Sammelthread für Bandkiller

von DaShollaBolla, 23.12.06.

  1. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.12.06   #1
    Das hier ist ein Sammelthread für Phänomene, welche die Bezeichnung "Bandkiller" verdienen. Also Probleme, die in Bands auftreten und das interne Klima kaputtmachen.

    Für mich ist neben Bandkiller Nr. 1 (musikalische Differenzen) das thema frauen ein problem. Jemand der seinem schatz derart hörig ist, dass er die band vernachlässigt, gehört geschlagen :great:
    In meiner band läufts im moment ziemlich gut, weshalb ich fürchte, diesen zustand zu verlieren.

    Am besten ist es, ihr schreibt dazu ne kleine Story. Spezialfälle sind natürlich auch willkommen.

    Schön posten
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 23.12.06   #2
    Aus diesem Grund haben wir mal einen rausgeworfen. Der is ohne sich abzumelden nicht zur Probe erschienen und war letzten endes bei seiner Freundin.
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.12.06   #3
    Musikalische Differenzen sind nicht unbedingt ein Killer, können auch einen neuen eigenen Sound kreieren, also total positiv sein.

    Auch wenn Frauen in der Band sind und sich einer mit jener seehr gut versteht :-)D) kann das Probleme mit Neid geben, und auch wenn sich die beiden trennen wird warscheinlich einer die Band verlassen..,
    Steve
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 23.12.06   #4
    Jep, genau das ist bei uns der Fall. Da trifft eine Prise Alternative (unser Gitarrist) auf schönen Heavy-Rock/Metal (ich und der Basser^^) und der Sound ist wirklich eine Mixtur- von daher stimme ich dem herrn BorrowHill voll zu.

    Ein weiterer Bandkiller ist, wenn ein Musiker umzieht (unser Ex-Sänger) oder wenn ein Musiker Studieren anfängt (unsere Ex-Leadgitarre). Bin ja mal gespannt was nächstes Jahr bei uns so los ist, wenn Abi vorbei ist... auweia. Aber weiterspielen gehört auf jedenfall zu den Prioritäten. Deshalb versuchen wir diesem Bandkillfaktor zu entkommen^^
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.12.06   #5
    unzuverlässigkeit :mad: , insbes. i.s. von unpünktlichkeit. gerade wenn man sich selbst neben beruf, evt. familie etc. zeitlich zum musizieren/proben freischaufeln muss.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 24.12.06   #6
    Egos. Versucht mal mit nem Gitarristen in ner Band zu spielen, der allen vorgibt, was sie zu spielen habn und sobald Kritik an den Songs (die übrigens auch nur er schreibt, und wenn mal einer von uns eins geschrieben hatte, hatten seine Songs Vorrang und wurden zuerst einstudiert) kommt, wird er fuchsteufelswild... ne, das ging einige Zeit, aber schlussendlich war das, zusammen mit herben musikalischen Differenzen (ich=Death/Thrash/Black Metal, Drummer=Progressive Zeugs, Gitarrist 1=Oi und Gitarrist 2=Skatepunk) der Bandkiller...
     
  7. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 24.12.06   #7
    Hat eigentlich mal jemand den Film "Spinal Tap" gesehen ? :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 24.12.06   #8
    Für mich sind es:
    Egos
    Rücksichtslosigkeit
    Respektlosigkeit
    Unzuverlässigkeit
    Sexuelle Beziehungen zwischen Bandmitgliedern
    Drogen
    Geld
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.12.06   #9
    :eek: ... also praktisch alles, was durch unsere heutige gesellschaft gef(ö)ordert wird :evil:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 24.12.06   #10
    Ja, gib nur der Gesellschaft die Schuld an allem "Bösen".

    Musikalische Differenzen sind nur dann ein Bandkiller, wenn die Mitglieder mit verschiedenen Vorstellungen zu dickköpfig sind, um sich auf Neues einzulassen, wenn das allerdings klappt, können, wie gesagt, ganz neue Stile entstehen, und das ist verdammt wichtig.
     
  11. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 24.12.06   #11
    Achja noch ein Bandkiller: Wenn auf einmal die Motivation fehlt weiterzumachen. Mir sit es ein Rätsel wie sowas der Fall sein kann, aber es kommt halt trotzdem vor
     
  12. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 24.12.06   #12
    Muss ja ne lustige Band gewesen sein :D
     
  13. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 24.12.06   #13
    Ich hab dazu mal ne Frage: Wir finden ums verrecken keinen Drummer, der auch auf unseren Stil steht... wir machen Melodic Death mit Core einflüssen würd ich mal so sagen... aber hier in der Gegend kennen wir höchstens Drummer die so PatyrockOnkelzkram hören und mögen.. so richtige Metaller finden wir nirgends.... Meine Bandies meinen man könne ja einfach mal son "Onkelztyp" fragen, ob er nicht einfach schon aus Spaß am musizieren mitmachen müchte... allerdings schreiben wir auch selber die Songs etc. covern nur nen bissl nebenher... und ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit sojemand wirklich funktioniert.... Habt ihr mit sowas erfahrungen gemacht?


    ON TOPIC: Unsern Basser mussten wir auch wegen dem Freundin-Problem entlassen... Aber beim 2. Gitarrero klappt das 1A auch wenn seine Freundin die Mucke nicht mag...
    Ich denk mal Bandkiller sind die Leute die ganz unentschlossen halt mal bissl mitmachen und dann wegen jedem Mist nicht proben kommen etc.
     
  14. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 24.12.06   #14
    Am Ende kam halt ein ziemlich wüster Mix raus, den der Sänger einer befreundeten Band zwecks Flyer mit Musikstil "Alternative Metal" genannt hat:D

    Im Set befanden sich dann punkige Mitsing-Songs zum "richtig Abpogen", thrashig-moderne Alternative Rock-Kompositionen und nachher dieses richtig groovige Death Metal-Stück, bei dem ich "gesungen" hab... Mann, das Publikum war nach diesem Song so erschrocken, weil der so gar nicht zum Rest gepasst hat:twisted:
     
  15. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 24.12.06   #15
    der größte killer einer jungen band ist folgender...*spanend mach*

    man gründet sich mit 16 jeder ist azubi und/oder einige schüler...
    nach der lehre "muss" man woanders hin oder muss in das 4schicht system
    (7tage am stück 2, 7 2, 7 3tage frei, quasi nur an jeden 4 wochenende frei)
    sprich arbeitsbedingt keine zeit haben
    was bei mir jetzt der fall ist, ich wahrscheinlich meine band verlassen muss und kaum noch zeit hat um überhaupt musik zu machen!
     
  16. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 24.12.06   #16
    fehledne kommunikation unter den musikern.

    bsp: man hat nen dominanten gitarristen, der einerseits n verdammter egomane is und immer alles vorgibt, andererseits aber auch gute idden hat. jetz zum beispiel der schüchterne drummer hat ne geile idee, traut sich aber damit nich vor. und schwupp, is n geiler song futsch.

    ich muss eingestehen, ich werd mich in zukunft auch mal etwas zurücknehmen. bei den letzten bandproben hab ich praktisch immer den takt angegeben, und ich mag nich dass scheissathmosphäre aufkommt.

    ich zitiere den bassisten von def leppard, rick savage:

    "being in a band is all about compromise. when everybody can compromise an still fell they´re going in the right direction, then you have a happy band."


    das is imho einer der besten sätze, wie man eine bezieheung der band untereinander anstreben sollte.
     
  17. mr.bassinyoface

    mr.bassinyoface Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 25.12.06   #17
    Also der richtige Bandkiller is doch weniger die Scheisse die ein Musiker baut, als das Problem ihn ersetzen zu können.
    Unser Sänger z.B. is verdammt unzuverlässig, lernt nie die Texte (die wir ihm schreiben!!!) und beteiligt sich auch so sehr wenig, heimst aber, bei den Auftritten wo er einfach irgendwas shoutet den ganzen Lob ein... udn wir ham ihm schon oft, sehr oft gesagt dass uns das nicht passt.
    wir würden ihn auch auch rauswerfen, auch wenn er en guter Freund ist.
    Nur wir können ihn einfach nicht ersetzen, weil es einfach zu wenig Leute gibt die (vernünftig) shouten können...
     
  18. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 25.12.06   #18
    Ab einem gewissen spielerischen Niveau gesellt sich leider auch Geldgier zu den Problemen. Es gibt nicht wenige, die als das wichtigste Ziel einer Band ansehen, aller paar Wochen mal eine zweistelle Eurosumme (p.P.) zu verdienen. Wohlgemerkt, im Amateurbereich. :screwy:
     
  19. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 25.12.06   #19
    Manchmal macht es aber schon Sinn auch mal "Nein, danke" zu sagen
    Es passt halt nicht immer, auch wenn alle beteiligten noch so nett und professionell sind
    Wenn einer Percussionmusik und der andere griechische Folklore machen will...
    Es muss ja nichtmal so extrem sein, aber letztenendes muss
    dabei ein Ergebnis enstehen womit alle zufrieden sind
    Also das, was der Poser hier auch schon geschrieben hat;)

    @Jay
    Naja, das geht doch noch, zumindest als normale Rockcombo 1-2 mal im Monat für 200€ auftreten
    Mit Fahrt- und Verschleißkosten können schon 20-40€ pro Person dabei rauskommen
    Machst du Jazz oder andere nicht-massenkompatible Musik?
     
  20. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 26.12.06   #20
    Jazz. :) Dass Problem ist nicht die Möglichkeit aufzutreten, sondern den Umstand als Voraussetzung anzusehen. Die Leute kommen an und fragen als erstes, wann die nächsten Gigs sind und wieviels da zu verdienen gibt. Wer sich um die Gigs kümmert und eine annehmbare Setliste zusammenstellt, ist denen völlig egal, Hauptsache der Rubel rollt. Wenn dann ein oder zwei Monate "von selbst" nichts passiert, gehen sie wieder oder werden unzufrieden, "killen" also die Band damit, weil ja wieder jemand fehlt.

    Bin grad ziemlich frustriert deswegen. :rolleyes: Das hat sich als wesentlich größere Hürde herausgestellt als musikalische Differenzen oder ähnliche Banalitäten. Für mich ist das Bandkiller Nummer 1.
     
Die Seite wird geladen...