Schalter kaputt

von pumpanickel, 03.08.07.

  1. pumpanickel

    pumpanickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hi Pros:

    Also ich spiel seit circa einem monat e-gitarre und eben ist mir was schlimmes passiert.
    Als ich geübt habe, löste sich der Gurt von meiner Gitarre und sie fiel runter. Danach habe ich mal einen funktions-check gemacht und leider feststellen müssen das der Rythm/treble Schalter bei meiner gitarre ab ist. nun bekomme ich ihn nicht mehr fest. Ich hab keine ahnung wie ich das machen soll und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    ich spiele eine Epiphone spezial II.

    MfG Pumpanickel.
     
  2. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 03.08.07   #2
    mom: der schalter is ab und du bekommst ihn nicht mehr fest, heißt also gleich abgebrochen oder was??
    wenn er ab is: als anfänger würde ich da nix selbst dran versuchen-->ab zum fachgeschäft und reparieren lassen ;)
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Hallo,
    beschreib das mal genauer, was ist ab? Ist er aus dem Holz gebrochen? Ist der Schalter selbst abgebrochen?

    Grüße

    @ Oberposter: Dass er noch nicht lange Gitarre spielt, sagt ja nichts über seine handwerklichen Fähigkeiten aus. Gerade solche Sachen sind selbst mit etwas Motivation leicht zu beheben. ;)
     
  4. pumpanickel

    pumpanickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #4
    so siehts aus:

    Weiss nicht ob ichs aufschrauben soll wegen Garantie (2Monate alt)
    zuletzt hatte ich sie auf Treble gestellt und jetzt ist das so drin. Gibts da ne Möglichkeit das nochmal auf rythm zu bekommen?


    Hoffe ohr könnt was mit anfangen.

    MfG Pumpanickel
     

    Anhänge:

  5. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 04.08.07   #5
    sorry,aber die qualität des bilds is ja ma sch****.
    is der innen abgebrohen?!
    wenn er innen abgebrochen is, versuch doch ma mit nem flachen,kleinen gegenstand(z.B ein flacher schraubenzieher) rein zu kommen und den rest des schalters nach oben-oder unten zu drücken...
    die reparatur stell ich mir etwas schwieriger vor, wenn du den schalter komplett neu möchtest. wenn noch was vom schalter übrig is (also in der gitarre) könnte man versuchen das abgebrochene teil mit sekundenkleber wieder hin zu machen, das aber nur auf eigene gefahr.
    wie gesagt: wenn du nix riskieren willst: beweg dich in das fachgeschäft deines vertrauens und zeig denen das teil-die könnens bestimmt richten.
     
  6. t-tronix

    t-tronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.08.07   #6
    Wenn du Glück hast, dann kannst du - nachdem du die hintere Abdeckung abgeschraubt hast - die Schalter Mechanik wieder in die richtige Position bringen.
    Die Haltelaschen von dem Metallgehäuse haben sich wohl durch den Sturz verbogen, so dass der Schalterhebel herein gedrückt wurde.
    Vorher ev. die Haltelaschen noch etwas weiter aufbiegen, damit es leichter zu repositionieren ist. Danach die Laschen wieder richtig mit z.B. kleiner Zange andrücken.

    Ich hoffe das wars und die Info hilft!
     
  7. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Da ist wohl ein neuer Schalter fällig.
    Die Achse vom Schalthebel ist gebrochen - könnte man vielleicht mit einem dicken Draht Ø1mm wieder reparieren.
    Vermutlich sind innen aber die Kontakte verbogen.
    Diese Schalter gibt es bei eBucht recht günstig.
     
  8. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 04.08.07   #8
  9. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
Die Seite wird geladen...

mapping