Saxophon und jetzt Trompete?

von Ra.Be, 26.03.08.

  1. Ra.Be

    Ra.Be Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hi,

    Wollte euch mal um ein paar Ratschläge bitten. Ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier aufmerksam geworden, weil ich vorhabe, Trompete zu lernen. Wollte mich eben ein wenig erkundigen. Spiele seit ungefähr 8 Jahren Alt-Saxophon in diversen Kapellen / Orchestern / Bands. Hatte zu Beginn und für die einzelnen Bläserprüfungen Unterricht (D1-D3). Gerade in der Kapelle aber kommt ein Saxophon bei Polkas usw. immer nicht ganz so gut an, und deswegen habe ich mich entschlossen, Trompete zu lernen.
    Ich werde auch für die Trompete wieder Unterricht nehmen, damit ich den Ansatz 1. richtig und 2. schnell erlerne, um in den Vereinen spielen zu können.

    Jetzt mal eine Frage an die Kenner hier: Ist das grundsätzlich möglich, oder versaue ich mir so auf beiden Instrumenten meinen Ansatz?
    Wahrscheinlich werde ich während der Sommer-Saison mehr Trompete spielen und dann über den Winter mehr Saxophon für unsere größeren Konzerte. Das müsste doch gehen oder?


    Wäre nett, wenn mir jemand Auskunft geben könnte.

    MfG
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.03.08   #2
    ich mache es grade umgekehrt (13 jahre trompete)
    hab eigentlich (noch) keine probleme mitm ansatz, da beim sax mehr die unterlippe, bei der trompete eher die oberlippe gefragt ist. wie sich das auf längere zeit aber entwickelt, kann ich leider selbst noch nicht sagen.
    allerdings sollte dir klar sein, dass trompete spielen eine langvirigere ausbildung ist als sax. beim sax konnte ich direkt 1,5-2oktaven spielen, bei trompete wirst du froh sein im ersten halben jahr dann auf eine oktave zu kommen, das ganze dauert einfach viel länger, da du eben nicht wie beim sax einfach nacheinander die klappen loslässt, sondern viel mehr durch lippenspannung agieren musst.
     
  3. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 26.03.08   #3
    @DrummerInMR

    Tach auch,

    denn mach mal, das wird mit dem Ansatz wohl nicht so Probleme geben.
    Micha Schläper spielt als Tenorsaxophonist aus Giessen auch Posaune und das geht wohl.
    Mach Dir mal keinen Kopp, das geht alles.
    Du musst halt nur wissen, was dein Hauptinstrument ist.
    Bei dir nehme ich mal Trompete an.:D
    Aber einen schönen Referenzklang für Altsax hat doch Stefan Koch, falls Du den mal in der Cavete gehört haben solltest.
    Da kannst Du ja mal Unterricht nehmen.
    Ein Meister des Wohlklangs ist auch Daniel Schröder in MR. Aber der spielt eher Bassklarinette und Klarinette, was für die Tonbildung aber kein Hindernis sein sollte. Instrumententechnisch hat er jedenfalls Altsax auch drauf.
    Robin Bäumner spielt Tenor in MR, aber der hat's auch drauf.
    Die Jungs sind prima, kannst ja mal bei einem von den Dreien vorspielen.
    Bis denne

    Matt
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.03.08   #4
    danke für die namen, ich lerne halt innerhalb meines orchesters das alt
    hauptinstrument ist so gesehen eigentlich schlagzeug *lach* da nehme ich zumindest unterricht bei einem sehr guten lehrer, das kann ich mir nur eben nicht für 3 instrumente leisten :D

    altsax hab ich jetzt aus spaß sozusagen noch dazu genommen, weil mich das immerschon interessiert hat :)
     
  5. Ra.Be

    Ra.Be Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #5
    Hehe ok, dann brauch ich mir ja (fast) keine Sorgen machen. Mir ist durchaus bewusst, dass es ein starkes Stück Arbeit wird, bis aus der Trompete mal was schönes rauskommt. Von dem her ist Sax wohl wirklich einfacher, allerdings dauert es da auch ganz schön, bis der Sound mal richtig gut ist, bzw. bis die Finger mal schnell genug sind für schwerere Stücke.

    Naja, bin ich mal gespannt :-)
     
  6. Ra.Be

    Ra.Be Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    28.03.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #6
    Hmh ich hätte mal noch ne Frage...

    Die aus meinem Vereinen meinten, dass ich mir eine Trompete suchen sollte, die mindestens in der Preisklasse 700€ und aufwärts liegen sollte, wenn ich damit Spaß haben will und auch ordentlich was Zustande bringen soll.

    Von den Trompeten-Herstellern kenne ich allerdings nur Yamaha und Jupiter. Mit Jupiter haben allerdings einige schon schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen tendiere ich da zu Yamaha. Bis jetzt ist mir die YTR-5335 G ins Auge gestochen. Wird als semiprofessionell angepriesen, mit großen Ähnlichkeiten zu richtig professionellen Instrumenten. Ich denke, dass mir das reichen sollte, oder rentiert sich da der Sprung auf z.B. die YTR-6335?

    Wäre auch nett, wenn mir jemand z.B. eine gute Jupiter empfehlen könnte.


    Gruß
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.03.08   #7
    700euro für ein zweitinstrument ist schon hoch gegriffen
    ich persönlich finde, dass man ab 500 euro schon absolut taugliche instrumente bekommt. mit yamaha machst du allgemein nichts falsch, durch alle sparten haben die einen sehr guten fertigungsstandard.
     
Die Seite wird geladen...

mapping