Schaltplan AccurAcoustic Preamp Takamine gesucht

  • Ersteller Eckzahn
  • Erstellt am
E

Eckzahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.15
Registriert
22.11.06
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
84513 Töging
Hallo Kollegen,

leider hat mein AccurAcoustic Preamp von Takamine den Dienst versagt.

Ich suche nun einen Schaltplan, um den Preamp zu reparieren.

Hat jemand von Euch sowas?

DANKE
Eckzahn
 
W

wicki

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
25.06.10
Beiträge
99
Kekse
66
Ort
NRW
Ich war mal so frei danach zu suchen. Leider weder auf Deutsch, noch auf englisch ist da was zu finden. Eventuell hat jemand anders mehr Glück. Ansonsten einfach mal ne Email an askus@takamine.com schreiben und nachfragen, ob die dir den Schaltplan zur Verfügung stellen.
 
E

Eckzahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.15
Registriert
22.11.06
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
84513 Töging
Vielen Dank für Deine Bemühungen.
 
L

lapplandpilen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.13
Registriert
11.09.07
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Aschaffenburg
Hallo Eckzahn,

bist Du bzgl. Schaltplan fündig geworden ? Habe aktuell das Problem mit einem Santa Fe Modell, dass der Preamp ein viel zu niedriges Ausgangssignal erzeugt....
Optisch kann ich nix erkennen, was den Geist aufgegeben haben könnte.... daher wäre für eine Fehlersuche ein Schaltplan äußerst hilfreich...

THX man,
Grüße

Lapplandpilen
 
5

59lespaul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.21
Registriert
05.11.11
Beiträge
3
Kekse
0
Takamine AccurAcoustic Preamp Schaltplan schematic. Not for commercial use.

- - - Aktualisiert - - -

Hier noch ein Takamine preamp schematic - älteres Modell:

und ein fishman natural schematic älterer Bauart:
 

Anhänge

  • Takamine_AccurAcoustic_01.png
    Takamine_AccurAcoustic_01.png
    55,8 KB · Aufrufe: 2.880
  • Takamine_AccurAcoustic_02.png
    Takamine_AccurAcoustic_02.png
    42,3 KB · Aufrufe: 2.613
  • Takamine_1985_PreAmp_Schematic.jpg
    Takamine_1985_PreAmp_Schematic.jpg
    40,6 KB · Aufrufe: 16.181
  • fishmannatural_I.png
    fishmannatural_I.png
    25,2 KB · Aufrufe: 8.653
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.779
Kekse
72.150
Ort
Tübingen
Ja nett ...
Noch ein Hinweis für Nachbauer: beim 4. Schaltplan ist bei den Widerständen die 3. Stelle die Anzahl der Nullen also z.B. 223 = 22 000 = 22 kOhm! Sonst funktioniert es nicht.
Bei den Kondensatoren steht das M für u, die andern Werte sind in pF nach gleicher Nomenklatur wie die Widerstände.

Was ich auch lustig finde ist beim 1. Schaltplan, dass der Elko parallel zur Batterie nicht geschaltet wird, sondern die Batteriespannugn immer anliegt. Möchte nicht wissen, wieviel Leckstrom da vor allem bei älteren Elkos fließt.


Gruß
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
5

59lespaul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.21
Registriert
05.11.11
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Christoph,
Danke für die Hinweise :great:

Das mit dem parallelen Elko hat zwei Seiten:
1. Leckstrom: wenn's ein guter Elko ist - also bei der Auswahl des Bauteils auf Deinen berechtigten Einwand geachtet wurde - sollte der vernachlässigbar klein sein.
2. Lebensdauer: Elkos halten länger, wenn sie unter Spannung bleiben. Möglicherweise ist das der Grund.

Beste Grüße, keep on rocking

The one-man Liveband :cool:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben