Saiten reissen am Sattel

von DrFAHO, 30.04.05.

  1. DrFAHO

    DrFAHO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    4.08.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.05   #1
    Ich habe folgendes Problem: Ich spiele nun seit ca. 3 Monaten E-Gitarre (E-Strat Kopie von Vision). Aber ich habe immer das Problem das bei mir nach wenigen Wochen oder sogar Stunden die neuen Saiten (Fender PURE NICKEL WOUND 150) beim Sattel reissen! Ich weiss zwar das i ziemlich agressiv spiele, aber ich denke die Saiten sollten schon etwas mehr aushalten. Ist das eine Frage der Einstellung des Sattels oder ist daran meine billigen Gitarre schuld?
     
  2. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 30.04.05   #2
    hi ich hab auch die vision strat ...
    ich find die voll scheiße vom gefühl her auserdem is se viel zu schwer.
    bei mir verschiebt sich der sattel nach obne und nach unten aber die saiten reißen nicht
     
  3. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.04.05   #3
    musst vielleicht den Sattel ein wenig nachkerben.

    Ich habe das Problem, das wenn ich beim Floyd Rose Saiten draufmachen wollte (D'addario 009er), dass mir direkt bei der hohen E Saiten beim etwas anziehn die Saite am Sattel gerissen ist, hat da vielleicht jemand nen Trick?


    mfG
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.05.05   #4
    dass saiten am sattel reissen iss mir selten passiert, wenn dan miestens am steg... wobei die pressspan-vision-gitarre ned der reiser iss... also neuer sattel würd sich ned lohnen, wenn dann nachkerben, aber damit besser innen gitarrengeschäft
     
  5. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.05.05   #5
    Ich kenn das problem, hatte sowas auch schon bei einer echt URalten Gitarre, da sind die ganzen Chromteile schon etwas angerostet.

    was mich auch schon zum problem bringt, wenn die stelle an der die saite durchläuft nicht 100% glatt und ohne scharfe kanten ist, dann scheuert es da und die saite reisst innerhlab kürzester zeit!!!

    wenn die saite nicht 100% gerade durch den sattel bzw. am steg wirklich wirklich sauber durchlaufen dann scheuert es wieder - ergebnis......ZOING...saite reisst!!!!

    dass muss wirklich alles sauber, kantenlos, und gerade verlaufen, sonst scheuert es, auch wenn es nur sooooooo geringfügig ist...macht es sich bemerkbar!!
    also dass ganze mal abchecken, wenns nichts zu entdecken gibt...ab damit in den fachhandel und anschauen lassen....

    Hoffe damit geholfen zu haben...:great:

    mfg Mike
     
Die Seite wird geladen...

mapping