Sattel Verschleiß Kerbentiefe nachmessen

von spiralspark, 19.04.05.

  1. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 19.04.05   #1
    Hallo,

    über die sufu und aus allgemeiner Kenntnis ist mit bekannt, daß ein
    Sattel (einer E-Gitarre), dessen Kerben mit den Jahren zu tief geworden sind, irgentwann mal ausgestauscht werden sollte.

    Mir geht es jetzt um eine Methode dies objektiv festzustellen zu könne ohne jahrelange Erfahrungen mit sowas zu haben.

    Laut Peter Bursch (alte Säge :) ) muß bei der im 3 Bund gegriffenen E Saite noch ein Blatt Papier zwischen das erste Bundtäbchen und die Saite passen. Wie zuverlässig ist diese Methode? Gibt es noch eine andere Methode sowas zu messen z.B. über den Abstand der Saite zu einem Bundstäbchen?
     
  2. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.196
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 19.04.05   #2
    Ich mach das eigentlich genau so, wie der Bursch, benutze aber kein Blatt Papier, sondern schaue, dass die Saite gerade nicht mehr auf dem 2ten Bund aufliegt, wenn man sie im 3. drückt.
    Ansonsten kann man sagen, dass die Tiefe der Kerbe ok ist, wenn der im 1. Bund gegriffene Ton nicht falsch klingt. Vorausgesetzt, dass die Übergangskante am Sattel in Ordnung ist.

    Mit der Papier-Methode machst Du doch haargenau das: Du misst den Abstand der Saite zu einem Bundstäbchen.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.04.05   #3
    Wenn sich nix zum schlechten verändert hat, gibts keinen Grund, irgendwas negatives am Sattel zu vermuten.

    Ansonsten ist die Bursch-Methode standard und praktikabel. Wobei ich selber lieber die unmittelbare Saitenhöhe über dem ersten Bund messe. (0,3 - 0,5mm)

    Faustregel: die Saite muss nicht höher liegen als die Saite über dem 2. Bund liegt, wenn sie am ersten Bund gegriffen wird.
     
  4. spiralspark

    spiralspark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 19.04.05   #4
    Ich danke euch
     
Die Seite wird geladen...

mapping