habe ihn nicht selber aber hier im Forum wird gesagt dass er an einen 10Watt Amp rankommt !
     
  3. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.04.04   #3
    das is genauso mit meinem 12 Watt! der is auch fast solaut wie ein 20!

    aber zwischen 2 und 10 amp?? ich weiss nicht! Hat den hier niemand??
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.04.04   #4
    also der lautstärkeunterschied zwischen 12 und 20 watt sind extrem minimal, da man (wie wir ja wissen), das zehnfache an leistung für eine lautstärkeverdopplung braucht...

    der micro cube kann wenn er muss wirklich laut werden und die ampmodelle und effekte sind einfach nur genial..... imho der beste übungsamp den es z.zt gibt, guter klang, handlich, batteriebetrieb....
     
  5. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 18.04.04   #5
    ich hatte es ja schon mal angemerkt:

    nach einem wochenende ausprobieren, kam ich zu dem ergebnis, das ding nervt ganz erheblich.
    am anfang denkst du dir, das klingt ja super und fett, aber der sound ist einfach nur als kaufimpuls gestaltet. wenn du zwei stunden drauf spielst kannst du ihn nicht mehr hören. dann klebt das gesäge von dem teil wie kleister auf dem trommelfell.

    prädikat: finger wech.....
     
  6. demuelli

    demuelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #6
    Als Übungsamp ist er spitze. Er ist wirklich verdammt laut und die Clean-Sounds sowie Brit-Combo und Classic Stack sind sehr gelungen. Dazu gibts jede Menge Effekte, die auch sehr gelungen sind.
    Klar fängt er voll aufgerissen beim "Rectifier"-Model an zu krächzen, aber für sowas ist das auch der falsche Amp. Üben kann man ja auch bei normaler Lautstärke.
     
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.04.04   #7
    Also ich habe den cube 30 und der hat ja die selben effekte und 30 watt lieber etwas sparen und dann den holen ;) Obwohl witzig ist das teil ja schon aber der cube 30 klingt hammer geil.....
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.04.04   #8
    jupp, aber der cube 30 ist als reise- und lagerfeueramp total unbrauchbar. zum üben ist er außerdem fast schon zu groß, für die band schon fast zu klein.
    (trotzdem ist der cube 30 sehr geil.... wenn schon denn schon: holt euch alle den cube 60 :D)
    ;)
     
  9. Poison

    Poison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #9
    Also ich habe mir vor 2 Wochen den Microcube mit 2 Watt Leistung gekauft. Ich nutze ihn nur als Übungsamp in meinem Zimmer. Im Proberaum habe ich meinen Röhrenverstärker mit 4x12er Box. der Roland ist echt klasse. Die Sounds sind super und Das tolle ist dass der Verstärker auch mit Mignonzellen zu betreiben kann. Ich hatte davor mal nen Paevey Rage 158 und der war immer zu laut. Der Peavey klang nur ab einer gewissen Lautstärke gut und das war halt immer zu laut für mein Zimmer. Außerdem ist der Roland viel kompakter. Ein euchter Tippp, unbedingt mal antesten!!!!!!!!
     
  10. lee

    lee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    17.09.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.04.04   #10
    Seh ich genauso. Viele Effekte, guter Sound, hamoniert wunderbar mit meiner Klampfe.
    Darf ihn nur leider nie voll aufdrehen...
    @topic Der Amp mag ja einiges bieten (ich kenn ihn nicht), aber er sieht aus wie ein Witz
     
Die Seite wird geladen...

mapping