Samson RS-12 M Monitor als PA-Box?

von Lisboa, 19.01.06.

  1. Lisboa

    Lisboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #1
    Hallo erstmal!

    Bin ganz neu hier im Forum und gerade auf der Suche nach einer möglichst günstigen Gesangsanlage für unsern Proberaum. Nach allem was ich hier so gelesen hab müsste die Zusammenstellung DAP Audio Palladium P-1200 + 2x Samson RS-12 für unsere Zwecke genügen, Mischpult schon vorhanden.
    Meine Frage ist jetzt, ob man die Monitorversion der RS-12 http://www.musik-service.de/samson-resound-rs-12-wedge-monitor-prx395743198de.aspx auch als normale PA-Box einsetzen kann? Hab dazu schon recht Widersprüchliches im Forum gelesen...

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 19.01.06   #2
    Und was widersprüchliches?
     
  3. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.01.06   #3
    du kannst sie doch einfach aufstellen wie ne normale Box, ok sie hat dann immernoch die schräge, das schild is um 90° gedreht und die anschlüsse sind vllt an ner komischen stelle, was sollte die Box denn sonst nicht können, was ihre normalBoxschwester kann?
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.01.06   #4
    das horn ist verdreht, dass bedeutet die horizontale abstrahlung ist beeinträchtigt!!!
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.01.06   #5
    Das wäre mir neu,ich kenne beide Boxen,die sind absolut identisch.
    Die Monitorversion hat nur eine andere Gehäuse-Form(zwecks Aufstellung) und das Speacon-Terminal an der Seite.
     
  6. Lisboa

    Lisboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #6
    bist du dir da echt sicher? weil genau das hab ich mit widersprüchlich gemeint, die einen sagen, der abstrahlwinkel ist zu klein, die anderen sagen er ist gleich...was stimmt denn nu? aber wenn du die boxen kennst dann weisst du ja wohl wovon du sprichst.
    also kann ich mir die boxen holen und dann im proberaum als monitore benutzen und notfalls bei (ganz, ganz) kleinen auftritten als pa-boxen?
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 20.01.06   #7
    Wenn du beide Boxentypen als FOH verwendest ist der horizontale sowie der vertikale Abstrahlwinkel identisch.
    Bei Verwendung als Monitor hingegen verkehren sich die Abstrahlwinkel entsprechend, d.h. der vertikale vergrößert sich, der horizontale wird kleiner. Damit kann man auf der Bühne allerdings leben, der Bewegungsbereich des Musikers ist aber etwas eingeschränkter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping