Saitenreiter

von velvetunderground, 24.12.07.

  1. velvetunderground

    velvetunderground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.07   #1
    moin
    hab mir saitenreiter bestellt und mußte leider feststellen das sie nicht vorgekerbt waren
    nun meine frage:
    ist das ein problem? rutschen die saiten hin und her bei bendings oder bleiben sie auf den reitern liegen?(reiter für ne tunomatik)
    würde sonst die saitenreiter zurückschicken falls das nichts taugt
    ok ich könnte es ausprobieren aber dann sind sie benutz und ich weiß nicht wie die firma reagiert
    vielleicht hat es ja einer schonmal ausprobiert
    frohe weihnachten
    mfg
    rene
     
  2. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 25.12.07   #2
    Die Saitenreiter sollten schon gekerbt sein. Du reisst das Pronlem schon selbst an. Beim Bending allein schon besteht die Gefahr, dass die Saiten ihre Position (ihre Lage) ändern. Das geht gar nicht. Die einzelne Saite braucht ihre vorgegebene Position, sie muss gewissermassen fixiert sein.
    Man kann entweder gekerbte Reiter kaufen oder aber wenn ungeerbt -wie bei Dir nun- die Kerbung selbts vornehmen wenn man handwerklich ein wenig geschickt ist. Und zwar beispielsweise mit einer feinen Dreiecksfeile. Und nicht zu tief kerben. Am besten orientiert man sich an seiner alten Bridge oder Bridge einer anderen Gitarre.

    Gruß

    Bluesmaker
     
Die Seite wird geladen...

mapping