Rückkopplungen im Bandraum

von HWY66, 03.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. HWY66

    HWY66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.10
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    78
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.10   #1
    Hallo,

    ich habe ein Boss VE 20 mit Distortion Effect über den Gesang.
    Leider habe ich sehr viele Rückkopplungen mit diesem Effekt.
    Wenn ich die Höhen rausnehme wird es besser, allerdings klingt dann auch der Gesang nicht mehr so wie ich es mir vorstelle.
    Welche Möglichkeiten gibt es die Rückkopplungen in Griff zu bekommen?
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.11.18
    Beiträge:
    10.556
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 03.09.10   #2
    Sorry, habe grade wenig Zeit - aber suche mal hier im Board nach "Proberaumaufstellung".

    MfG, livebox
     
  3. HWY66

    HWY66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.10
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    78
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.10   #3
    so sieht unser Proberaum aus:

    raum.jpg
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    5.653
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    35.236
    Erstellt: 03.09.10   #4
    Sieht der Sänger / Gitarrist in Richtung des Drummers? Dann strahlt die PA Box unten links in Deinem Bild von schräg hinten ins Mikro - Feedback ist so vorprogrammiert. Sieh im Workshopbereich nach "Proberaumaufstellung" und stelle Deine Boxen um.

    Zum zweiten: Verzerrer bedeutet viel Gain - auch das führt zu Feedback. Evtl. also die Verzerrung abschwächen, bis es nur noch ein leichtes "Anrauhen" der Stimme ist.

    Viele Grüße
    Jo
     
  5. HWY66

    HWY66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.10
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    78
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.10   #5
    Ok.
    Danke für die Tips.
     
  6. Glycerine

    Glycerine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Vhm
    Kekse:
    125
    Erstellt: 11.09.10   #6
    Es soll auch einen Feedback-destroyer geben, der funktioniert wie bei den Gitarren das Noisegate. Solche Hilfsmittel wären allerdings nur kleine Helferlein, erst einmal gucken ob das Problem nicht auch anderst in den Griff zu bekommen ist. Im Zweifelsfall hilft es auch die gesamt Lautstärke mal herunter zu fahren.
     
  7. Trommelmuckl

    Trommelmuckl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Peine
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 11.09.10   #7
    Wie meinen? Das sind wohl eher 2 verschiedene Geschichten. Das Autofilter ist was anderes als ein Noise Gate. Wenn du sowas wie ein Hush meinst, dann ist das zwar auch frequenzselektiv, aber hat nichts mit 'nem FBD zu tun.

    Ein Gate würde hier auch nicht viel helfen, die Feedbacks würden ja dann, wenn es offen wäre, auftreten. Ein EQ schon eher, wenn vorher alles grundlegende beachtet wurde, s. "Proberaumaufstellung". Ob der aber automatisch besser arbeitet, k.A. Habe den FBQ 2496 kürzlich eine Weile ausprobiert, beim letzten Rackumbau ist er aber rausgeflogen, weil ein manueller EQ letztlich doch das bessere Ergebnis lieferte (war an der Stelle erstaunt, wie gut der Alesis DEQ 830 funktioniert. Für Ungeübte wie mich ist der RTA ein nützlicheres Helferlein als ein Autofilter.).

    Aber Holmers Frage ist interessant - was hat denn letztlich geholfen?

    Gruß,
    der Trommelmuckl
     
  8. Glycerine

    Glycerine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Vhm
    Kekse:
    125
    Erstellt: 11.09.10   #8
    Erm ja, nicht das gleiche, ähnlich hätte es besser getroffen. Meinte eigentlich nur das eben mit nem Zusatzgerät evtl. Abhilfe geschaffen werden könnte. Die Funktion unterscheiden natürlich.
     
  9. HWY66

    HWY66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.10
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    78
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.10   #9
    Im ersten Schritt habe ich den Gitarren AMP an der "Nord-Wand" platziert. Das hat deutlich gehofen die Rückkopplungen zwischen Gitarre und Gesang zu unterbinden.
    Als nächstes habe ich die Distortion, die Höhen am Pult und die Micro-Sense etwas reduziert.
     
mapping