Sammelthread von Nitrolack-Instrumenten

von junge-mit-bass, 11.03.17.

  1. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 11.03.17   #1
    Moin, moin,

    dachte mir, für Newbies wie mich, wäre ein kleines Nachschlagewerk interessant, in welchem man schnell erfahren kann, welche Instrumente mit einem Nitrolack verarbeitet sind. Stichworte Halterungen und Taschenlagerung. Hier herrscht doch wegen der manches mal unklaren Angaben Unsicherheit. Macht ihr mit?

    Ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass der

    Ken Taylor von Sandberg wohl Nitrofrei ist,

    dafür einen Polylack hat (fragt mich bitte nicht nach den einzelnen Komponenten).

    Ich hoff auf euch! Wer weiß was? jmb.
     
  2. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    8.184
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.863
    Kekse:
    42.418
    Erstellt: 11.03.17   #2
    American Vintage, Road Worn, die meisten Custom Shop Modelle und Precision und Jazz Bass Laquer haben Nitrolack.
    Bei den künstlich gealterten würde ein Flecken von einer Halterung kaum auffallen falls überhaupt einer entsteht.

    Die deutschen Höfner Modelle haben ebenfalls Nitrolack. Einige wenige Sondermodelle Schelllack der aus Läusen gemacht wird. Nix für Veganer. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    2.084
    Kekse:
    27.748
    Erstellt: 11.03.17   #3
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. MichaHH

    MichaHH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.13
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    577
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 12.03.17   #4
    Tja, denn mal kurz und knapp:

    Alle Gitarren von Gibson haben Nitrozelluloselack.

    Micha
     
  5. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 13.03.17   #5
    Hi,

    bis jetzt haben wir also ...


    Fender American Vintage
    Fender Custom Shop Modelle (viele)
    Fender Road Worn
    Fender Lacquer Precision und Jazz Bass
    Gibson
    Höfner (deutsche Modelle)


    Danke euch. Fallen euch sonst noch welche ein? :gruebel: jmb.
     
  6. Corvett97bass

    Corvett97bass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.15
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Neuseeland
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #6
    Da gibt es noch einige Fender Japan Modelle . Bei den Fender Japan gab es ja die JV-Serie, die zwischen 1982... Alle diese Modelle waren mit einer Nitro-Cellulose Lackierung versehen
     
  7. Vetinari

    Vetinari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    201
    Erstellt: 16.03.17   #7
    Was ist denn an Nitrolack so besonders?
     
  8. Corvett97bass

    Corvett97bass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.15
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Neuseeland
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #8
    Manche sagen: Nitro lässt dafür das Holz besser schwingen, was sich positiv auf den klang auswirkt.:rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    8.184
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.863
    Kekse:
    42.418
    Erstellt: 16.03.17   #9
    Ich empfinde bei Nitrolack, vor allem bei gealtertem, abgewetztem ein besseres Spielgefühl.

    Screenshot_2017-03-16-17-02-35.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 16.03.17   #10
    :claphands::claphands:

    Ich finde halt, dass das Matt schon was hat, v.a. bei eben den abgewetzten. Sind die eigentlich so alt geworden wegen Nitro oder wegen dem Nitro so abgewetzt? :gruebel::whistle::D

    @Vetinari: und die Kehrseite der angenommenen besseren Akustik ist die Empfindlichkeit des Lackes gegenüber diversen chemischen Stoffen.


    Back to the topic:

    Fender American Vintage
    Fender Custom Shop Modelle (viele)
    Fender Road Worn
    Fender Lacquer Precision und Jazz Bass
    Fender JV (die Squire auch?)
    Gibson
    Höfner (deutsche Modelle)

    jmb.
     
  11. Corvett97bass

    Corvett97bass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.15
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Neuseeland
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #11
    Nitro Lacke werden sehr dünn aufgetragen, manche Polyester Lacke sind zum teil 2-3oder noch mehr mm dick,das auf dem ganzen Korpus
    macht schon was aus am Klang,wenn so ein Polyester Lack Schläge oder Stösse(Dings und Dongs) abbekommt splittert er ab oder reißt,
    bei Nitro hast du "nur" ne Delle, bei (Dauerauflegen)(Jahre)der Hand/Ellbogen rubbelt sich der Nitro ab,was dann schön Vintage gealtert aussieht,
    mir gefällt alter abgewetzter Nitro auch besser:great:
     
  12. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 16.03.17   #12
    Das Fender für das selbe Instrument 30% mehr verlangen kann. Great :rofl:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. RQT

    RQT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.17
    Zuletzt hier:
    12.09.18
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #13
    Tja.....der Road worn Fender Jazz bass Nitrolack, hat such beim anspielen völlig anders angefühlt , gespielt ( keine Ahnung ob das mit verbundenen Augen auch klappen würde), habe mir den dann als " drittbass" zugelegt,
    Vielleicht spielen die 60er Tonabnehmer auch ne gewisse Rolle

    Gruß ( ach ja, bin neu hier, passiv schon länger, nun mal was geschrieben)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 16.03.17   #14
    Welcome ;)
     
  15. RQT

    RQT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.17
    Zuletzt hier:
    12.09.18
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #15
    Danke sehr, eigentlich soll man such ja vorstellen, sitze aber gerade im zug und dachte mir ich steige mal ein, weil ich nie gedacht hätte, dass mich Nitrolack mal so begeistert.... .habe sonst noch einen Sire V7 und einen Sandberg Ken Taylor.....eigentlich einen Bass zuviel
     
  16. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 17.03.17   #16
    Weniger ist manchmal mehr, aber mehr ist nie weniger ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    3.207
    Erstellt: 18.03.17   #17
    Das kann ich mir nicht vorstellen, Fender hat Mitte 1968 mit Nitrolackierungen aufgehört. Warum sollen sie dann in Japan wieder mit Nitro angefangen haben? Woher hast Du die Info?

    Polylacke sind unempfindlicher und nicht so giftig wie Nitrolacke, deswegen die Änderung. Und 1982 war Fender fast weg vom Fenster, wenn nicht in Japan aus Squire Bässen Fender Bässen wurden.
    Da war kein Platz für Experimente.
    Es gibt Bässe und Gitarren, da ist nur der Klarlack aus Nitro. Und ist der Nitro von heute mit dem von früher vergleichbar? Und Nitro kann auch glänzen. Auch alte Nitro Bässe haben den Glanz teilweise noch.
    Und sind nicht komplett matt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. RQT

    RQT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.17
    Zuletzt hier:
    12.09.18
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.03.17   #18
    Ja Woodland, wie wahr wie wahr :), darum halte ich mich schön von Geschäften fern.
    Für mich ist es eine völlige Ironie, dass ich mich in ein Nitrolack Instrument "verliebt" habe. Als ich vor 26 in meiner Tischlerausbildung war, haben wir mit dem elendigen Zeug lackiert. Und alten Nitrolack abbeizen war auch kein Spass.
    Übrigens habe ich einen Bass ständer mit Kreppband abgeklebt, wegen den Weichmachern........
     
  19. Corvett97bass

    Corvett97bass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.15
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Neuseeland
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.03.17   #19
    Die JV-Serien waren die ersten in Japan produzierten Fender und Squier Gitarren, die von Fujigen gebaut wurden. Am Anfang wurden Squier und Fender Gitarren gebaut im Vintage Style, eine 57er und eine 62er Stratocaster, sowie eine 52er Telecaster.

    Die Gitarren und Bässe wurden in verschiedenen Qualitäten, bzw. Preisen ausgeliefert.

    Die Unterschiede bestanden zum Beipiel in der Lackierung, so hatten die günstigeren Modelle polyester Lackierungen. Bei den "teureren" Gitarren wurden Nitro-Cellulose Lackierungen verwendet und diese hatten auch USA Pickups.

    Weitere Informationen zu den Typen und ihren Eigenschaften findest Du unter Squier JV und Fender JV Serie Vintage Modelle.
     
  20. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    9.414
    Erstellt: 20.03.17   #20
    Hmmm... Ich halte diese Quelle in Detailfragen, ehrlich gesagt, für nicht wirklich belastbar.

    Grüße, Pat
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping