Saiten anschlagen - Problem

von GigaDrow, 13.02.05.

  1. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 13.02.05   #1
    Hi bin neu hier und hab gleich mal ne Frage :)

    Ich spiel jetzt seid 2 Monaten und kann so sachen wie Iron Maiden, LImp Bizkit ( Behind Blue Eyes ), Slayer ( melidiöse Teile ) und "Smoke on the Water"
    Dann halt noch einige Akkorde.
    Jetzt mein Problem.
    Ich pack es einfach noch nich richtig, dass ich immer die Saiten treffe. Ständig schlag ich eine dadrunter an usw usw., was mich jetzt seid ca. 7 Wochen Gitarre spielen ziemlich stört. ^^

    Is das nach dieser Zeit normal, oder eher unterdurchschnittlich.
    Zusätzlich:
    Was kann ich dagegen tun außer die Saitne härter anschlagen, um das Gefühl zugewinnen.

    Danke für die Antworten
     
  2. St.Ray

    St.Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    240
    Erstellt: 13.02.05   #2
    Folgende Übung dürfte helfen. Aber die Treffsicherheit sollte mit der Zeit von auch alleine kommen.

    Code:
    ----0-----------------------------0---
    ---------0----------------------------
    ---------------0----------------------
    --------------------0-----------------
    --------------------------0-----------
    -0----0-----0----0----0------0-------
    
     
  3. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 13.02.05   #3
    Kann man nicht sagen. 7 Wochen ist zwar ne Zeit, aber wie lang du im Endeffekt (und wie regelmäßig) du gespielt hast, weiß man ja nicht. Auch komt es auf die Art des Übens und des Stoffes an.

    Üben. Manchmal hilft es auch, die nicht angeschlagenen Saiten mit einem freien Finger der Greifhand abzudämpfen, also draufzulegen. Besser ist aber am Anfang zu lernen, nur bestimmte Saiten anzuschlagen, eben um das Gefühl zu bekommen.

    P.S.: Mit dem Begriff "spielen können" musst du hier was vorsichtiger umgehen, sonst fällst du hier nochmal auf die Nase :)
     
  4. GigaDrow

    GigaDrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 14.02.05   #4
    hää?
    erklären bidde ^^

    @ Übungen
    Ich hatte schon Fingerübungen, die mir auch gut geholfen haben. Zusätzlich hab ich halt viele Lieder nachgespielt.

    Ich spiel so 2 Stunden täglich.

    @St. Ray
    danle für die Übung


    ps.: so schlecht, dass ich keine saiten treff bin ich dann ja auch nich
    wollt nur mal so allgemein fragen :)
     
  5. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.02.05   #5
    Anfangs würde ich noch ganz genau hingucken, wenn du die Saite anschlägst und mache das langsam...ich schlage die Saiten kaum an, nur leichtes Berühren, und treffe trotzdem, du musst eben genau das Gefühl dafür bekommen.


    Manche haben z.B. auch Probleme mit dem Plec, also einige bevorzugen eins mit Spitze, andere ohne...probiere es aus...
     
  6. GitAmateur

    GitAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    334
    Erstellt: 14.02.05   #6
    Also mal ehrlich, was erwartest Du nach 2 Monaten :eek: ? Ich habe mehr als 25 Jahre gar nicht gespielt (davor als Schüler mehr schlecht als recht) und dann vor ca. 2 1/2 Jahren wieder angefangen. Ich übe - je nach dem, wieviel Zeit ich habe - (fast) jeden Tag (mal nur 'ne 1/2 Std., mal auch 3 Std.). Ich würde aber noch nicht behaupten, daß ich "spielen" kann (na ja, für den Heimgebrauch reicht's, ich habe sowieso keine Ambitionen, in einer Band zu spielen). Und daß ich mal 'ne Saite nicht treffe, kommt immer wieder mal vor.
    Was Dich angeht: üben, üben und nochmals üben. Und ein Lehrer wäre auch nicht schlecht. Und dann wird's schon werden... :great:
     
  7. GigaDrow

    GigaDrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 14.02.05   #7
    Lehrer hab ich ja :D

    Mein COusin der seit 10 Jahren Metal spielt.
    Meine Frage oben war eher sowas wie ne Standortbestimmung, dass heißt, ob es normal is, dass ich die nich treffe. Ich könnt ihn ja fragen, hatte aber gerade jetzt das bedürfnis ^^
    Zusätzlich dacht ich halt, dass ihr paar Lösungen hättet usw usw
    naja
    jedenfalls wirds mit üben schon abzustellen sein :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping