Saitenwechsel von .009 auf .011 wie mach ich das

von NewPain, 05.01.07.

  1. NewPain

    NewPain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #1
    Tag Tag

    Hab auf meiner E-Gitarre grad .009er Saiten drauf. Hab mir aber 011er gekauft.

    Wie welchsel ich jetzt den Saitensatz.
    Soll ich ale Saiten wegmachen und dann alle 011er drauf
    oder
    Soll ich erst die dicke e-saite wechseln, dann a-saite.......

    Wie ists beim Satzwechsel eich mit der Bundreinheit??


    Gruß ich
     
  2. keboonazza

    keboonazza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #2
    Also ich hab' immer gehört, dass man am besten immer alle Saiten der Reihe nach aufziehen soll. Also zuerst die alte tiefe E-Seite abnehmen und direkt die neue tiefe E-Seite aufziehen, dann die A-Seite usw. Das soll verhindern, dass die Spannung die auf den Hals wirkt stark abnimmt und sich somit der Hals nicht verbiegt.
    Nun wurde mir aber gesagt, dass es kein Problem sein soll alle Saiten auf einmal abzunehmen. Wenn man die Gitarre nicht zu lange ohne Saiten liegen lässt soll sich da auch nichts verbiegen. Werde ich wohl morgen auch machen, auch weil ich vorher noch so ein Pflegemittel auftragen möchte, was mit Saiten sowieso nich geht.
     
  3. jones-rgthrg1

    jones-rgthrg1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Holzhausen(kaff)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #3
    Hmm, also ich würde mit der hohen e-Saite anfangen. Un dann immer tiefer. So hab ichs beigebracht kriegt uns so gehts auch am Besten. Immer eine Saite runter und dann die Neue druff. Dann kann man immer schön bei der vorherigen Saite den 5(eine Ausnahme) Bund anschlagen und so schon gleich grob stimmen. Also düüne e runner neue druff. Dann die hochstimmen bisse mim 5.ten Bund der h Saite übereinstimmt. Und immer so weiter. Halt nur dran denken, dass das h sich im 4.ten Bund der g-Saite befindet!!!
     
  4. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 06.01.07   #4
    Also ich geb entweder zuerst alle runter (Kann ich gleich das Griffbrett pflegen), oder fange bei der tiefen E Saite an.

    Es kann sein das du beim Kopfansatz etwas ausfeilen musst, weil die Saiten nicht perfekt rein passen
     
  5. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.01.07   #5
    Und auf keinen Fall die Saiten in den Sattel "quetschen" wenn sie nicht reinpassen, sondern wirklich sorgfältig ausfeilen, sonst fetzt dir der Sattel. (ist mir nämlich mal passiert!)
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.01.07   #6
    abhängig von der klampfe und dem gewünschten tuning muss noch das trem nachgestellt werden. um oktavreinheit, saitenlage und halskrümmung kommt man beim wechsel von 9ern auf 11er nich herum.
     
  7. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 06.01.07   #7
    bundreinheit kannst du gar nicht einstellen. nur oktavreinheit das machst du mit den reitern bei der brücke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping