Saiten für Droped C Tuning

von Bosch1990, 03.03.07.

  1. Bosch1990

    Bosch1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    12.03.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #1
    hi leute.

    könnt ihr mir weiter helfen? ich spiele jetzt seit etwa 2 jahren egitarre aber nur standart tunig. doch weil ich mich jetzt etwas in die Richtung der bösen Musik gezogen hat, will ich meine gitarre runter stimmen auf dropped C. also Droped D tuning und dann noch alle saiten 1nen ganzton tiefer.

    Doch nun meine fragen:

    Was für saiten brauch ich da? Gibt es da eine gute Firma? und welche stärke brauch ich? mit nen 9-46 satz komm ich da bestimmt net hin.^^ und wie teuer wären die dann?

    hoffe ihr könnt mir bissel was erzählen^^.

    Lg Bosch
     
  2. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.03.07   #2
    ich spiel im mom mit 10-52 das geht bei drop c noch ganz passabel.. aber sit ja eh geschmackssache wie wabbelig man die saiten ertragen kann^^... werde jetzt mal nen zakk wylde 10-60er satz ausprobieren, da ich ab und an auch mal tiefer als C gehe

    oder aber ne 11er oder 12 auf der hohen E saite... geh doch einfach innen online shop und gugg bei den saitensätzen.. gibts zigg verschiedene kombinationen.. also wie gesagt für C würde ich nicht dünner als 52 auf der tiefen E saite nehmen...

    aber bester tipp: ausprobieren ; ) kosten ja nicht die welt .
     
  3. maryslittlelamp

    maryslittlelamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    1.129
    Erstellt: 03.03.07   #3
    ich spiel 10-52 d'addario für droped C und normal D preis ca 6,50
     
  4. Dark Path

    Dark Path Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #4
    Ich habe das Gefühl, dass du da ein Durcheinander machst:
    Standard E: E A D G H E
    Dropped D: D A D G H E (6. Saite 2 Halbtonschritte tiefer)
    D-Tuning: D G C F A D (alle Saiten 2 Halbtonschritte tiefer)
    D Dropped C: C G C F A D (alle Saiten 2 Halbtonschritte tiefer und 6. Saite nochmals 2 Halbtonschritte tiefer)

    Gute Saitenhersteller gibt es viele, da müsstest du selber schauen, was dir am besten passt. Am besten schaust du mal bei d'Addario, Ernie Ball oder GHS vorbei, da wärst du bestimmt nicht falsch. Als Saitenstärke empfehle ich dir etwas um 010-052 herum ... bei GHS gibt es 011-053, die wären meiner Meinung nach sehr gut geeignet.

    Gruss
     
  5. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Ich spiel den TNT Satz von GHS, also mit 10-52 Saiten. Klingen relativ lange gut und reißen bei mir wenig, auch bei viel FR Tremolo Action hab ich eigentlich keine Verluste. Ich wechsele Saiten nur wenn sie nich mehr gescheit klingen, nicht weil sie reißen.

    Ich spiel mit dem Satz sogar Drop B, also noch nen halbton unter Drop C. Geht auch noch super. Kosten afair ca 4 Euro pro Satz.
     
  6. ibv|Micha

    ibv|Micha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 04.03.07   #6
    Für mein C-Tuning verwende ich ein selbst zusammengestellten Satz mit den Stärken 58-44-32-18-14-11. Damit klingen tiefe Powerchords sauber und druckvoll. Bendings in hohen Lagen sind ohne übermäßigen Kraftaufwand möglich.

    Ich empfehle Dir, etwas zu experimentieren. Welche Saitenstärken für Dich angenehm sind, entscheidest Du selbst.

    Ganz wichtig beim Runterstimmen: Halskrümmung überprüfen und Oktavreinheit neu einstellen.
     
  7. likemarysue

    likemarysue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    66111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.03.07   #7
    ich hab die daddario 12-52 gespielt. 9 euro im laden.
    fand ich am besten für drop c.
    die zakk wylde dinger fand ich viel zu extrem.

    lg timo
     
  8. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 04.03.07   #8
    nutze 10-52 Elixir saiten für dropped C, auf ner 25,5er mensur. nachteil: 11,90 der satz.
    spielt sich noch gut. hätte evtl. nen 11-52 genommen, gibts aber anscheinend von Elixir nicht. für mich sind die vom spielgefühl und haltbarkeit so toll, deshalb die entscheidung.
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 04.03.07   #9
    hab jetz 11/56 xrocker saiten von everly

    für drop c absolut perfekt
    und standard c is auch noch drin ^^
     
  10. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 04.03.07   #10
    Im Prinzip brauchst du keine neuen Saiten - sondern nur ne gut eingestellte Gitarre,m die an die neue Deckenspannung angepasst ist!
    Ich versuch das hier im Board immer wieder zu erklären, da es ein absoluter Irrglaube ist mit Detunings Saiten im Bereich 52.- evtl. sogar 70. aufzuziehen!

    Die dicken Saiten braucht man nur um die Spannung auszugleichen - wenn die Gitarre jedoch ordentlich eingestellt ist und man die richtigen Saiten verwendet (also normale Saiten die etwas mehr Zugkraft haben) kann man sich die unhandlichen 52.+ Saiten getrost sparen!

    Ich spiel z.B. ein Dropped C Tuning und hab nen 11. auf 49.er Satz drauf (mit 4 gewundenen Saiten) - hat für mich die ideale Deckenspannung und ist sehr gut zu spielen - keine dünnen Saiten die sich in die FInger schneiden und keine fetten Saiten die nur mit Kraft und viel Aufwand gedrückt werden können.

    MfG Czebo
     
Die Seite wird geladen...

mapping