Schaltplan Aria Pro 2 les paul

von the hoff, 18.04.05.

  1. the hoff

    the hoff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #1
    ich bräucht nen Schaltplan, oder jemand der mir sagt was ich wo anlöten muss, ich hab 1 volumepoti, 1 tonepoti, 1 minischalter, 1 pickupselectschalter mit einstellmöglichkeiten oben mitte und unten.... naja dann halt noch die klinken buchse und die zwei PUs....
     
  2. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 18.04.05   #2
    hm, vielleicht noch welche funktion dr minischalter hat, oder haben soll, dann könnte man dir sicher helfen
     
  3. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.04.05   #3
    Schau mal hier nach.

    [​IMG]

    Wenn Du Dir statt des Push-Potis Deinen Schalter vorstellst, sollte das gehen.

    Das setzt natürlich voraus, daß Deine PU alle 4 Kabel rausgeführt haben.

    Prinzipiell könnte der Minischalter auch für Out-of-Phase benutzt werden, daß ist so bei Aria allerdings ungewöhnlich.

    Da Du nur einen Minischalter erwähnst ist ein gemeinsamer Coil-Split die wahrscheinlichste Variante.

    Ulf
     
  4. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #4
    bin mir aber ziemlich sicher das der für out of phase da war...
    pickupkabel: 1 PU mit 3 Kabeln einer mit 2
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.04.05   #5
    Vieleicht wurde nur ein PU gesplittet. Wie gesagt, Out-of-Phase für sich alleine ist eher ungewöhnlich.

    Um welche Aria handelt es sich denn?

    Ulf
     
  6. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #6
    es ist eine aria pro II les paul PE460 die is sicher über 15 jahre alt, aber genau weiss ich nicht...
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.04.05   #7
    Die wurde dann zwischen 1979 und 1981 gebaut und hatte tatsächlich einen Phase-Switch.

    Dann ist eine solche Schaltung möglich:

    [​IMG]

    Ulf
     
  8. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #8
    das kommt schon ziemlich nahe, ich kapier nur noch nicht ganz wie ich das verkabeln muss, weil z.B. beim Phaseschalter jeweils vom linken unteren zum rechten oberen und umgekehrt kabel sind, das is ja auf dem bild nicht so...
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 20.04.05   #9
    Der Eingang des Schalters sind die beiden Pins in der Mitte. Als Ausgang kann man dann die beiden unteren oder oberen Anschlüsse verwenden. Durch das Überkreuzen kommt die Phasendrehung zustande. Schau mal hier:

    [​IMG]

    Ulf
     
  10. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #10
    ich kriegs immer noch nicht hin:o
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 21.04.05   #11
    Was kriegst Du nicht hin? Das Bild ist doch wohl eindeutig oder?

    Ulf
     
  12. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #12
    so siehts bei mir nunmal nicht aus^^
     
  13. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.04.05   #13
    So, ich habe noch mal ein neues Diagramm gemacht, daß den Verhältnissen in Deiner Gitarre entsprechen müßte.

    [​IMG]

    Der Tonabnehmer mit den zwei Adern ist für den Out-of-Phase-Schalter vorgesehen. Im Gegensatz zu dem anderen PU hat dieser einen symmetrischen Anschluß. Das heißt, das die Abschirmung im Tonabnehmer nicht mit den Anschlüssen der Spule verbunden ist. Würde man das so machen, so wäre die Abschirmung des Tonabnehmers je nach Phasedrehung auf den "heißen" Anschluß geschaltet, was zu Störungen führen könnte.

    Es dürfte sich bei diesem Typ von Anschluß also nicht um die Herrausführung der Mittelanzapfung für einen Coil-Split handeln! Das läßt sich ganz einfach mit Hilfe eine Widerstandsmeßgerätes (Ohmmeter) prüfen: Zwischen Rot und Schwarz (oder den entsprechenden Farben an Deinem Kabel) sollte ein Widerstand zwischen 7 und 15kOhm meßbar sein. Zwischen der Abschirmung und den beiden anderen Adern sollte keine Verbindung bestehen!

    Wichtig ist, daß die Abschirmungen des hin- und wegführenden Kabels (hier grau) am Phase-Switch verbunden werden, sonst ist dieser Tonabnehmer anfällig für elektrostatische Störungen!

    Ulf
     
  14. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #14
    hm...komisch, bei mir sind die kabel die eigentlich zum toggleswitch müssten an kontakt 1 und 2 des minischalters... :screwy:
     
  15. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #15
    ich glaub ich bin echt zu blöd ich krieg die scheiss out-of-phase schaltung einfach nicht hin :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping