Saitensuche

von Stocky, 29.03.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 29.03.07   #1
    Bald ist es soweit. Mein 5 Saiter Warwick Rockbass Streamer braucht das erste mal ne neue Besaitung. Nun bin ich aber ein bisschen aufgeschmissen weil ich mit 5 Saitern keine Erfahrung habe. was ich suche sind klare drückende Bässe die richtig viel Fundament liefern und wirklich teif klingen. Die Mitten sollten vorhanden sein aber sich pranzparent verhalten. In den Teifmitten darf ruhig schöner knur vorhanden sein um die Bässe noch mehr hervorzuheben. Ich Spiele schon eine recht Basslastige EQ Einstellung. Höhen sollten sich auch pranzparent verhalten aber Abrufbar sein falls es mal an Slappen geht. Muss jetzt nicht derSlapsound sein sondern einfach nen Slapsound fürs heimische Üben liefern können. Wobei der bassige und tiefmittige Sound im Vordergrund stehn sollte.

    Der Satz sollte nicht zu teuer sein und auch nicht nach 2 Wochen total ausgelutscht klingen.

    So das wars von meinem gebrabbel jetzt seit ihr dran.

    mfg Flo
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. Stocky

    Stocky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 30.03.07   #3
    Ich hab mir grade das Bassplayer Saitenreview angeguckt und bin auf Fender Superbass GHS Boomers Medium und auf Carvin Nickel Round gestoßen. Weiß wer was genaueres zu den Saiten Pros Contras oder hat wer noch andere Geheimtipps auf Lager?
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 30.03.07   #4
    statt geheimniskrämerei, hin- und herlesen in zeitschriften (in denen doch immer das gleiche steht ...) und forensurfen ... schon´mal etwas höher geguckt?

    ghs boomers med. wären meine standardempfehlung, falls du auf dem ohr offen wärst. die dürften um 20,00 liegen, mittlere haltbarkeit, ausprobieren. du solltest m.e. überhaupt 2-3 saitensätze ausprobieren - der eindruck ist doch auf jedem instrument anders, auch das persönliche gefühl. (waren yellow-labels d´rauf? -dann ist wahrscheinlich alles besser ... ;) )
     
  5. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 30.03.07   #5
    Erny Ball Slinky ;)
     
  6. Stocky

    Stocky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 31.03.07   #6
    Mir wurde gesagt als ich ihn abgeholt habe, das es Redlabels sind. Und die hatte ich auch schon aufm 4 Saiter. Die liefern mit zu wenig Tiefgang. Ich werde mal sehen das ich mir nen Satz GHS Meds kaufe und hoffen das ich nicht das schon so oft genannte Toe Saiten Syndrom habe.
     
  7. out_of_exile

    out_of_exile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    381
    Erstellt: 21.07.10   #7
    Hy!

    Spiele meinen Rockbass Streamer Single PU (aktiv; 5er) nun seit nem halben Jahr. Die originalen Stacheldraht-Wounds Red-Label habe ich nach kurzem Anspielen direkt gg einen eingespielten Satz Chromes ausgetauscht. Hatte damit einen weichen, tiefen Ton als Gegensatz zu meinem RBX 270 mit Steels (mein Dängelbass). War aber nie zufrieden damit, wirkte aufgedrückt. Zudem war die B-Saite einfach nur schlaff (hoffe ihr kennt das nciht aus eigener Erfahrung :D)
    Nun habe ich mir einen gebrauchten Tacoma Akustik geleistet, der mit TI Flats genau diesen Ton liefert. D.h der Streamer ist aktuell beschäftigungslos...kann nicht sein ;)

    Ich bin auf der Suche nach einem drückenden, rockigen Sound mit soviel Warwick-Growl, wie der Streamer liefern kann. Welche Saiten könnten das unterstützen? Dürfen gerne kräftigeren Zug haben.


    Grüße, der Eric
     
  8. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 21.07.10   #8
    Und wieso das in einem Uralten Thread mit grausamen Titel? :D

    Mach dazu doch besser einen eigenen auf.
     
  9. out_of_exile

    out_of_exile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    381
    Erstellt: 21.07.10   #9
    :D genau das wollte ich vermeiden

    Stimmt, hatte den über die Suche gefunden. War ein ganz kreativer am Werk^^


    kann geschlossen werden
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping