Saiten für smoothen Jazz-Sound gesucht

von jacofan, 28.03.12.

  1. jacofan

    jacofan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.03.12   #1
    Hi Leute,
    Ich spiel seit einiger Zeit mehr und mehr Jazz und würde dafür gerne einen etwas runderen und weicheren sound haben. Es soll aber nciht dumpf und dröhnig sein. Das mag ich gar nicht. Eher ein runder weicher Sound, mit dem man aber auch mal in den höheren Lagen ein solo spielen kann.
    Ich spiele einen GMR Bassforce 5 (http://www.public-peace.de/index.php?option=com_content&view=article&id=294&Itemid=299 Nummer 5) über einen Roland Cube 100. Ich dachte ich versuch es erstmal mit anderen Saiten, bevor ich anfange die teuren Sachen zu wechseln. Ich spiel momentan die Saitenstärke 125 auf 45 und würde die auch gerne behalten. Ansonsten wäre ich bereit alles mal auszuprobieren. (Zur Not natürlich auch eine andere Saitenstärke.
    Momentan ist mein Sound eher mittig, rockig.

    MfG,
    andi
     
  2. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
    Erstellt: 28.03.12   #2
    Moinsen Jacofan,

    kannst es mal mit GHS Pressurewounds probieren. Die sind nicht ganz so "hölzern" wie Flats und haben noch nen schönen, runden Höhenanteil.

    http://www.youtube.com/watch?v=2GcQJyHGbeY

    Ansonsten: testen, testen, testen.:gruebel:

    Nur das bässte,
    Hotte
     
  3. Bottrock

    Bottrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.15
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Bad-Zelona
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    3.240
    Erstellt: 28.03.12   #3
    Flats sind nicht unbedingt so dumpf wie immer alle meinen :D

    Die hier spiel ich. Die sind meiner Meinung nach die Waffe für alle Musikrichtungen. Nen smoothen Jazz-Sound bekommst du da genauso raus wie nen röhrenden Rocksound. Kommt drauf an was du draus machst. Vor allem spielen sie sich unglaublich smooth.
    Noch nen Take von meinem Preci mit den JF344.
    http://snd.sc/wnk8ZI
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
    Erstellt: 28.03.12   #4
    Ich nochmal,

    meinte mit "hölzern" nicht dumpf sondern eher zu stark Richtung Kontrabass. Mit Half/ Pressurewounds hat man eher noch eine, mMn, gute Mischung zwischen dem was bottrock angesprochen hat und einem Jazzsound.

    Nur das bässte,
    Hotte
     
  5. Freu

    Freu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.04.18
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Offline
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    9.886
    Erstellt: 28.03.12   #5
    Welche Saiten sind aktuell aufgezogen ?

    Wenn ich auf deinen Nickname blicke würde ich aus dem Bauch heraus DR Sunbeams empfehlen.
    Geschmeidiger Griff, kein zu fester Saitenzug und ein knurriger Allround-Sound.

    Gibt es auch in deiner Saitenstärke.
     
  6. Bottrock

    Bottrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.15
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Bad-Zelona
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    3.240
    Erstellt: 28.03.12   #6
    Ich hab übersehen, dass du nen 5-Saiter spielst. Da gibt es natürlich auch das entsprechende Set.

    Der Preis schreckt erstmal ab... aber die hast du dafür ein paar Jahre.
     
  7. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
  8. jacofan

    jacofan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.03.12   #8
    Vielleicht passen Flatwounds ganz gut. Könnte ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Die nehmen dem ganzen vielleicht ein bisschen Biss. Ich hoffe nur, dass das alles nicht zu dumpf wird, aber bisher hatte ich damit noch nicht so die Probleme. Welche würdet ihr denn empfehlen? Thomastik Infield? La Bella? GHS? Ein bisschen näseln dürfen die schon. Gibt mir vielleicht ein bisschen mehr Durchsetzungsfähigkeit beim Solieren.
    Seit einiger Zeit schon spiel ich Nickel Roundwounds (http://s186145963.e-shop.info/shop/article_1110/M5BN.html?shop_param=cid=24&aid=1110&). Ich hab bisher aber erst 4 verschiedene Saiten getestet. Die gefielen mir bisher am besten und sind auch recht günstig. Deswegen bin ich dabei geblieben. Ist halt nervig 40-50 Euro auszugeben und dann gefallen die Saiten nicht und man ärgert sich darüber jedes mal beim spielen. aber ich denke mal da muss ich durch.
    Ich bin zwar ein großer Fan von Jaco, aber im Moment will ich eher nicht seinen Sound spielen, sondern was weicheres. Knurren soll es auch nicht. Eher so der weiche, smoothe Jazz-Sound. Eher klassisch, als modern.
    Keine ahnung, inwiefern ich das mit meinem Bass hinbekomme. Vielleicht wäre dann in Zukunft doch ein neuer Bass fällig. Das gäbe einem dann auch die Möglichkeit, schnell zwischen verschiedenen Sounds zu wechseln.
    mfG,
    andi
     
  9. Bottrock

    Bottrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.15
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Bad-Zelona
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    3.240
    Erstellt: 28.03.12   #9
    Wie bereits gesagt: Flats sind nicht zwingend dumpf. Hast du dir mein Soundbeispiel angehört?
     
  10. jacofan

    jacofan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.03.12   #10
    Ja hab ich mir angehört. Hast recht, ist gar nicht dumpf. Klingt eher ein bisschen wie mein aktueller Sound. Ich denke ich versuch es mal. Da muss man einfach einfach antesten, bis man das richtige gefunden hat.
    Nur mal schaun, welche Flatwounds ich nehme. Momentan tendier ich zu den Thomastiks
     
  11. Bottrock

    Bottrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.15
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Bad-Zelona
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    3.240
    Erstellt: 28.03.12   #11
    Das ist aber auch mit kräftigem Anschlag eingespielt. Wenn man sie da ein bisschen zurückhält, klingt das wieder anders :)
    Mein Saiten-G.A.S. haben die Thomastiks jedenfalls geheilt.
     
  12. souladdicted

    souladdicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.06.17
    Beiträge:
    364
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    427
    Erstellt: 04.04.12   #12
    Fernab von Flats...versuch doch mal Black Nylon Tapered Wounds.

    [​IMG]

    Die klingen nicht nur jazzig, sondern auch schön akustisch. In Kombi mit einem Semiakustik ein Traum. Chromes gehen schon in die richtige Richtung, aber die Nylon's haben mich (auf dem Semi) total überzeugt.
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 05.04.12   #13
    Nicht tapered, sondern tape... Aber die sind schon ein aquired taste, da Nylon extrem stark dämpft. Sowas muß man mögen, sonst hat man ein echtes Problem.
     
  14. souladdicted

    souladdicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.06.17
    Beiträge:
    364
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    427
    Erstellt: 05.04.12   #14
    Tatsächlich ist das nur halbkorrekt..."tape" ist korrekt, aber das mit dem "extrem stark dämpft" ist Hersteller abhängig und eine etwas oberflächliche Kritik.
     
  15. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 11.04.12   #15
    Es sind zwar nicht alle gleich, aber der Effekt ist immerhin durch die Bank weg so deutlich spürbar, daß mir keine bislang je zusagte. Und ich hatte in den letzten 34 Jahren nicht nur eine Handvoll davon unter den Fingern.
     
  16. beate_r

    beate_r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    2.03.18
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Hattersheim
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    994
    Erstellt: 11.04.12   #16
    Hallo Heike, hallo Ihr anderen

    darf ich dam mal anknüfen? Ich möchte nämlich etwas mehr über Black Nylons lernen. heute habe ich welche aufgezogen - Fabrikat unbekannt, lag einem Instrument bei, D'Addario isses nicht - und finde sie "runder" und doch etwas heller als D'Addario Halfrounds. Feine Sache. Jetzt suche ich welche mit gleichzeitig möglichst hoher Saitenspannung und Shortscale. Was ist denn z.B. über die Pyramids bekannt?
     
  17. zipfelnase1000

    zipfelnase1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.12
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    21
    Ort:
    ."Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäuß
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.12   #17
    Hallo an alle.
    Früher hatte ich bei meiner J-bass Kopie unterschiedliche Saiten je nach Gig, da wir aber zb. Mittwochs einen Jazz und Barmusik Gig hatten und Samstags auf dem Motorrad Treffen Judas Priest zum besten gaben, wechselte ich natürlich von den Thomastik zu den Ernie Ball Slinky 105er. Irgendwann lies ich es sein und Spielte nur noch mit den Slinkys, da ich einen super Tonpoti habe und für den Jazz-Gig zum 15 Zöller greife ( Nemesis NSP 115) . Funktioniert herforragend;) Die Slinky hab ich als ein halbes bis ein jahr drauf. 30-40 Gigs. Würde ich Nur Jazz spielen, würde ich auch nur die Flatwound Saiten draufmachen, aber kleine!!!! Slapeinlagen klingen eher zu dumpf wegen den Höhen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping