Saite gerissen

von tester, 30.12.04.

  1. tester

    tester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Squire Strat und mir ist eine Saite gerisen (hohe E Saite).
    Kann mir jemand sagen, wie ich diese Saite wechseln mus?
    Muss ich alle Saite dafür abnehmen?
    Ich habe wirklich keine Ahnung...


    Besten Dank für eure Hilfe
     
  2. 7eppeliner

    7eppeliner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.05.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #2
    Da brauch ich nichtmal ne Suchfunktion ;) *gg*

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=10464

    Also du nimmst die gerissene heraus und schaust dass im Tremolo (das verchromte Ende auf dem Gitarrenkorpus, wo die Saiten "verschwinden" *gg*) kein Reststück hängen bleibt.

    Dann nimmst du eine neue und ziehst die von unten (Rückseite der Gitte) durch das Loch oben raus beim Tremolo. Dann einfach übern Hals spannen und dort geschickt einfädeln sodass alles hält.

    Genauere Infos sind ja auch noch im anderen Thread zu lesen.

    MfG
    Armin

    hoffe ich konnte helfen :D
     
  3. Daweb

    Daweb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #3
    Alternativ kannst bei den Diskantsaiten auch versuchen sie zu flicken, geht aber nur wenn der Riss ziemlich an der Bridge ist, und die Saitenenden nicht abgeschnitten wurden am Headstock.
    Ich machs einfach so dass ich den Reiter (dieses runde farbige Metallteil am Ende der Saite) rausnehm sowie den Saitenrest, des neu zusammenflicke (mit ein wenig biegen durchfädeln, erfordert nach Möglichkeit 1 - 2 Zangen und Fingerspitzengefühl (was man als Gitarrist haben sollte :) ) und Geduld, dann neu aufziehen wie gehabt, spart Geld und man hat ne Beschäftigung für ne halbe Stunde. :D
     
  4. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 31.12.04   #4
    @Daweb
    das lob ich mir!
    hab nen strat-nachbau... und unterm pickguard ne vorverstärkerschaltung sitzen... dafür musst ich öfter mal die saiten runtergeben, um dazuzukommen... natürlich e-saite gerissen... (am tuner)... ball-end genommen, wie am andern ende verdrillt... noch ein stück saite genauso am ball-end verdrillt und dass dann am tuner gespannt... hält stimmstabil u. bis jetzt ohne probleme :D :D :D :D

    mfg guitargeorg
     
  5. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.12.04   #5
    saiten-recycling :rock: :rock: :rock:

    als mir mal ne zeit lang aufgrund eines fehlers im metall immer die d-saite riss, hab ich die satte 6 !!! mal recycled. wenn man sich überlegt was jedesmal ne neue saite gekostet hätte :eek: :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping