Samson S-Monitor? Erfahrungen/Ratschläge/Alternativen

von Force 3000, 05.10.06.

  1. Force 3000

    Force 3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Hallo,

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir den Samson S-Monitor zu kaufen. Ich würde ihn im Proberaum sowie bei kleineren Gigs auch Live einsetzen. Da ich als Schlagzeuger nicht auf kabellose In-Ear-Systeme angewiesen bin, dachte ich mir, als günstige Alternative dieses Gerät zuzulegen.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Dingens gemacht? Oder was ist Eure Meinung dazu? Hat jemand Gegenvorschläge?

    Danke schon mal! mfg
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 05.10.06   #2
    Wenn du daran InEar-Hörer betreiben willst, schau nochmal genau nach bzw. frag evtl. im Laden, Vertrieb oder Hersteller bezüglich der Impedanzen nach. Oft steht da nämlich als Mindestlastimpedanz 100 Ohm drin (bzw. es steht eben nichts genaues dabei), InEar-Hörer hab aber zwischen 12 und 30 Ohm.
    Was da wie kaputt gehen kann, kann ich dir leider nicht sagen. Aber frag diesbezüglich lieber vorher nach.
     
  3. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.10.06   #3
    Okay, hab mich schlau gemacht, das funzt so nich. Aber der Fischer In-Ear-Monitor BP würde da klappen. Man hat mir jetzt allerdings gesagt, dass bei In-Ear-Sachen ein Limiter fast schon Pflicht ist. Da der In-Ear-Monitor BP keinen drin hat, müsste man ja dann praktisch den Fischer Amps In-Ear-Amp dazunehmen und an diesen jenen dann den In-Ear-Monitor BP dranhängen. Ist das richtig so, oder denk' ich da zu kompliziert? Habt Ihr Alternativen?

    mfg
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 08.10.06   #4
    wenn du den bp hast, brauchste des in ear amp nicht, andersrum genauso. der bp reicht in den meisten fällen, da brauchste nich unbedingt n limiter, die besseren einstellmöglichkeiten liefert aber der in ear amp!
     
  5. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Hab hier im Forum mehrfach gelesen, dass ein Limiter Pflicht ist, wenn's übersteuert, das macht doch die Öhrchen in nullkommanix kaputt, oder?​
     
Die Seite wird geladen...

mapping