Trompete und Saxophon

von Chrisby, 16.08.04.

  1. Chrisby

    Chrisby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    6.09.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Borchen (Kreis Paderborn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiele jetzt seit etwa acht Jahren Trompete. Nun möchte ich gerne zusätzlich zur Trompete auch noch Saxophon lernen. Ich bin mir nur unsicher, ob ich durch das Trompetespielen nicht vielleicht Probleme haben könnte am Sax einen vernünftigen Ton zu erzeugen, weil die beiden Instrumente ja völlig unterschiedlich angeblasen werden (Metallmundstück/Holzblättchen) und die Lippenstellung dadurch unterschiedlich ist.
    Oder könnte es auch passieren, dass ich ich mir durch das Saxophonspielen meinen Ansatz auf der Trompete kaputt mache? :confused:

    Bitte helft mir

    Chrisby
     
  2. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.08.04   #2
    Hi!
    Ich habe schon von Trompetern gehört, die sich mit Saxophon beschäftigten, weil sie dann keinen roten Kopf bekommen ...

    Spaß beiseite, warum nicht? Klar die Ansätze sind völlig verschieden, das ist aus meiner Sicht aber eher ein Vorteil, denn dadurch kommen sie sich nicht in die Quere!

    Trompete und Posaune /Tuba wäre aus meiner Sicht gefährlich... aber Du solltest in einem Spezialforum mal fragen surfen ;)
    xyz.saxophone.de und / oder xyz.musiktreff.info
    Liebe Grüße, Jogi
     
  3. Chrisby

    Chrisby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    6.09.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Borchen (Kreis Paderborn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #3
    Vielen Dank für den Rat, Jogi.

    Ich frag dann auch mal in den Spezialforen nach. Ansonsten werde ich es einfach mal versuchen. Nach einiger Zeit wird sich dann zeigen, ob es klappt oder nicht.

    Chrisby
     
  4. Loogie

    Loogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    59
    Ort:
    in dem land wo milch und honig fließt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.08.04   #4
    ich spiele auch trompete (10jahre) und hab vor einem jahr mit harp angefangen. der scheiß ist nur, dass ich wenn ich mit der harp gespielt habe, ca 3-4 tage probleme habe meinen ansatz wieder hinzubekommen. das macht sicht hauptsächlich in den hohen lagen bemerkbar. wenn ich zuviel harp gespielt habe bin ich kaum noch aufs e2 gekommen.....dabei komm ich normal locker aufs h2.....seitdem ich festgestellt habe dass sich das in die quere kommt, spiele ich nurnoch wenn ich in den nächsten beiden wochen keinen auftritt habe........nicht so dolle
     
  5. Weismonns

    Weismonns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    26.09.05
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #5
    Ich hab schon oft von meinen Trompetenkollegen
    gehört, daß man Saxophon und Trompete
    im Amateurbereich notfals kombinieren kann-
    bringt natürlich bei höheren Anforderungen
    an Klang und Höhe dann schon Schwierigkeiten mit sich
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 01.09.04   #6
    Klarinette spielt sich gut als Alternative zum Sax.
     
Die Seite wird geladen...

mapping